So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6847
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Quelle » Fr 2. Okt 2020, 14:06

Wenn es nach mir gehen würde, sollten Heimspiele des 1. FC Lok nur in Ausnahmefällen live im TV übertragen werden. Die Darbietungen im Stadion sollten für die Besucher einen exklusiven Charakter haben.

Außerdem gibt es Lokruf.Radio. Die Macher geben sich immer viel Mühe und sind mit voller Leidenschaft dabei.

Benutzeravatar
Newcomer
2. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 874
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1091

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Newcomer » Fr 2. Okt 2020, 14:13

"Gern möchten wir Ihnen unseren Standpunkt zu Ihrer Anfrage zum Spiel Lok Leipzig vs. Energie Cottbus darlegen.

Nach Absprache der Sportredaktion mit unseren mitteldeutschen Vereinen wollen wir vornehmlich deren Auswärtsspiele im Livestream anbieten, da dort keine auswärtigen Fans zugelassen sind. Der RBB bietet diesen Service seinen Zuschauern offensichtlich nicht an oder jedenfalls nicht in diesem Fall.

Dass die Vereine in diesen Zeiten um jeden zahlenden Zuschauer vor Ort im eigenen Stadion ringen ist verständlich…"


Also ohne hier ein Fass aufmachen zu wollen. Auch aus meiner Sicht ist die zitierte Passage so zu verstehen, dass die Vereine auf den MDR zugegangen sind und diesen gebeten haben, bei den Livestreams der Heimspiele kürzer zu treten. Gerade der letzte zitierte Satz deutet doch klar darauf hin. Warum sollte der MDR das auch von sich aus machen? Er hat die Technik ohnehin vor Ort und filmt das ganze Spiel.

Ich finde den ganzen Sachverhalt auch schwierig. Klar braucht Lok die Zuschauer im Stadion. Angeschmiert sind die auswärtigen Fans, die nicht ins Stadion dürfen. Ist auch nicht fein. Auf der anderen Seite sind die TV-Gelder, die die Vereine vom MDR bekommen vermutlich auf die Spielzusammenfassungen für SpiO gerechnet. Eine komplette Live-Abdeckung müsste auch für den MDR mehr wert sein. Eine Option wäre evtl. dass der MDR für die Livestreams Geld kassiert (insofern er das als ÖR-Rundfunk überhaupt darf :confuse ) und einen vernünftigen Anteil an die Vereine weiter reicht.

Benutzeravatar
COMMANDO
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 48
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 86

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon COMMANDO » Fr 2. Okt 2020, 18:30

Quelle hat geschrieben:Wenn es nach mir gehen würde, sollten Heimspiele des 1. FC Lok nur in Ausnahmefällen live im TV übertragen werden. Die Darbietungen im Stadion sollten für die Besucher einen exklusiven Charakter haben.

Außerdem gibt es Lokruf.Radio. Die Macher geben sich immer viel Mühe und sind mit voller Leidenschaft dabei.


So wie die Spiele in der Bundesliga exklusiv Charakter haben?

Und Lokruf ist in meinen Augen absolut keine Alternative zu einem Live Stream, sorry.

Dem Verein waren die Live Übertragen schon immer ein Dorn im Auge. Ich kann mich daran erinnern, dass in den Sozialen Medien Anfangs auch nie darauf hingewiesen wurde, dass es einen Live Stream bei MDR gibt. Nur der LOK Ruf wurde immer erwähnt.

Naja genug aufgeregt. Ich danke René für die Anfrage und die Info.

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 964
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1613
Wohnort: Braunschweig

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Marco Dorn » Fr 2. Okt 2020, 19:00

COMMANDO hat geschrieben:Dem Verein waren die Live Übertragen schon immer ein Dorn im Auge.


Ich schwöre, ich wasche meine Hände in Unschuld!
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 793
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 690

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Europapokalfinalist » Fr 2. Okt 2020, 19:16

Bekommt den Lok für die Übertragungen überhaupt Geld vom MDR? Wenn nein, dann keinen Stream etc.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6847
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Quelle » Fr 2. Okt 2020, 19:19

Europapokalfinalist hat geschrieben:Bekommt den Lok für die Übertragungen überhaupt Geld vom MDR? Wenn nein, dann keinen Stream etc.

Etwa 15.000 Euro pro Saison. Das macht 790 Euro pro Spiel.

Slayer66
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 58
Registriert: 10.12.2018
Bewertung: 18

Re: So., 27.09.2020 | 13:30 Uhr | 1. FC Lok Leipzig - Energie Cottbus

Beitragvon Slayer66 » Fr 2. Okt 2020, 20:44

Besser wie in die hohle Hand gesch..ssen. Wir als Neuausländer sind auf den Stream angewiesen bzw kann ich die Loksche Live gucken.
Laufend nach Berlin rammeln ist für mich keine Option.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste