Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 560
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 391
Wohnort: Leipzig

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon ruebezahl » Do 11. Apr 2019, 20:00

Dann stell doch Deine Fragen , an der richtigen Stelle und die richtigen Leute, am richtigen Ort.
Und mutmasse hier nicht hier im Forum.
@WRZ , es ist sinnlos, Ihnen auch nur ansatzweise irgendwas erklären zu wollen.
Wenn ein AN mehr fordert, als Ihm zusteht, so muss er halt klagen.
Ergebnis : er bekommt jetzt nicht mehr eher noch weniger.
Was ist daran nicht zu verstehen ?
Der Brüller kommt noch, wenn Sie mit einem Gerichtsvollzieher in Kontakt treten und was wollen, oder Ihre abstrusen Forderungen zum Schaden dieses Vereines durchsetzen wollen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4921
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1453
Wohnort: Leipzig

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Quelle » Do 11. Apr 2019, 20:20

D.C. hat geschrieben:Ich äußere mich nicht gegen den 1.FC Lokomotive sondern wundere mich wie diese Klagen ehemaliger Mitarbeiter zustande kommen,
Ua. weshalb sie ihre Arbeit verloren haben.
Da gibt es einige Fragen,

Jeder Arbeitnehmer hat ein Recht auf Schutz seiner Privatsphäre. Auch wenn es sicherlich interessant wäre: Wir können hier nicht im Internet über Kündigungsgründe debattieren.

Wie schon Rübe mitteilte: Suche am besten mal das persönliche Gespräch mit unserem Präsidenten. Der kann dir sicherlich alle Frage beantworten.

WRZ
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 240
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 32

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon WRZ » Do 11. Apr 2019, 20:22

Mensch Rübe, es geht doch keiner zum Gericht, weil er mehr haben will, als Ihm zusteht!
Seine Forderungen waren 34k und nicht 40, aber es macht einfach keinen Sinn mi Ihnen, denn Sie sind total...aber genau der Richtige für diesen Posten!
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4921
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1453
Wohnort: Leipzig

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Quelle » Fr 12. Apr 2019, 08:48

Uriah Heep hat geschrieben:Lieber @Rübe, unbestritten ist, dass der Lok in Personalfragen traditionell kein gutes Händchen hat, um es mal milde auszudrücken. :winke

Da möchte ich mal dagegen halten.

Wir hatten von 2013 bis 2018 mit Heiko Scholz über fünf Jahre einen fantastischen Trainer, der den Verein auf vielen Ebenen weiterentwickelt hat. Auch mit Björn Joppe läuft es aktuell sehr gut.

Die Präsidien um Heiko Spauke, Jens Kesseler und Thomas Löwe haben seit 2013 den Verein sowohl infrastrukturell, imagetechnisch aber auch von der Mitgliederstärke enorm voran gebracht. Der Aufsichtsrat um Olaf Winkler und das Präsidium arbeiten gut zusammen. Das war nicht immer so.

Mit Martin Mieth haben wir einen Geschäftsführer, der Tag und Nacht für den Verein da ist.

Natürlich gibt es auch menschliche Enttäuschungen. Aber das ist wie bei den Spielern, nicht jeder Transfer funktioniert am Ende auch.

Zusammenfassend kann man aber sagen: Wir haben stabile Verhältnisse und Führungsgremien, um die uns viele andere Vereine beneiden.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 93
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 69

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Borstel » Fr 12. Apr 2019, 13:21

Muezin hat geschrieben:
WRZ hat geschrieben:Mensch Rübe, es geht doch keiner zum Gericht, weil er mehr haben will, als Ihm zusteht!
Seine Forderungen waren 34k und nicht 40, aber es macht einfach keinen Sinn mi Ihnen, denn Sie sind total...aber genau der Richtige für diesen Posten!


Ob ich der Richtige bin, mögen Andere beurteilen. Ich tue , was ich im Rahmen meiner Möglichkeiten tun kann, und das so gut es geht.
Wer mich kennt, weiß, das ich zum FCL absolut loyal bin.
Deshalb nehme ich es auch nicht als Lob von Ihnen, denn das würde mir stark zu schaffen machen.
Und um Ihre neuerliche Unwahrheit präzise zu korrigieren, die Forderung belief sich auf 42.210,84€ , ... und nun hören sie endliich auf, solchen Mist von sich zu geben und damit die Gemeinde aufzuwiegeln.
Ihre Haltung zu diesem Verein haben sie ja nun mehrfach deutlich dargestellt, sie wollen nichts Gutes oder helfen, sie wollen zerstören.

Nur aus mitlesender Neugier: hat Ruebe einen Zweit-Nutzernamen, welcher hier versehentlich genutzt wird, um dem alsbald in seinem 601er Korn trinkenden Rüdi, aus welchen Beweggründen auch immer (so detailliert), zu antworten? Oder verbirgt sich hinter dem Nutzer Muezin der Kläger?

Max
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2019
Bewertung: 2

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Max » Fr 12. Apr 2019, 13:31

Mensch Ruebe :hihihi schon arg peinlich

Benutzeravatar
Moderator 1
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 255
Registriert: 01.11.2015
Bewertung: 50

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Moderator 1 » Fr 12. Apr 2019, 13:56

Eine Überprüfung hat ergeben, das es sich beim Nutzer @Muezin um einen Doppelaccount handelt.

Entsprechend der Forenregeln wurde dieser Account entfernt.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 502
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 257
Wohnort: Leipzig

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Uriah Heep » Fr 12. Apr 2019, 18:48

Quelle hat geschrieben:
Uriah Heep hat geschrieben:Lieber @Rübe, unbestritten ist, dass der Lok in Personalfragen traditionell kein gutes Händchen hat, um es mal milde auszudrücken. :winke

Da möchte ich mal dagegen halten.

Wir hatten von 2013 bis 2018 mit Heiko Scholz über fünf Jahre einen fantastischen Trainer, der den Verein auf vielen Ebenen weiterentwickelt hat. Auch mit Björn Joppe läuft es aktuell sehr gut.

Die Präsidien um Heiko Spauke, Jens Kesseler und Thomas Löwe haben seit 2013 den Verein sowohl infrastrukturell, imagetechnisch aber auch von der Mitgliederstärke enorm voran gebracht. Der Aufsichtsrat um Olaf Winkler und das Präsidium arbeiten gut zusammen. Das war nicht immer so.

Mit Martin Mieth haben wir einen Geschäftsführer, der Tag und Nacht für den Verein da ist.

Natürlich gibt es auch menschliche Enttäuschungen. Aber das ist wie bei den Spielern, nicht jeder Transfer funktioniert am Ende auch.

Zusammenfassend kann man aber sagen: Wir haben stabile Verhältnisse und Führungsgremien, um die uns viele andere Vereine beneiden.

Hier will mich @Quelle vom Eigentlichen ablenken. Selbstverständlich sind die von ihm aufgezählten Personen ohne Zweifel gute Beispiele.
Es gibt aber auch Beispiele, die den meisten Mitgliedern und Fans wohlbekannt sind und sowohl V.f.B. betreffen, als auch Lok und die mit zu diversen Insolvenzen und viel Geldverlust beigetragen haben. Namen brauche ich wohl nicht zu nennen. Selbst die neueste Errungenschaft im Administrationsbereich ist zumindest bei Forumsteilnehmern nicht unumstritten.

Barnabas Bombesi
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 27.09.2017
Bewertung: 247

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Barnabas Bombesi » Fr 12. Apr 2019, 20:53

@Uriah Heep

Da du jetzt auf den VfB verwiesen hast, würde ich gerne mal hinweisen dass sich unsere Welt schon ein ganzes Stückchen weiter gedreht hat und die Geschichte der letzten 5 Jahre naheliegender ist.

Thema - - > Begleiter auf Zeit:
In einem Verein (nicht nur in unserem) gibt's immer Menschen die beruflich als Angestellte (kosten Geld) wirken und andere die in ihrer Freizeit (bringen Geld mit!) jede Menge Leidenschaft mit einbringen. Die einen bekommen Geld die anderen eventuell etwas Anerkennung. Es kann aber auch sein, dass beim beschreiten des gemeinsamen Weges unterschiedliche Entwicklungen entstehen, die dann eine Fortsetzung der Beziehung behindern.

Meist folgt dann eine Trennung. Völlig normal und rückblickend auch in gewissen Zeiträumen bsw. bei heute Klagenden (gegen den Verein) durchaus erfolgreich. Nur weil in unserem Verein oftmals - im Umfeld - eine negative Grundstimmung vorherrscht (schlechte Erfahrungen!) freut sich die Presse u. macht meist aus einer Muecke einen Elefanten, da sind Klickzahlen u. Aufmerksamkeit garantiert.

Bei der Bewertung, ob eine Abfindung o. Vergleichszahlung, vor einem Gerichtsprozess, hoch oder üblich im Verhältnis zum Beschaeftigungszeitraum und Monatsgehalt lt. Vertrag ist, sollte man schon in etwa den Monatsverdienst von unserem ehemaligem "Marketing/Vertrieb-Angestellten RON B."kennen.

Ich kannte d. Verdienst nicht, gehe aber davon aus das er sehr ordentlich (auch d.Vermittlungs-Provisionen) verdient hat.
Dafür hat er aber ca. 2 Jahre auch eine ganz ordentliche und positive Arbeit abgeliefert. Erst später kam es offenbar zu Uneinigkeit aber der Anfang war f. LOK zumindest erfolgreich.

Zur Info - - @DC

So gesehen ist bei einem Urteil immer vieles mit einfließend. Beispiel der Zeitraum seit der Freistellung von Ron B. bis zum heutigen Tag, denn genau seit dem Tag hatte der Verein ja auch keine monatlichen Gehaltszahlungen (ca. seit 10 Monaten) mehr. So wie mir bekannt wird dessen Job aktuell im Ehrenamt und von anderen Angestellten in Teilen gemeinsam kompensiert.

Da ist allerdings immer Luft für Entwicklung und perspektivisch kommt da auch sicher mal wieder ein Vollzeitangestellter, da die Stelle ausgeschrieben wurde.

WRZ
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 240
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 32

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon WRZ » Fr 12. Apr 2019, 22:35

 ! Nachricht von: Moderator 1
Auszug aus den Forenregeln: Alle Themen die das Privatleben der Spieler/Trainer oder anderer Mitarbeiter im Verein betreffen haben in diesem Forum nichts verloren und werden kommentarlos entfernt.
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Jünter
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 207

Re: Exklusiv im Lok-Forum: Die Wolf-Rüdiger-Ziegenbalg-Show

Beitragvon Jünter » So 14. Apr 2019, 00:34

WRZ
1. Kreisklasse Einwechselspieler


:hihihi

Er fängt dann an " mit Mensch Rübe " oder Quark. Nur wer kocht se ?


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste