28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Rattenkopf
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 252
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 303
Wohnort: Mölkau

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Rattenkopf » Do 29. Okt 2020, 12:52

Was haben die jetzigen Spieler mit der verpassten Relegation zu tun?

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1403
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 527

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Wolkser » Do 29. Okt 2020, 13:39

Nischt.

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1403
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 527

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Wolkser » Do 29. Okt 2020, 13:40

So nun haben sich alle ausgetobt, jetzt zählt nur der Sonnabend.

Benutzeravatar
Uriah Heep
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 740
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 389
Wohnort: Leipzig-Schönefeld

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Uriah Heep » Do 29. Okt 2020, 14:09

Quelle hat geschrieben:
lok97 hat geschrieben:Anstatt jetzt bisschen Ruhe in den Verein zu bringen und den Verein in nebensportlichen Bereichen (Infrastruktur, Sponsoren) weiterzuentwickeln, fordern jetzt einige Spezialisten wieder den Rauswurf vom Trainer und bringen Unruhe rein. Das ist doch irre...

Ich kann dich dahingehend beruhigen, das Diskussionen in einem Fanforum für den Verein keine Relevanz haben und auch keine Unruhe erzeugen.

Ganz schön hochnäsig :kopfschuettel

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1564

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon siebziger » Do 29. Okt 2020, 14:14

Warum ?
Ein gefühlt 30 bis 40 Mannforum ist weiß Gott kein Maßstab für irgendwas oder irgendwen.

Benutzeravatar
COMMANDO
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 48
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 86

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon COMMANDO » Do 29. Okt 2020, 14:20

M R hat geschrieben:
COMMANDO hat geschrieben:Ganz ehrlich, als Fußballer muss man eben auch Kritikfähig sein, wenn man vor Publikum spielt. Sonst ist es in meinen Augen der falsche Beruf.
Und anstatt sich darüber zu beschweren, dass die Fans ihre Kritik zu Recht äußern, sollte man sich mal mit dem Trainer zusammen setzen und über das Spielsystem sprechen, was ganz einfach nicht zur Qualität der Manschaft passt.

Zum Trainer habe ich hier genug geschrieben.
Der macht mich sprachlos.

viewtopic.php?f=7&t=941&start=75

Reicht es auch irgendwann mal? Gibt es aller 30 min wieder einen Beitrag, der die angebliche Inkompetenz der sportlichen Leitung anprangert? In jedem deiner Beiträge steht das gleiche drin. Oder hoffst du durch diese Redundanz andere zu überzeugen? Oder muss hier jemand seinen persönlichen Frust auf Trainer und Mannschaft projizieren? Oder gibt es eine positive Korrelation bzgl. deiner Rechtschreibung dem gestrigen Auftreten der Mannschaft?


Merkst du was? Seit Wochen ist man in der Situation sowas schreiben zu können/müssen. In meinen Augen wird es nicht besser sondern geht in die andere Richtung. Und so lange das so weiter geht, wirst du sowas lesen.

Um nochmal auf das Thema "Kritikfähigkeit" zurück zu kommen.
Ich rede hier von sachlicher Kritik und meine nicht die "Fans" die von Spielfeldrand beleidigen.

Benutzeravatar
Newcomer
2. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 874
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1091

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Newcomer » Do 29. Okt 2020, 14:30

Blue Man hat geschrieben:
leser hat geschrieben:Paule kam ja nach dem Spiel nochmal an den Zaun der GG um sich auszusprechen - Hut ab, das fand ich top!

Letztendlich war die Aussage, dass das ständige Gemecker von den Rängen die jungen Spieler verunsichert und das auch Thema in der Kabine und selbst bei den Gegenspielern heute war.
Vielleicht erklärt das diese Abwärtsspirale der Spielqualität zum Ende des Spiels hin.

Ich fände es eigentlich gar nicht schlecht wenn jetzt paar Wochen Pause sind, so könnten auch unsere verletzen älteren Führungsspieler wieder mit eingreifen und vielleicht hilft das ja den Jüngeren.


und wieder sind die fans daran schuld wenn die spieler keinen pass über 5 meter zum eigenen mann hinbekommen :confuse
warum meckern den die fans, weil das "spiel" so absolut grütze war und wir alles haben auch in dieser saison schon gesehen das es anders geht


Diese (wenigen) meckernden Fans sind nicht daran schuld, dass die Spieler mal einen Pass nicht hinbekommen. Aber diese Fans sind schuld, wenn es eine scheiß Stimmung im Stadion gibt. Diese Fans sind schuld, wenn die Spieler einfach keinen Bock mehr auf Lok haben.

Sorry, aber wir liegen 1:0 vorn und der Gegner setzt uns unter Druck. Und anstatt da die Mannschaft anzufeuern und zu stärken, haben einige Experten nicht besseres zu tun, als Fehler unserer Jungs lautstark zu kritisieren. Da hat Schinke doch völlig recht. Das verunsichert die Spieler doch noch mehr. Glaubt irgendeiner dieser Krakeler, dass sich etwas zum Positiven ändert, wenn man die Spieler belöffelt? Den Aufbau von hinten mit kurzen Pässen z.B. gibt der Trainer doch offensichtlich so vor. Da wird doch ohnehin kein Spieler plötzlich anders spielen, bloß weil irgendwer reinschreit.
Generell ist es doch das letzte, die eigenen Spieler voll zu pöbeln, erst recht im laufenden Spiel. Manche müssen offenbar ihren Alltagsfrust im Stadion abbauen, wahlweise am Schiri, Gegner oder leider sogar den eigenen Spielern.

Man könnte mit bedingungsloser Anfeuerung über 90 Minuten die Spieler (auch langfristig) zusätzlich motivieren. Man könnte, wenn man unzufrieden ist, während des Spiels "einfach mal die Fresse halten" und so zumindest keinen großen Schaden anrichten. Man kann aber auch die Spieler belegen und so zusätzlich verunsichern, schlimmstenfalls gar demotivieren.

Ich befürchte, da sind uns die Chemiker derzeit meilenweit voraus.

Benutzeravatar
Uriah Heep
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 740
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 389
Wohnort: Leipzig-Schönefeld

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Uriah Heep » Do 29. Okt 2020, 14:30

siebziger hat geschrieben:Warum ?
Ein gefühlt 30 bis 40 Mannforum ist weiß Gott kein Maßstab für irgendwas oder irgendwen.

Ich denke schon, dass das Forum eine gewisse repräsentative Relevanz hat.

Benutzeravatar
Loki
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 91
Registriert: 17.10.2016
Bewertung: 83

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Loki » Do 29. Okt 2020, 15:36

Nutzt die fussballfreie Zeit und schmeißt endlich den Civa raus!

Taktik, Aufstellung, Wechsel und Einstellung auf das Spiel, ist alles Aufgabe des Trainer. Und hier wird es immer schlimmer und planloser. Civa ist kein Trainer sondern ein Zerstörer. Völlig planlose Wechsel, Selbstbewusstsein der Spieler wie ein angeschossener Hund, keine Laufwege stimmen, kein Passspiel funktioniert. Das war schlimmstes 6. Liga Niveau.

Schmeißt diesen Anti Trainer endlich raus und gebt nun einen vernünftigen Trainer die Möglichkeit die Mannschaft mindestens 4 Wochen lang zu schleifen und zu formen. Von der Qualität der einzelnen Spieler, halte ich den Kader für stärker als den letztjährigen.
Ich hab mit Loki noch was zu klären!" - "Ja? Dann stell dich hinten an!

Benutzeravatar
LOK-Mirko
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 375
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 492
Wohnort: Leipzig-Gohlis

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon LOK-Mirko » Do 29. Okt 2020, 16:39

Zur Stimmung gestern:

1.Halbzeit:

Für 999 Zuschauer recht gut, Mannschaft wurde mit Beifall in die Kabine verabschiedet, nach recht ordentlicher Leistung unter diesen Umständen.

2.Halbzeit:

Ab dem verschossenen Elfmeter war es wirklich nicht schön anzusehen, da sind sich alle einig.
Ich sitze ja nun im Innenraum nah dran und höre jedes pöbeln vom Dammsitz und auch umgekehrt von der Trainerbank.
Da gab es beiderseits vereinzelte Rufe, aber alles im Rahmen.
Trotz allem wurde die Mannschaft von 95% der Leute ununterbrochen durch rhythmisches Klatschen immer wieder ermuntert und nach vorn getrieben.

Teilweise wurde ein lautstarkes L-O-K vom gesamten Stadion gerufen (es war wirklich sehr laut), Fankurve fast ununterbrochen lautstark und die letzten 5 min. hat das ganze Stadion gesungen und die Mannschaft trotz der recht schmalen Darbietung nochmal im letzten Spiel mit Zuschauern für die nächste Zeit gefeiert!

Auch ich musste öfters mal mit dem Kopf schütteln, genau wie jeder andere Zuschauer, auch der Trainer, auch die Ersatzspieler.
Alle haben mal geflucht und geschimpft, aber insgesamt war die Unterstützung der Fans gestern mehr als ok,da habe ich schon anderes erlebt!
Wir sind beim Fußball und nicht beim Synchronschwimmen, also lasst die Kirche mal im Dorf.

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1403
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 527

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Wolkser » Do 29. Okt 2020, 17:28

Feines Schlusswort Mirko,dass trifft des Pudels Kern. Wir sehen uns wieder.

Rattenkopf
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 252
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 303
Wohnort: Mölkau

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Rattenkopf » Do 29. Okt 2020, 18:04

Habe mir gerade nochmal die Interviews von Gestern angeschaut. Das ist echt ein Witz. Welches Spiel haben die beurteilt?
Das ist der blanke Hohn für Leute die Fussball schauen wollen. Herr Civa , auf Wiedersehen

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1031
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 312
Wohnort: LEIPZIG

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Lok-Hase » Do 29. Okt 2020, 18:59

Loki hat geschrieben:Nutzt die fussballfreie Zeit und schmeißt endlich den Civa raus!

Taktik, Aufstellung, Wechsel und Einstellung auf das Spiel, ist alles Aufgabe des Trainer. Und hier wird es immer schlimmer und planloser. Civa ist kein Trainer sondern ein Zerstörer. Völlig planlose Wechsel, Selbstbewusstsein der Spieler wie ein angeschossener Hund, keine Laufwege stimmen, kein Passspiel funktioniert. Das war schlimmstes 6. Liga Niveau.

Schmeißt diesen Anti Trainer endlich raus und gebt nun einen vernünftigen Trainer die Möglichkeit die Mannschaft mindestens 4 Wochen lang zu schleifen und zu formen. Von der Qualität der einzelnen Spieler, halte ich den Kader für stärker als den letztjährigen.

Das wäre raugeschmissenes Geld. Aufsteigen sowie absteigen werden wir in dieser Saison nicht. Ein neuer Trainer kostet auch wieder Geld zumal Civa auch noch bezahlt werden müsste (wenn er nicht von selber kündigt).
Lasst uns nächste Saison die beiden Wölfe wieder nach Probstheida holen und alles wird gut :zwinker
Bleibt alle gesund :winke

LokIT
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 319
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 258
Wohnort: Leipzig

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon LokIT » Do 29. Okt 2020, 19:00

Ich sag mal so, wenn ich auf Arbeit etwas versemmel, bekomme ich von meinen Kollegen und auch meinem Chef eine auf den Sack. Als Profi in meinem Bereich stecke ich das weg, behebe meinen Fehler umgehend und gut ist. Ich laufe dann nicht mit hängendem Kopf durch die Firma und mache meine Arbeit noch schlechter
Habe ich auch nicht gemacht, als ich in den zwanzigern war.
Nun stellt sich ein Fußballprofi hin und sagst, die zwischenzeitliche Kritik an deren Spielweise ist zu hören und das zieht sie runter?
Dann sollen sie sich eine andere Arbeit suchen, wo nicht gemeckert wird, wenn man etwas falsch macht.
Postbote bei DPD z.B., die dürfen alles. (anderes Thema, gehört hier nicht her, DPD sucht immer Fahrer).

LokIT
1 + 1 = 10

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6847
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon Quelle » Do 29. Okt 2020, 19:17

LokIT hat geschrieben:Ich sag mal so, wenn ich auf Arbeit etwas versemmel, bekomme ich von meinen Kollegen und auch meinem Chef eine auf den Sack.

Die Fehlerkultur ist ein grundsätzliches Problem im Deutschland. Dieses "auf den Sack bekommen" führt dazu, das Leute nicht mehr bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und Risiken einzugehen. Es wird sich weggeduckt und der Mund gehalten.

Wenn du in den USA drei Start-Ups gegründet hast und immer gescheitert bist, sagen die Leute: "Was für ein cooler Typ!". In Deutschland heist es: "Was für ein Trottel!".

Deswegen gibt es in Deutschland wenig Innovationen, wenig Kreatives, weil es sich alle in ihren Festanstellungen gemütlich gemacht haben und mit dem Finger auf andere zeigen, die noch Visionen haben.

LokIT
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 319
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 258
Wohnort: Leipzig

Re: 28.10. 1.FC Lok vs ZFC Meuselwitz 19Uhr

Beitragvon LokIT » Do 29. Okt 2020, 19:50

Ich gebe Dir da Recht @Quelle. Ich habe allerdings das große Glück in einem Bereich zu arbeiten, im dem Innovationen Normalität sind. Wenn ich schreibe, daß ich auf "den Sack" bekomme hängt damit zusammen, dass ein Fehler von mir unter Umständen dazu führt, dass ein paar tausend Mitarbeiter nicht mehr arbeiten können etc. Wie ich schon schrieb, diese Art von Kritik muss ich als Profi einfach wegstecken und daraus lernen, den gleichen Fehler nicht noch einmal zu machen. Kann ich das nicht, habe ich den falschen Beruf oder habe die falsche Position im Unternehmen inne.
1 + 1 = 10


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste