Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2631
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 859

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Sa 23. Dez 2017, 23:12

RoMa84 hat geschrieben:[...]
Aber anscheinend findet ihr das ok, auch sich so ablichten zu lassen!
Ich hab zwar echt Humor, aber das ist nicht meiner! Jedenfalls nicht als langjähriger Lok-Fan!
[...]


Soll etwa jeder Angestellte des Vereins, seine Bekannten/Freunde/Verwandten die der Limobande anhängen, aus seinem Leben tilgen :confuse

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 496
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 383

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Sa 23. Dez 2017, 23:52

Der Buri hat geschrieben:
RoMa84 hat geschrieben:[...]
Aber anscheinend findet ihr das ok, auch sich so ablichten zu lassen!
Ich hab zwar echt Humor, aber das ist nicht meiner! Jedenfalls nicht als langjähriger Lok-Fan!
[...]


Soll etwa jeder Angestellte des Vereins, seine Bekannten/Freunde/Verwandten die der Limobande anhängen, aus seinem Leben tilgen :confuse


Es geht hier weder um sein Leverkusentrikot, noch darum seine "verwirrten" Freunde zu besuchen. Aber sich in dieser drapierten rb Kulisse, für was auch immer filmen zu lassen, geht für mich überhaupt nicht und kostet auf jeden Fall Sympathie-Punkte. Auch wenns ihm wahrscheinlich egal sein wird.

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 146
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 72
Wohnort: Lyon

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Haini » So 24. Dez 2017, 01:27

Den Auftritt finde ich auch suboptimal. Das Leverkusen-Shirt ginge ja noch, aber das sonstige "Dekor" ... :kotz
:affe

RoMa84
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 01.11.2016
Bewertung: 7

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon RoMa84 » So 24. Dez 2017, 08:02

MiB hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:
RoMa84 hat geschrieben:[...]
Aber anscheinend findet ihr das ok, auch sich so ablichten zu lassen!
Ich hab zwar echt Humor, aber das ist nicht meiner! Jedenfalls nicht als langjähriger Lok-Fan!
[...]


Soll etwa jeder Angestellte des Vereins, seine Bekannten/Freunde/Verwandten die der Limobande anhängen, aus seinem Leben tilgen :confuse


Es geht hier weder um sein Leverkusentrikot, noch darum seine "verwirrten" Freunde zu besuchen. Aber sich in dieser drapierten rb Kulisse, für was auch immer filmen zu lassen, geht für mich überhaupt nicht und kostet auf jeden Fall Sympathie-Punkte. Auch wenns ihm wahrscheinlich egal sein wird.


Korrekt...du hast es verstanden was ich meinte!

Er kann machen was er will, soll sich dann aber nicht sooooo ablichten lassen! Und es geht nicht um seine Leverkusen-Jacke!!!!

:error
Haltet den FCL in Ehren.... :lokfahne

thommy
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 80
Registriert: 16.03.2016
Bewertung: 41

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon thommy » So 24. Dez 2017, 10:00

Wenn jetzt noch rauskäme das Scholle ab und an mit alten Chemikern bei diversen chemischen Treffen zusammen sitzt...auweia.

Ihr habt Probleme.

Frohes Fest !

Benutzeravatar
Spielfeldjäger
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 210
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 160

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Spielfeldjäger » So 24. Dez 2017, 10:14

Ich verstehe die Aufregung nicht! Er hat ja nun kein RB Trikot an. Wenn einer ein blau gelber ist dann der Herr Scholz!

Kommt mal bissel runter und genießt das Weihnachtsfest.

PS: Hab mir das jetzt nochmal angeschaut. Also ehrlich...ich sehe da eher ein Spott gegen die RB-Birnen! Die Bude, die Alte und der Hund mit Windel...man bin ich froh dass mich das UFO nicht mitgenommen hat!

Muezin
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 95

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Muezin » So 24. Dez 2017, 10:54

Beschämend !
Nicht Scholle ! Sondern diese Ningelheinis ! mein Gott - Ihr habt Probleme :kopfschuettel

Eigil
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 321
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Eigil » So 24. Dez 2017, 11:35

Ich würde der Weihnachtsspendenaktion gerne etwas zukommen lassen, allerdings nur per paypal. Geht das?

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4549
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1318
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » So 24. Dez 2017, 12:31

Eigil hat geschrieben:Ich würde der Weihnachtsspendenaktion gerne etwas zukommen lassen, allerdings nur per paypal. Geht das?

Ich kenne mich mit paypal nicht aus.

Irgendwie muss das Geld auf dem Konto landen:

IBAN: DE16860700240129423006
BLZ: DEUTDEDBLEG
Deutsche Bank Leipzig
Verwendungszweck: Weihnachtsspende 2017

Benutzeravatar
alf
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 514
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 140

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » So 24. Dez 2017, 13:33

Eigil hat geschrieben:Ich würde der Weihnachtsspendenaktion gerne etwas zukommen lassen, allerdings nur per paypal. Geht das?


du brauchst wohl nen "spenderschutz"? :grins :zwinker
das geht glaube ich nur dann, wenn lok auch ein paypal-konto hat...
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
Kalle
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 116
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 114
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Fr 19. Jan 2018, 10:14

Schön das die Visionen, auch von einem neuen Stadion, immer präsent bleiben.
Auch 2025 klingt realistisch (wenn auch noch lange hin) und bis dahin? Bleibt 3.Liga 2020 bestehen, oder wird an 2025 angepaßt?
Und wann endlich wird mal die "Deutschland-, Europa- und Weltweite Einzigartigkeit" des Stadionmodells für Fanaugen sichtbar?
Wer soviel die Werbetrommel rührt und Vorfreude weckt kann doch nicht einfach sagen: "nö, nö, nö, ihr seht es nicht...alles Schublade".
:lokfahne

Ivent54
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 292
Registriert: 06.04.2016
Bewertung: 149
Wohnort: Saalekreis

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Ivent54 » Fr 19. Jan 2018, 16:11

Waren auch Sponsoren oder unser Hauptsponsor beim Neujahresempfang?
Man hört ja nix mehr von ETL.
Alle Schaben sind hässlich

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 509
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 115

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOK 4 ever » Fr 19. Jan 2018, 21:29

Ivent54 hat geschrieben:Waren auch Sponsoren oder unser Hauptsponsor beim Neujahresempfang?
Man hört ja nix mehr von ETL.


Laut BILD von heute war FJW wegen des Orkan nicht da.Vertrag mit ETL die rund 60% des Spieleretats stemmen wird verlängert zudem ist FJW jetzt Mitglied.
Außerdem benötigt man um den nächsten Schritt zu machen noch 2,3 Großsponsoren.
Und nach BILD-Infos soll im Sommer dennoch ein möglichst großer Angriff unter Profibedingungen starten.J.Junhold und T.Feist sollen dafür ihre Kontakte spielen lassen.
Ein finanzielles Risiko möchte man aber nicht eingehen.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 258
Wohnort: Borsdorf

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon M R » Fr 26. Jan 2018, 16:31

Quelle hat geschrieben:Lok-Homepage: VERSTÄRKUNG FÜR DIE LOK-FÜHRUNGSRIEGE

http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... ungsriege/

Respekt so einen Mann für ein offizielles Amt gewinnen zu können. Insbesondere seine ETL-Vergangenheit interpretiere ich mal als gutes Zeichen für eine Fortführung und Erweiterung von ETL beim 1. FC Lok.

Vielen Dank an diejenigen, die sich im Hintergrund um solche Personen stark machen.

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 509
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 115

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOK 4 ever » Fr 26. Jan 2018, 21:45

Zwischenstand im fünfköpfigen Präsidium:
LOK - ETL 3:2 :uhhh

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 496
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 383

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Fr 26. Jan 2018, 23:48

LOK 4 ever hat geschrieben:Zwischenstand im fünfköpfigen Präsidium:
LOK - ETL 3:2 :uhhh


Also ich sehe ETL momentan nicht als Gegner. Deswegen würde ich eher sagen:

Zwischenstand im fünfköpfigen Präsidium:
LOK/ETL vs. den Rest der Welt 5:0


Das kann sich natürlich irgendwann auch wieder ändern (siehe Kubald/Notzon/Wickfelder). Da sollte man nicht zu blauäugig sein. Aber momentan sehe ich das eher als positives Zeichen, wenn ETL ein bisschen stärker involviert ist.

Eigil
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 321
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Eigil » Sa 27. Jan 2018, 00:24

LOK 4 ever hat geschrieben:Zwischenstand im fünfköpfigen Präsidium:
LOK - ETL 3:2 :uhhh

Na und? ETL hat Mitspracherecht, so oder so. Jetzt mal für ganz einfach gestrickte: ETL-Geld weg=Oberliga. ETL-Geld da=Perspektive.
Natürlich hat der Geldgeber immer ein gewisses Mitspracherecht. Das liegt doch auf der Hand.
Nun bekommen wir für lau Unterstützung durch einen gelernten Netzwerker. Und Netzwerken ist in jedem Geschäft nun mal das A und O. Informationen und Verbindungen zählen, nicht vordergründiges Geschwafel .
Ich persönlich sehe in F.J.W. keinen geldgierigen Investor sondern eher den Mäzen mit echtem Interesse und dem Willen zur Fortentwicklung. Er pumpt hier nicht mal eben ein paar Millionen in den Sand. Er will wissen, was mit seinem Geld passiert. Das ist gut so.

Benutzeravatar
siebziger
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 836
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 620

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 27. Jan 2018, 09:03

Vor allem will er sicher stellen das Profis sein Geld unter die Leute bringen die nicht nur die blau gelbe Brille auf haben. Das kann nur Vorteile haben.
Wenn ETL in Führung geht mach ich mir Sorgen jetzt nicht

PS über 300k Miese lassen aber eher daran zweifeln am Aufstieg demnächst .
Wenn überhaupt sollte am Montag die Sicherung des vorhandenen Thema sein bevor man sich Gedanken über zur Zeit unerreichbare Ziele macht.

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 116

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Marty McFly » Sa 27. Jan 2018, 16:08

siebziger hat geschrieben:Vor allem will er sicher stellen das Profis sein Geld unter die Leute bringen die nicht nur die blau gelbe Brille auf haben. Das kann nur Vorteile haben.
Wenn ETL in Führung geht mach ich mir Sorgen jetzt nicht

PS über 300k Miese lassen aber eher daran zweifeln am Aufstieg demnächst .
Wenn überhaupt sollte am Montag die Sicherung des vorhandenen Thema sein bevor man sich Gedanken über zur Zeit unerreichbare Ziele macht.

Wenn man schon wieder massenhaft Schulden hat :uhhh Warum hat man sich da nicht um den Pokalsieg gekümmert. Hätte vielleicht etwas Entlastung gebracht,was Kunstrasen,Verbandsstrafen usw betrifft :confuse

Benutzeravatar
siebziger
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 836
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 620

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 27. Jan 2018, 17:53

Marty McFly hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben:Vor allem will er sicher stellen das Profis sein Geld unter die Leute bringen die nicht nur die blau gelbe Brille auf haben. Das kann nur Vorteile haben.
Wenn ETL in Führung geht mach ich mir Sorgen jetzt nicht

PS über 300k Miese lassen aber eher daran zweifeln am Aufstieg demnächst .
Wenn überhaupt sollte am Montag die Sicherung des vorhandenen Thema sein bevor man sich Gedanken über zur Zeit unerreichbare Ziele macht.

Wenn man schon wieder massenhaft Schulden hat :uhhh Warum hat man sich da nicht um den Pokalsieg gekümmert. Hätte vielleicht etwas Entlastung gebracht,was Kunstrasen,Verbandsstrafen usw betrifft :confuse

Echt mal das kann nicht gesund sein , man sollte nichts so lange mit sich rum schleppen .
Klar war ich damals auch angefressen und finde das immer noch Scheiße aber ich kann auch verdrängen bzw die Prioritäten richtig setzen.
Sie es mal positiv wir haben uns ein 2. Derby inklusive Strafzahlungen erspart und ob wir mit den momentanen Leistungen durchgesetzt hätten steht eh auf einem anderen Blatt.

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 116

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Marty McFly » Sa 27. Jan 2018, 19:36

siebziger hat geschrieben:
Marty McFly hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben:Vor allem will er sicher stellen das Profis sein Geld unter die Leute bringen die nicht nur die blau gelbe Brille auf haben. Das kann nur Vorteile haben.
Wenn ETL in Führung geht mach ich mir Sorgen jetzt nicht

PS über 300k Miese lassen aber eher daran zweifeln am Aufstieg demnächst .
Wenn überhaupt sollte am Montag die Sicherung des vorhandenen Thema sein bevor man sich Gedanken über zur Zeit unerreichbare Ziele macht.

Wenn man schon wieder massenhaft Schulden hat :uhhh Warum hat man sich da nicht um den Pokalsieg gekümmert. Hätte vielleicht etwas Entlastung gebracht,was Kunstrasen,Verbandsstrafen usw betrifft :confuse

Echt mal das kann nicht gesund sein , man sollte nichts so lange mit sich rum schleppen .
Klar war ich damals auch angefressen und finde das immer noch Scheiße aber ich kann auch verdrängen bzw die Prioritäten richtig setzen.
Sie es mal positiv wir haben uns ein 2. Derby inklusive Strafzahlungen erspart und ob wir mit den momentanen Leistungen durchgesetzt hätten steht eh auf einem anderen Blatt.

Klar,verdrängen finde ich gut.Warum ich noch nicht darauf gekommen bin :huepfend_blau :huepfend_gelb Aber die halbe Million ist trotztdenm futsch und jetzt kommt raus... massenhaft Schulden :uhhh Aber verdrängen ist cool :huepfend_blau :huepfend_gelb

Benutzeravatar
siebziger
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 836
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 620

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 27. Jan 2018, 21:51

Die halbe Million sind nur in deinem Kopf und haben nichts mit der Realität zu tun denn davor hätten noch 3 schwere Spiele gestanden aber Lok haut ja gerade jeden weg von daher ist es nur logisch wenn man davon ausgeht wir hätten den Pokal geholt.
Da verdränge ich lieber als mir so die Taschen voll zu hauen.
Nebenbei verdränge ich nicht was passiert ist aber ich relativiere es für mich ,ist besser für die Gesundheit .

bastrup
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 106
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 105

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon bastrup » Di 30. Jan 2018, 12:52

zum sportbuzzer-artikel:

"Der Traditionsverein wird immer abhängiger von Sponsoren."

echt jetzt, immer abhängiger von sponsoren? wow. das ist mal eine journalistische meisterleistung im untertitel (by the way: was schreiben die diesbezüglich dann erst bei rb?). die abhängigkeit gibt es bei anderen vereinen im fußball oder anderswo wohl nicht? der sc dhfk stemmt z.b. stemmt bestimmt alles mit mitgliedsbeiträgen und ist nicht abhängig von sponsoren? das ist einfach schlecht.

überhaupt finde ich es bemerkenswert, wie unser sponsor und medienpartner lvz es schafft, einen artikel, in welchem über die anstrengungen und mühseligkeiten im hinblick auf des anstreben und verwirklichen sportlicher und wirtschaftlicher ziele berichtet wird, so negativ klingen zu lassen. (wenn ich dagegen an den artikel über den luftschlossbau in leutzsch denke...).

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 223
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Uriah Heep » Di 30. Jan 2018, 19:59

Wolfdietrich hat geschrieben:Kein gemeinnütziger Verein darf Dritte oder Vereinsmitglieder aus den Mitgliedsbeiträgen einer sozialversicherungspflichtig Beschäftigung unterwerfen. Die Mitgliedsbeiträge sind ausschließlich dem ideelllen Bereich zugeordnet. Im ideellen Bereich findet kein Leistungsaustausch statt. Es sind Vereinseinnahmen und Vereinsausgaben die im direkten Zusammenhang mit dem Verein stehen, aber keine Gegenleistung begründen. Es werden Zweckaufgaben lt. Satzung erfüllt die ohne einen Zweckbetrieb (Wirtschaftsbetrieb mit Leistungsaustausch) erbracht werden. Ebenso finden sich hier die Aufwendungen des "Vereinslebens". Hierzu gehören die Aufwendungen der Mitgliederverwaltung, Mitgliederpflege. Auf der Einnahmenseiten gehören hier die nicht zweckgebundenen (ohne Gegenleistung) Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden etc. dazu.

Der ideelle Bereich führt auch bei Überschüssen zu keiner steuerlichen Belastung.


Und was will uns @wolfdietrich damit sagen? :what :confuse

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 223
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Uriah Heep » Mi 31. Jan 2018, 09:42

Wolfdietrich hat geschrieben:Das ist doch klar. Mitgliedsbeiträge dürfen nicht zur Bezahlung von Spielern, Angestellten usw. genutzt werden. Was ist daran nicht zu verstehen? Damit ist die putzige Exaggeration dem Grunde nach falsch. Sie verdankt sich der üblichen interessierten Sichtweise, die munter losplappert ohne den geringsten Begriff. Noch nie durften Spieler gemeinnütziger Vereine solcher Segnungen zuteilwerden. Entzug der Gemeinnützigkeit ist die Folge.


Auf welchen Beitrag gründest du deine Mitteilung?


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], L.O.K. und 3 Gäste