Das "neue" Lok-Forum gibt es jetzt seit fast 6 Jahren und soll ein Ort des sachlichen Umgangs und des respektvollen Austausch über die schönste Nebensache der Welt sein.

In den letzten Wochen ist das Forum diesem Anspruch häufig nicht mehr gerecht geworden. Ein deutlich aggresiver Ton hat Einzug gehalten. Wir Moderatoren werden nicht tatenlos zusehen. Das Lok-Forum wird gegenseitigen Beschimpfungen und Beleidigungen unter Lok-Fans definitiv keine Plattform bieten.

Der nächste Schritt wird die Sperrung einschlägiger Nutzer sein, die immer wieder durch ihre teils provokante Art der Diskussion auffallen.

Das machen wir gerade auch im Interesse der vielen und treuen Nutzer, die keine Lust mehr haben, sich hier ständig durch gegenseitige Provokationen durchzulesen.

Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Rattenkopf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 627
Wohnort: Mölkau

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon Rattenkopf » Di 1. Jun 2021, 19:43

Überleg mal warum das jetzt hochgeholt wird. Ein Grün Grauer Antifa Kämpfer hat es als erstes verbreitet mit der Vermutung das es im Fanshop aufgenommen wurde. Völlig Gaga. Was kann der Verein dafür? Das ist doch jedem klar das der Verein nicht dahinter steckt. Aber es muss ausgeschlachtet werden. Wenn Dynamo und Bayern bei jedem Verbrecher der vor Gericht ein Trikot des Vereins getragen hat zur Verantwortung gezogen werden würde hätten die ein richtiges Problem obwohl sie überhaupt nichts dafür können

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 7198
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2621
Wohnort: Leipzig

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon Quelle » Di 1. Jun 2021, 19:45

Was sagst du denn zum Inhalt des T-Shirts?

Buri
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 313
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 118

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon Buri » Di 1. Jun 2021, 19:58

Es gab doch schon damals mannigfaltige Ausreden, warum es denn gerechtfertigt sei, den Typen da umzuboxen - warum sollte sich daran etwas geändert haben. Nun gibt's dazu also n Mottoshirt. Daran hat natürlich irgendein Schämigger Schuld, genau wie damals eben das Opfer Schuld war. Is doch nüschd Neues - allgemein in Ultra/Hool-Kreisen - Schuld sind stets und ständig und überhaupt I-M-M-E-R die Anderen :kopfschuettel

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2849
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1696
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon LOKseit73 » Di 1. Jun 2021, 20:56

Buri hat geschrieben:Es gab doch schon damals mannigfaltige Ausreden, warum es denn gerechtfertigt sei, den Typen da umzuboxen - warum sollte sich daran etwas geändert haben. Nun gibt's dazu also n Mottoshirt. Daran hat natürlich irgendein Schämigger Schuld, genau wie damals eben das Opfer Schuld war. Is doch nüschd Neues - allgemein in Ultra/Hool-Kreisen - Schuld sind stets und ständig und überhaupt I-M-M-E-R die Anderen :kopfschuettel


Wer sagt denn/ steht denn, dass ein Chemiker Schuld am Mottoshirt hat? :confuse
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
LOK1903
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 618
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 314

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon LOK1903 » Di 1. Jun 2021, 21:27

LOKseit73 hat geschrieben:
Buri hat geschrieben:Es gab doch schon damals mannigfaltige Ausreden, warum es denn gerechtfertigt sei, den Typen da umzuboxen - warum sollte sich daran etwas geändert haben. Nun gibt's dazu also n Mottoshirt. Daran hat natürlich irgendein Schämigger Schuld, genau wie damals eben das Opfer Schuld war. Is doch nüschd Neues - allgemein in Ultra/Hool-Kreisen - Schuld sind stets und ständig und überhaupt I-M-M-E-R die Anderen :kopfschuettel


Wer sagt denn/ steht denn, dass ein Chemiker Schuld am Mottoshirt hat? :confuse

Du solltest dem @Buri sein Beitrag zwischen den Zeilen lesen...
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur. War knapp vorbei."

:lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2849
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1696
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon LOKseit73 » Di 1. Jun 2021, 21:47

LOK1903 hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
Buri hat geschrieben:Es gab doch schon damals mannigfaltige Ausreden, warum es denn gerechtfertigt sei, den Typen da umzuboxen - warum sollte sich daran etwas geändert haben. Nun gibt's dazu also n Mottoshirt. Daran hat natürlich irgendein Schämigger Schuld, genau wie damals eben das Opfer Schuld war. Is doch nüschd Neues - allgemein in Ultra/Hool-Kreisen - Schuld sind stets und ständig und überhaupt I-M-M-E-R die Anderen :kopfschuettel


Wer sagt denn/ steht denn, dass ein Chemiker Schuld am Mottoshirt hat? :confuse

Du solltest dem @Buri sein Beitrag zwischen den Zeilen lesen...


Warum?
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Kalle
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 454
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 480
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Di 1. Jun 2021, 22:42

Und da hat man ja förmlich drauf gewartet!
Die heile Welt schon wieder fast kaputt.
Aber es nutzt nichts, da muss der Verein und alle die es mit ihm halten durch.
Mit klaren Statements gegen solche geistlosen, menschenverachtenden Provokationen und weiter den eingeschlagenen Weg gehen.
Wir sind der Verein und wir sind mehr!
:lokfahne

Kampfhamster
Champions League Sieger
Beiträge: 1145
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1347
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Di 1. Jun 2021, 22:45

Warum spielt es denn eine Rolle, wer sowas aufdeckt? Das Problem ist, dass so eine Scheisse entsteht und mit den Namen unseres Verein in Zusammenhang gebracht wird!
Da ist die Aufklärung das Wichtigste und nicht den an den Pranger zu stellen, der sowas herausfindet!
Die Subjekte die sowas herstellen und verbreiten und damit bewusst dem 1. FC Lok schaden gehören EINZIG und ALLEIN an den Pranger!

Benutzeravatar
Chili Palmer
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 672
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 418
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Chili Palmer » Di 1. Jun 2021, 23:11

Dass eher solcher Käse über Lok auf den Titelseiten auftaucht und dahingehend sogar den Gewinn des LP überbietet, hat doch ganz andere Gründe. Ich wünsche jetzt nicht auch noch eine Debatte darüber, erwarte aber eher die Kassandra vom reflexartigen Absprung irgendeines potentiellen Sponsors.

123lok
Champions League Sieger
Beiträge: 1141
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 514
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Mi 2. Jun 2021, 01:23

Nach dem Artikel werden die mit dem Drucken nicht hinterher kommen :hihihi so dämlich kann man nicht sein.
Hacke-Spitze-Nebens-Tor :daumenhoch

lillyput
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 271
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 90

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon lillyput » Mi 2. Jun 2021, 07:17

Da können die 2 Experten die erst vor kurzem um ihre geforderten 13 Jahre haft kamen, froh sein. Hätte das der Richter eher gesehen.,wer weiss. Die dummen in Probsthaida und leutzsch werden leider nicht aussterben. Schade für die Vereine.

Rattenkopf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 627
Wohnort: Mölkau

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mi 2. Jun 2021, 07:30

Wäre interessant wo mein Beitrag hin ist der meinen Beitrag von gestern Abend erklärt???

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 349
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 298
Wohnort: Leipzig

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok (nur Verlinkungen)

Beitragvon oldman » Mi 2. Jun 2021, 08:15

Kampfhamster hat geschrieben:Und mal wieder reisst man eben Geleistetes mit dem Arsch ein: https://m.bild.de/regional/leipzig/leip ... obile.html


Wer ist eigentlich "man"???

Osthesse
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 50
Registriert: 17.01.2017
Bewertung: 33
Wohnort: Kinzigtal

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Osthesse » Mi 2. Jun 2021, 09:09

Auf ebay habe ich auch vor gut 2 Jahren ein T-Shirt gesehen mit dem Lok Logo und der Aufschrift "NS-Fans/Scene LOK", das haben die Influencer damals nicht gesehen. Waren ja auch eine zeitlang mal schwarz-weiss-rote Fahnen mit LOK Logo zukaufen auf dem selben Portal.
Gab doch auch schon mal Stress um das "Wahre Fans" Shirt.
Wahrscheinlich können Leute die noch länger im Verein sind, noch mehr berichten.
Theroretisch kannst Du eh (fast) alles auf Dein Shirt drücken lassn musst nur Kontakte zu ner Druckerei haben, der egal ist was da drauf kommt.
Dumm sind halt nur die jenigen, die das im Stadion tragen und dann sich nen Hausverbot einfangen, oder es gar noch zum Kauf anbieten.
LOKfertigungsHALLE

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1955
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 994

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Mi 2. Jun 2021, 09:43

Frechheit ist, daß sie das Lok Logo dazu nutzen,
Ist auch an dämlichkeit kaum zu überbieten
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Rattenkopf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 627
Wohnort: Mölkau

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mi 2. Jun 2021, 09:51

Das ist doch Gang und Gebe das die Logos der Vereine genutzt werden

Rattenkopf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 627
Wohnort: Mölkau

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mi 2. Jun 2021, 09:52

Was ich noch bedenklicher finde ist das Löschen von Beiträgen

Benutzeravatar
Moderator 1
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 01.11.2015
Bewertung: 137

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Moderator 1 » Mi 2. Jun 2021, 10:10

Rattenkopf hat geschrieben:Was ich noch bedenklicher finde ist das Löschen von Beiträgen

Es wurden hier in den letzten Tagen keine Beiträge gelöscht. Es wurden nur Beiträge aus dem Thema "Neues aus der Presse" hierher verschoben.

Rattenkopf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 627
Wohnort: Mölkau

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mi 2. Jun 2021, 10:32

Ich habe heute früh gegen 7.30 Uhr einen ergänzenden Beitrag zum Thema Shirts geschrieben Sehr lang und ausgewogen formuliert. Der fehlt!

Benutzeravatar
Moderator 1
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 01.11.2015
Bewertung: 137

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Moderator 1 » Mi 2. Jun 2021, 10:37

Rattenkopf hat geschrieben:Ich habe heute früh gegen 7.30 Uhr einen ergänzenden Beitrag zum Thema Shirts geschrieben Sehr lang und ausgewogen formuliert. Der fehlt!

Am Moderator liegt es nicht.

Länglich I.
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 261
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 371

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Länglich I. » Mi 2. Jun 2021, 10:47

Damit keine Missverständnisse entstehen... Dass das Ganze geschmacklos und zum kotzen ist, ist ja wohl klar und sollte für den Träger des Nickis auch Kosequenzen haben.
Die Reaktion vom Verein bezüglich einer Aufklärung war die einzig Richtige und wenn man so will auch der einzig mögliche Schritt. Jedoch ist eine Selbstgeißelung einiger Lokisten, bei welcher der Blick nur auf Blau/Gelb gerichtet ist, anstatt parallel auch auf die Typen die das gefunden haben, völlig GaGa.

Zu klären ist:

- WER ist das
- von WANN ist das Bild
- WO wurde das Bild aufgenommen

Erst wenn man das alles weiß, kann man reagieren. Dabei gibt es mehrere Varianten. Kommen wir zum "WER ist das":

- ist der Typ einer der Beiden vom Prozess, dann wird der Verein (hoffentlich) bereits reagiert haben
- ist er ein Kumpel der Typen oder ein Sympathisant, dann bekommt er sehr bald eine saftige Anzeige

Für mich ist hier jedoch von entscheidender Bedeutung WANN und WO das Bild entstanden ist.

- ist das Bild "aktuell" (also nicht älter als das HF gegen Dynamo), dann muss geklärt sein WO es entstanden ist. Ich hoffe nicht in vereinseigenen Räumlichkeiten und/oder zu einer Siegesfeier. Denn dann hätten wir das Problem tatsächlich bei uns liegen...
- ist das Bild älter, dann ist das nicht schön und der Typ sollte trotzdem vom Verein zur Rechenschaft gezogen werden... in welchem Umfang und Ausmaß ist Sache des Vereins...

Jedoch ist folgendes nicht einfach außer Acht zu lassen:
Die Verbreiter des Bildes sind offensichtlich bekennende Schaben und schwurbeln im Post rum, dass das Datum und der Ort der Aufnahme (angeblich) nicht verifizierbar ist. Und da sie es (angeblich) nicht wissen :zensur , fangen sie mit ihren pseudo-psycho-Spielchen an und stellen "ja nur" Fragen! Für mich persönlich ist das eine gezielte Aktion um dem FCL die Pokal-Euphorie zu vermiesen. :motz Mit Halbwissen werden erst Fakten geschaffen und sich dann auf der negativen Presse einer gekeult. Und sollte sich herausstellen, dass das Bild doch älter oder vielleicht erheblich älter ist, wird das Ganze dann wieder nur am Rande oder garnicht erwähnt. Der Verlierer ist hier mal wieder der FCL, egal wie sehr er sich rechtfertigt und seit Jahren um ein besseres Image bemüht. Bei all dem Gutmenschentum dieser grün-weißen Maden, vergessen sie offenbar, dass diese Verpetzeraktion vielmehr kontraproduktiv ist, anstatt mehr Ruhe in die rivalisierenden Fangruppen zu bringen. :kopfschuettel

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass LOK-Sympathisanten irgendwo im Internet so einen Zinnober veranstalteten bei dem Schaben mit der Antifa gezeigt werden -> dadurch Vereinsverantwortliche indirekt gezwungen wurden dazu Stellung zu beziehen und dadurch der Verein wieder negativ in aller Munde ist :bash Den Seitenhieb zur Attitüden-Presse verkneife ich mir :zensur
Zuletzt geändert von Länglich I. am Mi 2. Jun 2021, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
1. FC Lokomotive Leipzig

-Mit STOLZ zwei Herzen in der Brust-

FC HANSA Rostock

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1240
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2084
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Marco Dorn » Mi 2. Jun 2021, 11:33

Lok braucht sich hier nicht übermäßig zu rechtfertigen, die einfache Feststellung reicht, dass man mit dem Shirt nichts zu tun hat und prüft, ob man gegen die Verwendung des Vereinslogos vorgehen kann. Natürlich fördert es nicht das Image, wenn bei solchen Sachen medial ein Zusammenhang mit dem Verein konstruiert wird. Aber der Verein ist nicht verantwortlich, was irgendwelche Leute in ihrer Freizeit machen, eventuelle Straftaten eingeschlossen. Dass gewisse Leute propagieren, dass sie den 1. FC Lok gut finden, ja, das ist ärgerlich, aber auch nicht zu verhindern. Die Leute tragen vielleicht auch gern Hosen von der Firma XX, fahren gern Autos von der Marke YY, gehen gern zur Friseurkette ZZ, haben Brillengläser von der Firma AA, hören gern Musik von BB und wählen gern CC. Das interessiert keine Sau, aber dass sie Fußballverein soundso mögen, das ist dann natürlich ein gefundenes Fressen. Kein noch normal und klar denkende Mensch kommt auf die Idee, dass solche individuelle Verhaltensweisen etwas mit dem Verein zu tun hätten. Insoweit findet das Thema schon wieder viel zu viel Aufmerksamkeit, und der Verein, und auch seine Fans, sollten nicht den Fehler machen, sich davon treiben zu lassen. Es ist allgemein ein bedenklicher, besser perverser, Trend, speziell in diesem Land, sich für Dinge zu entschuldigen oder zu rechtfertigen, die andere gemacht haben.
Wenn da Shirts im Internet angeboten werden, mit Möglichkeit Überweisung, PayPal usw., dann ist es doch ein Leichtes, den Verursacher zu ermitteln, und eine eventuelle Straffälligkeit zu prüfen. So lange das nicht erfolgt ist, bleibt doch alles über Hintergründe und Motivation reine Spekulation.
Chemiker, die sich bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - Chilli Palmer - Chili Pallmer - Pili Chalmer - Schelllusche - ruebezahl - BlattClaus

dsb
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 588
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 182

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon dsb » Mi 2. Jun 2021, 12:08

Marco Dorn hat geschrieben:Lok braucht sich hier nicht übermäßig zu rechtfertigen, die einfache Feststellung reicht, dass man mit dem Shirt nichts zu tun hat und prüft, ob man gegen die Verwendung des Vereinslogos vorgehen kann. Natürlich fördert es nicht das Image, wenn bei solchen Sachen medial ein Zusammenhang mit dem Verein konstruiert wird. Aber der Verein ist nicht verantwortlich, was irgendwelche Leute in ihrer Freizeit machen, eventuelle Straftaten eingeschlossen. Dass gewisse Leute propagieren, dass sie den 1. FC Lok gut finden, ja, das ist ärgerlich, aber auch nicht zu verhindern. Die Leute tragen vielleicht auch gern Hosen von der Firma XX, fahren gern Autos von der Marke YY, gehen gern zur Friseurkette ZZ, haben Brillengläser von der Firma AA, hören gern Musik von BB und wählen gern CC. Das interessiert keine Sau, aber dass sie Fußballverein soundso mögen, das ist dann natürlich ein gefundenes Fressen. Kein noch normal und klar denkende Mensch kommt auf die Idee, dass solche individuelle Verhaltensweisen etwas mit dem Verein zu tun hätten. Insoweit findet das Thema schon wieder viel zu viel Aufmerksamkeit, und der Verein, und auch seine Fans, sollten nicht den Fehler machen, sich davon treiben zu lassen. Es ist allgemein ein bedenklicher, besser perverser, Trend, speziell in diesem Land, sich für Dinge zu entschuldigen oder zu rechtfertigen, die andere gemacht haben.
Wenn da Shirts im Internet angeboten werden, mit Möglichkeit Überweisung, PayPal usw., dann ist es doch ein Leichtes, den Verursacher zu ermitteln, und eine eventuelle Straffälligkeit zu prüfen. So lange das nicht erfolgt ist, bleibt doch alles über Hintergründe und Motivation reine Spekulation.

:daumenhoch

Benutzeravatar
R_e_n_e
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 416
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 493

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon R_e_n_e » Mi 2. Jun 2021, 13:01

Mal abgesehen davon, dass die Echtheit dieses Fotos nicht bewiesen ist (sieht doch sehr nach Photoshop aus) und irgendein Chemie Fan dies verbreitet, der bisher anhand seiner Timeline nicht gerade mit seriösen Tweets auffällt, ist es doch mal wieder ziemlich traurig wie die Presse darauf anspringt und sofort den Verein beschuldigt. Diverse Medien kommen jetzt mit riesen Artikeln und toben sich so richtig über den Verein aus, aber wehe es passiert mal was positives, was der Verein auch zu verantworten hat, wie zum Beispiel der Pokalsieg. Dann wird wenn überhaupt nur nur ganz klein und nebensächlich darüber berichtet. Selbst am Tag des Pokalsieges kommt ein riesen Artikel über Chemie auf die Startseite, der Pokalsieg von Lok irgendwo versteckt ganz klein erwähnt.

Wäre es nicht richtig, dass die Presse erstmal beim Veröffentlicher nachfragt, woher dieses Foto stammt und die Motivation des Autors hinterfragt? Ach nee, verpassen wir ja die Möglichkeit dem Verein zu schaden. Und sowas lässt sich der Verein auch noch gefallen und lässt sich von der LVZ sponsorn.

Benutzeravatar
BRM
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 681
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 773

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon BRM » Mi 2. Jun 2021, 13:31

Schreibt bitte nicht "die Presse", wenn ihr einen Artikel der Bild besprecht.
Dieser Publikation ist aus gutem Grund gerichtlich untersagt worden, den Begriff Zeitung zu benutzen.
Jeder kann wissen, dass man sich dort einen Sch...dreck sowohl um das Presserecht als auch um die eigenen schriftlich festgehalten Leitsätze kümmert - sowohl bzgl. der veröffentlichten Beiträge als auch bzgl. bspw. des Umgangs mit den eigenen Mitarbeitern.

Wer dort liest, wühlt im Dreck und er wird dort, nicht ganz überraschend, vor allem Dreck finden.


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste