Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Oldie
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 17
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 13

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Oldie » So 2. Sep 2018, 10:12

... und wie zu erwarten ist das Druschky-Tor bei der ARD Wahl zum Tor des Monats dabei.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 223
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Uriah Heep » So 2. Sep 2018, 11:09

LOKseit73 hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:
Marty McFly hat geschrieben:Da kann man den Schaben ja schon mal zum Aufstieg gratulieren. Was man alles erreichen kann,wenn man einen Trainer hat und keinen Löw der Regionalliga


So einen Proletentrainer will ich aber auch nicht geschenkt haben. Und in der Oberliga wären wir sicher auch mit unserem Trainer Spitzenreiter.


Waren wir ja schon mal.


...und werden wir auch wieder sein...

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 116

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Marty McFly » So 2. Sep 2018, 12:22

Uriah Heep hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:
Marty McFly hat geschrieben:Da kann man den Schaben ja schon mal zum Aufstieg gratulieren. Was man alles erreichen kann,wenn man einen Trainer hat und keinen Löw der Regionalliga


So einen Proletentrainer will ich aber auch nicht geschenkt haben. Und in der Oberliga wären wir sicher auch mit unserem Trainer Spitzenreiter.


Waren wir ja schon mal.


...und werden wir auch wieder sein...

Bevor man mal wieder Spitzenreiter der Oberliga wird,muss man erstmal sehen in welcher Liga wir nach den zwei bescheidenen Profijahren starten werden
Zuletzt geändert von Marty McFly am So 2. Sep 2018, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » So 2. Sep 2018, 13:00

Meine Güte. Jetzt werden in der Therapiegruppe *Leutzsch* schon kommende Oberligaszenarien der Loksche behandelt. Da muss ja selbst ich sagen: Jetzt macht mal halblang ! Was spielt das denn für eine große Rolle ? Diesen Mega-Ostklassiker wollten gestern gerade einmal 1.000 Zuschauer sehen, inklusive des gewaltigen Auswärtsmobs von 350 Lokisten. So eine tragende Kiste scheint ja die Ligazugehörigkeit für den Anhang der Loksche nicht zu sein...

Muezin
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 95

Re: Leutzsch, wie es über Lok triumphiert

Beitragvon Muezin » So 2. Sep 2018, 13:48

Chili Palmer hat geschrieben:
Muezin hat geschrieben:das sind mal Schlagzeilen :
https://www.msn.com/de-de/sport/fussbal ... li=BBqg6Q9

mal sehen , was am Montag über den ruhmreichen FCL geschrieben wird :heul


Bei allem Respekt, aber die Abwandlung der Themen-Headline in deinem Post verrät, dass du gehörig einen an der Klatsche hast.


Der Respekt sei Dir erwiesen, kein Problem !
Ich weiß ja nicht, in welcher ländlichen Enklave du beheimatet bist, aber sorry , hier in LE werden die derzeitigen sportlichen und sonstigen Schlagzeilen,
außer von der Linobande, vorzugsweise von Chemie geliefert. Selbst auf die Gefahr hin, das Du weiterhin davon ausgehst, das ich einen ander Klatsche habe.
Ab Montag ergießt sich der geballte Spott und die Häme über die bemittleidenswerten Lokis , obwohl,
selbst Mitleid hat mit uns schon keiner mehr, es ist mehr eine Art aufrichtige Anteilnahme :heul

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » So 2. Sep 2018, 13:59

Marty McFly hat geschrieben:Da kann man den Schaben ja schon mal zum Aufstieg gratulieren. Was man alles erreichen kann,wenn man einen Trainer hat und keinen Löw der Regionalliga


Naja. Eine Oberligamannschaft zu trainieren ist ja jetzt auch keine Wissenschaft oder handgedrechselte Hexerei. Die dafür benötigten Handwerkzeuge besitzt auch ein Sportlehrer in der Grundschule. Auf diesem Niveau ist doch alles irgendwie Zweifelderball, so schaut es dann ja auch oftmals aus.

Benutzeravatar
Chili Palmer
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 291
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 180
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es über Lok triumphiert

Beitragvon Chili Palmer » So 2. Sep 2018, 16:10

Muezin hat geschrieben:
Chili Palmer hat geschrieben:
Muezin hat geschrieben:das sind mal Schlagzeilen :
https://www.msn.com/de-de/sport/fussbal ... li=BBqg6Q9

mal sehen , was am Montag über den ruhmreichen FCL geschrieben wird :heul


Bei allem Respekt, aber die Abwandlung der Themen-Headline in deinem Post verrät, dass du gehörig einen an der Klatsche hast.


Der Respekt sei Dir erwiesen, kein Problem !
Ich weiß ja nicht, in welcher ländlichen Enklave du beheimatet bist, aber sorry , hier in LE werden die derzeitigen sportlichen und sonstigen Schlagzeilen,
außer von der Linobande, vorzugsweise von Chemie geliefert. Selbst auf die Gefahr hin, das Du weiterhin davon ausgehst, das ich einen ander Klatsche habe.
Ab Montag ergießt sich der geballte Spott und die Häme über die bemittleidenswerten Lokis , obwohl,
selbst Mitleid hat mit uns schon keiner mehr, es ist mehr eine Art aufrichtige Anteilnahme :heul

Du magst dich ja aktuell in den Dreck werfen wollen. Ich mache dies keineswegs. Und wenn du die Plauderei zwischen @Leutzscher Kompost und mir im Thread „DFB-Pokal“ zumindest oberflächlich verfolgt hättest, wäre auch dir klar, dass denen im Unterholz Probleme anstehen, welche deine voreilige Umbenennung des zugehörigen Themenbereiches absurd erscheinen lassen.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » So 2. Sep 2018, 17:36

Frank Kühne zur Ausrichtung des DFB-Pokalspiels gegen den SC Paderborn: ""Uns liegen Angebote für sämtliche Stadien in Sachsen vor. Aber wir haben nur in Leutzsch eine sportliche Minimalchance"...und weiter: "Ein Ausweichen in jedes andere Stadion wäre für uns nicht nur sportlich eine Katastrophe."

Wie schnell man doch großkotzig werden kann, nicht wahr ? Angebote ! Sämtliche Stadien ! In ganz Sachsen ! Bin grad am überlegen, wo mir als Leutzscher in Sachsen einmal der rote Teppich ausgelegt wurde, weil ich mit meiner BSG angereist bin ? Moment...einen kleinen Augenblick bitte...es wird mir sicher einfallen...hmm...in Sachsen jetzt?...Moment...ich habs gleich ! Welche Stadien ? Zorbau ? Was meint der Franky nur, wenn er so etwas sagt ? Ist das ein gespielter Witz, und er ist der Hallervorden von Leutzsch ? Werter Frank, und Du liest ja hier mit ( unter uns Ordensschwestern darf ich das ja sagen ), mach uns bitte nicht weiter mit diesen stelzfüßigen Aussagen zum Popanz aller Alteingesessenen, denen jahrelang auswärts die Gesichtsgarnitur poliert wurde, nur weil die BSG anrückte. So ein Satz ist lächerlich, und nicht nur sportlich eine Katastrophe.

Online
Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1914
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 916
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon LOKseit73 » So 2. Sep 2018, 19:56

Leutzscher Kompost hat geschrieben:Frank Kühne zur Ausrichtung des DFB-Pokalspiels gegen den SC Paderborn: ""Uns liegen Angebote für sämtliche Stadien in Sachsen vor. Aber wir haben nur in Leutzsch eine sportliche Minimalchance"...und weiter: "Ein Ausweichen in jedes andere Stadion wäre für uns nicht nur sportlich eine Katastrophe."

Wie schnell man doch großkotzig werden kann, nicht wahr ? Angebote ! Sämtliche Stadien ! In ganz Sachsen ! Bin grad am überlegen, wo mir als Leutzscher in Sachsen einmal der rote Teppich ausgelegt wurde, weil ich mit meiner BSG angereist bin ? Moment...einen kleinen Augenblick bitte...es wird mir sicher einfallen...hmm...in Sachsen jetzt?...Moment...ich habs gleich ! Welche Stadien ? Zorbau ? Was meint der Franky nur, wenn er so etwas sagt ? Ist das ein gespielter Witz, und er ist der Hallervorden von Leutzsch ? Werter Frank, und Du liest ja hier mit ( unter uns Ordensschwestern darf ich das ja sagen ), mach uns bitte nicht weiter mit diesen stelzfüßigen Aussagen zum Popanz aller Alteingesessenen, denen jahrelang auswärts die Gesichtsgarnitur poliert wurde, nur weil die BSG anrückte. So ein Satz ist lächerlich, und nicht nur sportlich eine Katastrophe.


Er meint bestimmt das Bruno-Plache-Stadion. :huepfend_blau
Brot und Spiele.

M. Hansen
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2018
Bewertung: 10

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon M. Hansen » Mo 3. Sep 2018, 08:02

Leutzscher Kompost hat geschrieben:Frank Kühne zur Ausrichtung des DFB-Pokalspiels gegen den SC Paderborn: ""Uns liegen Angebote für sämtliche Stadien in Sachsen vor. Aber wir haben nur in Leutzsch eine sportliche Minimalchance"...und weiter: "Ein Ausweichen in jedes andere Stadion wäre für uns nicht nur sportlich eine Katastrophe."

Wie schnell man doch großkotzig werden kann, nicht wahr ? Angebote ! Sämtliche Stadien ! In ganz Sachsen ! Bin grad am überlegen, wo mir als Leutzscher in Sachsen einmal der rote Teppich ausgelegt wurde, weil ich mit meiner BSG angereist bin ? Moment...einen kleinen Augenblick bitte...es wird mir sicher einfallen...hmm...in Sachsen jetzt?...Moment...ich habs gleich ! Welche Stadien ? Zorbau ? Was meint der Franky nur, wenn er so etwas sagt ? Ist das ein gespielter Witz, und er ist der Hallervorden von Leutzsch ? Werter Frank, und Du liest ja hier mit ( unter uns Ordensschwestern darf ich das ja sagen ), mach uns bitte nicht weiter mit diesen stelzfüßigen Aussagen zum Popanz aller Alteingesessenen, denen jahrelang auswärts die Gesichtsgarnitur poliert wurde, nur weil die BSG anrückte. So ein Satz ist lächerlich, und nicht nur sportlich eine Katastrophe.


Ähmm, seit wann liegt Zorbau in Sachsen :confuse ? Bitte weniger konsumieren.
__________________________________________________________________________________________________________________
BuFaTa Erfurt, wir kommen... !
Aufgeregt und gespannt,
Euer Fachschaftsrat

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Di 4. Sep 2018, 17:04

@ M. Hansen:

"Ähmm, seit wann liegt Zorbau in Sachsen ? Bitte weniger konsumieren."

Oh, man(n)...noch so ein LFler, der sich nicht zu blöde ist, selbst die platteste Zote in nicht misszuverstehender Weise ad absurdum zu führen - im Auftrag der Nichtregierungsorganisation *Leutzscher Freundeskreis*. Selbst eine Daniela Katzenberger würde den Spion wider Willen besser interpretieren...Euch muss man wahrlich nicht abhören, bei einer einzigen Standleitung !

Benutzeravatar
doppelm
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 66

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon doppelm » Do 20. Sep 2018, 23:26


Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1038
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 899
Wohnort: LE

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon duke » Fr 21. Sep 2018, 00:41

Hör off, doppelm.
Der Ruebe suiziert sich sonst noch.

Muezin
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 95

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Muezin » Fr 21. Sep 2018, 10:53

sachlich nüchtern betrachtet bleibt nur, der BallSG zu gratulieren !
Deren Taktik des Jammerns, Winselns und Zetern ob des schlechten baufälligen Stadions ist voll aufgegangen !
Rosenthals linksgrüner Stadtrat übernimmt den Kram und kümmert sich sogar selbst um die Fördermittel ! :kopfschuettel
Der BSG steht dann ein saniertes Stadion zur Verfügung, während bei Lok dem Rosenthal mit Häppchen und Piccolöchen für 250 T€ die Füße geküsst werden,
vielleicht sind es kumuliert seit 2015 sogar 500 T € für den erbaupachtenden FCL. der sich selbst um Alles kümmern muss, und dabei armdicke Ordner für
Fördermittel mit einer ehrenamtlichen Förderkommission füllen muss.
An die rund 1 Mio Zuschuss für den Sanitärtrakt des >" Roten Sterns " darf man gar nicht zurückdenken ! :heul
Sorry , aber irgendwie läuft es für die Leutzscher.
über 10 Mio für Leutzsch und 0,5 Mio für Lok, ich denke , die zahlen kann ja jeder lesen, .. und vielleicht auch deuten :aluhut

aber deswegen Suizid begehen lohnt sich sicherlich nicht für Ruebe, da isser alt genug :smile

Benutzeravatar
Chili Palmer
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 291
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 180
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Chili Palmer » Fr 21. Sep 2018, 11:34

Muezin hat geschrieben:sachlich nüchtern betrachtet bleibt nur, der BallSG zu gratulieren !
Deren Taktik des Jammerns, Winselns und Zetern ob des schlechten baufälligen Stadions ist voll aufgegangen !
Rosenthals linksgrüner Stadtrat übernimmt den Kram und kümmert sich sogar selbst um die Fördermittel ! :kopfschuettel
Der BSG steht dann ein saniertes Stadion zur Verfügung, während bei Lok dem Rosenthal mit Häppchen und Piccolöchen für 250 T€ die Füße geküsst werden,
vielleicht sind es kumuliert seit 2015 sogar 500 T € für den erbaupachtenden FCL. der sich selbst um Alles kümmern muss, und dabei armdicke Ordner für
Fördermittel mit einer ehrenamtlichen Förderkommission füllen muss.
An die rund 1 Mio Zuschuss für den Sanitärtrakt des >" Roten Sterns " darf man gar nicht zurückdenken ! :heul
Sorry , aber irgendwie läuft es für die Leutzscher.
über 10 Mio für Leutzsch und 0,5 Mio für Lok, ich denke , die zahlen kann ja jeder lesen, .. und vielleicht auch deuten :aluhut

aber deswegen Suizid begehen lohnt sich sicherlich nicht für Ruebe, da isser alt genug :smile

Dagegen hilft kein Jammern, sondern - wie ich bereits anmerkte - richtig Wählen!

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 116

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Marty McFly » Fr 21. Sep 2018, 13:37

Die kriegen so mal auf die schnelle 15 Mio für ein neues Stadion.
Da sind wir wohl bald nur noch driitte Kraft,wenn überhaupt :confuse
Naja,bei dem Diletanttismus bei uns ,kein wunder :kopfschuettel

Benutzeravatar
Newcomer
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 602
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 527

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Newcomer » Fr 21. Sep 2018, 15:11

Marty McFly hat geschrieben:Die kriegen so mal auf die schnelle 15 Mio für ein neues Stadion.
Da sind wir wohl bald nur noch driitte Kraft,wenn überhaupt :confuse
Naja,bei dem Diletanttismus bei uns ,kein wunder :kopfschuettel


Hör doch auf mit dieser Polemik.

Es wurde durch die Stadt ein Antrag im Rahmen eines Förderprogramms des Bundes gestellt. Dieser fördert 45% der Maßnahmen. Das im Raum stehende Maßnahmenpaket zur Mediensanierung im AKS umfasst Kosten iHv 4 Mio. €. 2,25 Mio. € Eigenanteil wurden in den Entwurf des Doppelhaushaltes der Stadt eingebracht. Zunächst muss der Bund die Maßnahme aber auch auswählen. Leipzig hat auch noch zwei weitere Maßnahmen ins Rennen geschickt. Mehr dazu hier: https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.as ... NR=1010538

Wenn es zum Zuschlag kommt, ist die Umsetzung bis Ende 2022 geplant. Die weiteren Maßnahmen im Kostenrahmen von 11 Mio. € sind Stand jetzt lediglich angezeigt und dienen als Begründung, warum man Schritt 1 (Mediensanierung) benötigt.

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 509
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 115

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon LOK 4 ever » Fr 21. Sep 2018, 21:33

Fans von Chemie Leipzig verletzten
19-Jährigen in Nordhausen :

https://www.thueringer-allgemeine.de/we ... -586085961

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 223
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Uriah Heep » Mi 26. Sep 2018, 15:58

Marty McFly hat geschrieben:Die kriegen so mal auf die schnelle 15 Mio für ein neues Stadion.
Da sind wir wohl bald nur noch driitte Kraft,wenn überhaupt :confuse
Naja,bei dem Diletanttismus bei uns ,kein wunder :kopfschuettel


Scheint was dran zu sein, siehe heutige LVZ. Man argumentiert, dass unter dem Stadion defekte Leitungen saniert werden müssten. Lachhaft! Von sogar zwei Kunstrasenplätzen ist die Rede. Eine weitere politische Entscheidung zugunsten der Linksfraktion in Leipzig, nach den Neunhunderttausend für die Roten Sterne. Man könnte glatt ausrasten. Hoffentlich wird der Verein mal tätig. Das ist doch eine schreiende Ungerechtigkeit.

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 569
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 240
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon 123lok » Mi 26. Sep 2018, 16:31

Es reicht doch wenn leutzsch ständig öffentlich rumheult. Dann lieber Stück für Stück aus (fast) eigenen Mitteln. Als den Herren im Grün weißen Rathaus in ihre Bullenärsche zu kriechen. Da bleib ich lieber Außenseiter. FCL

M. Hansen
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2018
Bewertung: 10

Re: Mi., 03.10. | 13:30 Uhr | 1.FC Lok Leipzig - Berliner AK

Beitragvon M. Hansen » Di 2. Okt 2018, 07:56

Na dann auf ins "Jahrhundertspiel". ( Zitat glauf ) Ich wäre schon mit einem Remis und 3500 Zuschauern zufrieden. Weiß nicht ob es unseren Sponsoren auf Dauer gefällt wenn Chemie eine Klasse tiefer mehr Zuschauer lockt, als Amateurmannschaft wohlgemerkt.
__________________________________________________________________________________________________________________
BuFaTa Erfurt, wir kommen... !
Aufgeregt und gespannt,
Euer Fachschaftsrat

Benutzeravatar
siebziger
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 836
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 620

Re: Mi., 03.10. | 13:30 Uhr | 1.FC Lok Leipzig - Berliner AK

Beitragvon siebziger » Di 2. Okt 2018, 08:35

M. Hansen hat geschrieben:Na dann auf ins "Jahrhundertspiel". ( Zitat glauf ) Ich wäre schon mit einem Remis und 3500 Zuschauern zufrieden. Weiß nicht ob es unseren Sponsoren auf Dauer gefällt wenn Chemie eine Klasse tiefer mehr Zuschauer lockt, als Amateurmannschaft wohlgemerkt.

In 3 Heimspielen haben die im Schnitt 2562 Zuschauer bei voller Punkteausbeute und einem sagenhaften Lauf .Wir haben in 5 Heimspielen einen Schnitt von 3239 bei nett ausgedrückt sehr ,sehr durchwachsenen Leistungen .
Kann dir nicht folgen .
Aber ja ein Remis wäre schon mal ein Anfang.

M. Hansen
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2018
Bewertung: 10

Re: Mi., 03.10. | 13:30 Uhr | 1.FC Lok Leipzig - Berliner AK

Beitragvon M. Hansen » Di 2. Okt 2018, 09:09

Siebziger, mit Verlaub, aber vergleiche mal die Gegner in den Ligen. Würdest Du Dich morgen auf Ludwigsfelde freuen ? Hab'sch bis vor dieser Saison nie wahrgenommen, glaube aber zu DDR-Zeiten haben die dort LKW's gebaut. Zorbau und Krieschow finde ich vom Namen jetzt auch nicht so pralle. Nee, die Oberliga ist schon ziemlich harter Tobak, insofern finde ich 2500 Zuschauer in Leutzsch schon beachtlich. ( ich weiß das will hier keiner hören )
__________________________________________________________________________________________________________________
BuFaTa Erfurt, wir kommen... !
Aufgeregt und gespannt,
Euer Fachschaftsrat

Benutzeravatar
Sphero
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 566
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 340
Wohnort: Eilenburg

Re: Mi., 03.10. | 13:30 Uhr | 1.FC Lok Leipzig - Berliner AK

Beitragvon Sphero » Di 2. Okt 2018, 09:16

Grundsätzlich ist es aktuell so das bei Chemie Euphorie herrscht und bei uns graue Tristesse ….die Vorzeichen vor der Saison standen eher anders rum.
Leider lief es die letzten 2 Monate nicht so wie erhofft.Es werden wieder andere Zeiten kommen.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2631
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 859

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Der Buri » Di 2. Okt 2018, 10:24

Mit Verlaub, aber der Siebziger hat doch Recht (Sphero auch). Zumal wir zu Oberligazeiten diese Zahlen - auch gegen (vermeintlich) namenlose Gegner - ebenfalls erreichten, wenns lief :yeah

Unter anderem 2500 gegen Borea, 2500 & 2600 gegen VfL Halle, 2600 gegen Piesteritz, 2400 gegen Luckenwalde, 2600 & 3100 gegen Gera, 3400 gegen Bautzen, 3300 gegen Gotha, 3200 & 2900 gegen Markranstädt, 2600 gegen Neugersdorf, 3100 & 2900 gegen Sandersdorf, 4500 & 3100 gegen Eisenach, 2600 gegen Bernburg, 2500 gegen Rudolstadt, 3600 gegen Barleben

Was sagt uns das? Wenns läuft, läufts. Und: Es gibt noch zahlreiche andere Faktoren, die den gemeinen Leipziger Fußballfan hinterm Ofen vorlocken (Datum, Uhrzeit, Feiertag, Monatsanfang/ende, Saisonbeginn/ende, Wetter, etc.)

Die chemische Zuseher-Statistik der letzten Saison ---> https://www.fupa.net/club/bsg-chemie-le ... spectators ... Im Herbst gehen die Zahlen runter, wenn nicht grade ein Kracher ansteht, das ist bei allen Amateurvereinen auf diesem Level in Deutschland so (egal ob die LOK, Schämie oder Hintertupfing heißen), und wird sich auch nicht mehr ändern :zwinker
Zuletzt geändert von Der Buri am Di 2. Okt 2018, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste