Unser ehemaliger Nachwuchs

Von Bambini bis U19

Moderator: Lok-Nachwuchs

mxwr357
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 116
Wohnort: Leipzig

Unser ehemaliger Nachwuchs

Beitragvon mxwr357 » Di 28. Jul 2020, 17:15

Ich habe es ja bereits in einem anderen Themenbereich mal kurz angeschnitten, aber ich denke dieses Thema ist hier doch deutlich besser aufgehoben.

In den nächsten Tagen/Wochen/Monaten werde ich hier des Öfteren mal ein paar interessante Namen in den Raum werfen. Namen von Spielern, die irgendwann einmal für unseren 1.FC Lok Leipzig im Nachwuchsbereich aktiv waren. Neben einigen bekannteren Namen werden auch einige noch unbekannte Spieler auftauchen. Hier wird dann auch stetig aktualisiert, was ich in dem anderen Thread nicht getan habe.

Bis die Tage :lokfahne

mxwr357
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 116
Wohnort: Leipzig

Re: Unser ehemaliger Nachwuchs

Beitragvon mxwr357 » Sa 1. Aug 2020, 12:35

Den Anfang werde ich heute mit zwei bereits erfahrenen Spielern im Profibereich machen. Beide haben in der aktuellen Sommerpause bereits die Vereine gewechselt und können daher schon gut und einfach vorgestellt werden.

FRIDOLIN WAGNER
Fridolin Wagner wurde 1997 in Leipzig geboren und begann im Alter von fünf Jahren beim VfB Leipzig mit dem Fußball spielen. Für unseren Verein spielte Wagner insgesamt ganze neun Jahre lang und konnte so bereits die ein oder andere Erfahrung sammeln und ebenso auch einige Aufstiege und Erfolge feiern. Dies weckte im Jahre 2011 die Aufmerksamkeit der "Roten Bullen", die zum damaligen Zeitpunkt ja noch recht wild in und um Leipzig herum die besten Spieler abwarben. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielern schaffte es Wagner aber sich kontinuierlich zu steigern und spielte sich im U17 und auch im U19 Bundesliga-Kader der Bullen jeweils in die Stammformation. Den Sprung in den Männerbereich schaffte er im Jahre 2015. Es reichte allerdings nicht für die Bundesliga. Es sollte erstmal die Reservemannschaft von RB Leipzig sein, die damals in der Regionalliga Nordost unterwegs waren. Einige Leser werden sich erinnern. Nach der Auflösung dieser Mannschaft ergaben sich für viele Spieler neue Chancen. Wagner nutzte diese Chance und wechselte zum FSV Zwickau. Der Drittligist war ein super Sprungbrett für den damals 19 jährigen, der seine Heimat nicht unbedingt verlassen musste. In die Startelf konnte sich Wagner dort allerdings nicht spielen und so landete er bereits ein Jahr später wieder in der Reservemannschaft eines Bundesligisten. In diesem Fall bei Werder Bremen, in der Regionalliga Nord. Nach dem Aufstieg der Bremer in die dritte Liga und seinem späteren Wechsel nach Münster kann Fridolin Wagner nun mittlerweile 57 Spiele im Profifußball (erste drei Ligen) aufweisen. Die Münsteraner stiegen leider ab und somit musste sich auch Wagner nach einer neuen Option umsehen. Diese ist nun der KFC Uerdingen geworden. Hoffen wir mal, dass uns der 22 jährige noch lange im Profifußball erhalten bleiben kann und vielleicht sehen wir ihn bald ja auch mal in der zweiten Bundesliga wieder.

SÖREN REDDEMANN
Sören Reddemann ist rund ein Jahr älter als Fridolin Wagner. Beide dürften sich allerdings recht gut aus alten Leipziger Zeiten kennen. Auch wenn Reddemann erst 2006 vom FC Sachsen Leipzig nach Leipzig-Probstheida wechselte, spielten beide zumindest für vier Jahre lang im selben Verein. Reddemann wechselte allerdings bereits ein Jahr eher an den Cottaweg, wo er und Fridolin Wagner sich dann später auch wieder begegneten. Der groß gewachsene Innenverteidiger zeigte schon recht früh welches Potential in ihm steckt und sammelte in den Juniorenbundesligen auch einiges an Erfahrung. Auch Reddemann durfte sich dann zwei Jahre lang in der Reservemannschaft der Bullen beweisen ehe es ihn nach der Auflösung zum SV Wehen Wiesbaden zog. In Wiesbaden und Chemnitz kam er auf nun auf immerhin 65 Einsätze in der dritten Liga. Auch er musste sich nach dem Abstieg seines Vereines einer neuen Herausforderung stellen und sucht diese nun bei unseren Freunden in Halle. Der torgefährliche Mann wird sicherlich eine Verstärkung für die Hallenser darstellen.


Zurück zu „Unsere Nachwuchsteams“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast