Fußball-Europameisterschaft 2024

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
Chili Palmer
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 995
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 687
Wohnort: Leipzig

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Chili Palmer » Mo 24. Sep 2018, 23:44

DFB-Präsident Grindel vor EM-Vergabe mit Türkei-Kritik:
http://www.kicker.de/news/fussball/em/s ... erkei.html

Quelle: kicker

Ich überlege gerade, woran der Grindel wohl bei dem Türkei-Bashing gedacht haben mag. An Neubau von Großflughäfen? :uhhh

Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3770
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1373

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Der Buri » Do 27. Sep 2018, 15:29

Deutschland richtet Fußball-EM 2024 aus

Das hat das Exekutivkomitee der Uefa in Nyon entschieden. Die deutsche Bewerbung setzt sich damit gegen die des türkischen Verbandes durch.

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 findet in Deutschland statt. Der Deutsche Fußball-Bund erhielt am Donnerstag in Nyon den Zuschlag durch das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union. Das Bewerbungsteam um Botschafter Philipp Lahm und Bundestrainer Joachim Löw setzte sich im Duell mit der Türkei durch. Um 15.21 Uhr zog Uefa-Präsident Aleksander Ceferin den Zettel mit der Aufschrift "Germany" aus dem Umschlag. "Ich bedanke mich beim Uefa-Exko für das unglaubliche Vertrauen. Ich spüre Verantwortung. Wir werden alles dafür tun, den Erwartungen gerecht zu werden", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel nach der Bekanntgabe.

Quelle & Weiterlesen: sueddeutsche.de

Abstimmungsergebnis:
Germany – 12 votes
Turkey – 4 votes
Abstention – 1
---> https://www.uefa.com/insideuefa/about-u ... 73282.html

Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3770
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1373

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Der Buri » Fr 20. Sep 2019, 17:44

Telekom soll Fernsehrechte an der Fußball-EM 2024 erhalten

ARD und ZDF gehen laut Berichten bei der Rechtevergabe an der Fußball-EM 2024 zunächst leer aus. Einige Spiele dürften dennoch im öffentlich-rechtlichen TV zu sehen sein.

Die Telekom steht kurz vor dem Kauf der TV-Rechte für die Fußballeuropameisterschaft 2024 in Deutschland. Mehreren Berichten zufolge will das Unternehmen aber Sublizenzen verkaufen. Damit hätten auch ARD und ZDF die Chance, weiter Spiele des kontinentalen Wettbewerbs zu zeigen. Der endgültige Beschluss solle in den kommenden Tagen fallen. Die Unternehmen wollten die Berichte nicht kommentieren. Die Telekom könnte Partien in ihrem Bezahlsender Magenta TV zeigen, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Laut dem Rundfunkstaatsvertrag müssten derzeit alle Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinale und das Finale unverschlüsselt ohne Extrakosten für die Zuschauerinnen und Zuschauer angeboten werden.

Bislang übertrugen ARD und ZDF die EM-Turniere. Auch beim paneuropäischen Event im kommenden Jahr in zwölf Ländern werden die Spiele in den öffentlich-rechtlichen Sendern gezeigt. Die Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft überträgt der Privatsender RTL. Bisher hat die Telekom nur kleinere Sportrechte erworben. Sie zeigt unter anderem als Bezahlangebot die Basketball-Bundesliga, die Deutsche Eishockey Liga und Livespiele aus der dritten Fußballliga.

Quelle: zeit.de

Buri
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 313
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 118

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Buri » Fr 27. Nov 2020, 10:19

EURO 2024: DFB BERICHTET IM SPORTAUSSCHUSS ÜBER PLANUNGSSTAND

Philipp Lahm, Celia Šašić, Fritz Keller und Markus Stenger berichteten am vergangenen Mittwoch im Sportausschuss des Deutschen Bundestages über den Planungsstand der UEFA EURO 2024 in Deutschland. Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses, hatte im September im Rahmen der Host City Tour die Einladung ausgesprochen, der die Delegation nun für den Tagesordnungspunkt "Planungsstand und Entwicklung der Vorbereitungen zur Ausrichtung der UEFA Fußball EM 2024" gerne folgte. DFB EURO GmbH-Geschäftsführer Philipp Lahm war vor Ort in Berlin. Aufgrund der Corona-Situation digital zugeschaltet waren DFB EURO GmbH-Special Advisor Celia Šašić, DFB-Präsident Fritz Keller und Lahms Geschäftsführer-Kollege Markus Stenger. Philipp Lahm sagte vor der Sitzung: "Der Sportausschuss will den Breiten- und Spitzensport nachhaltig fördern und die verbindende Kraft im Sport nutzen, um die Menschen zusammenzubringen. Heute wollen wir über die Relevanz des Fußballs und unsere Ideen zur EURO 2024 diskutieren. Dafür brauchen wir den Austausch und die Expertise der Politik." In diesem Geiste verlief auch die Sitzung. Es wurde deutlich, dass die UEFA EURO 2024 zur Förderung des Ehrenamtes und der Steigerung gesellschaftlicher Verantwortung genutzt werden kann.

So skizzierte DFB-Ehrenspielführer Philipp Lahm, dass seit dem Sommermärchen von 2006 viel Zeit ins Land gegangen sei, in der sich viel verändert habe. Aus seiner Sicht hat sich der Profisport immer weiter vom Amateursport entfernt. Zudem drifteten die unterschiedlichen Milieus in der Gesellschaft immer weiter auseinander. Neue Technologien, "die eigentlich dazu führen sollten, uns zu verbinden", hätten offenkundig positive und negative Effekte hervorgerufen. Das Vertrauen in den organisierten Sport, in Politik und Medien habe neue Tiefstände erreicht. "Der Fußball darf angesichts dieser Herausforderungen nicht neutral und unbeteiligt bleiben, denn er kann hier eine wichtige Rolle spielen", sagte Lahm. Der Fußball könne Brücken bauen und Integration ermöglichen. DFB-Präsident Fritz Keller dokumentierte den Weg seit seinem Antritt vor einem Jahr. Er habe sein Amt angetreten, um Klarheit zu schaffen und für Transparenz zu sorgen. Mit Good Governance sei man auf dem Weg, die Probleme schnellstmöglich anzugehen. Hartnäckig werde er auch auf eine Aufklärung des "Sommermärchens" dringen. Mit Blick auf die UEFA EURO 2024 hob der DFB-Präsident den Nutzen eines solchen Turniers für die Amateurvereine hervor. Nach der WM 2006 sei die Zahl der Mädchen und Jungen in den Vereinen sprunghaft angestiegen. Außerdem könne der Fußball von einer verbesserten Infrastruktur profitieren. Keller konstatierte, dass das Freizeitverhalten der Kinder und Jugendlichen heute ein anderes sei "als vor Jahren". Dementsprechend müsse überlegt werden, wie die Spielflächen in den Amateurvereinen "vielleicht mal für ein Flashmob-Turnier genutzt werden können".

Auf den gesamtgesellschaftlichen Nutzen der UEFA EURO 2024 angesprochen, sagte Celia Šašić, das Turnier solle nicht nur auf wenige Zielgruppen wie etwa Männer oder nur Fußballer ausgerichtet werden. Auch bei ihrer Arbeit innerhalb der DFB EURO GmbH spiele weder das Geschlecht noch die Herkunft eine Rolle. Dies müsse auch nach außen sichtbar gemacht werden. Eine Reihe von Projekten dafür sei auf den Weg gebracht worden. "Wir sind aber noch nicht im Ziel", sagte Sasic. Philipp Lahm fügte hinzu, dass es wichtig sei, diese Antidiskriminierung auch zu leben. Nicht umsonst sei mit Celia Šašić eine Frau ein Gesicht der UEFA EURO 2024. Bereits im Juni 2018 war der Sportausschuss noch vor dem Zuschlag über die Bewerbung für die UEFA EURO 2024 informiert worden. Nun folgt der nächste Termin, der sich mit dem fußballerischen Großereignis in vier Jahren beschäftigt.

Quelle: dfb.de

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Sa 9. Apr 2022, 23:18

Auslosung der Gruppenphase des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024 in Frankfurt

Die Qualifikationsgruppen werden am Sonntag, den 9. Oktober 2022 in der Messe Frankfurt ausgelost.

Am Sonntag, den 9. Oktober 2022 wird in der Festhalle der Messe Frankfurt die Gruppenphase des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024 ausgelost. Bei dieser Auslosung werden die 54 Nationalmannschaften in Gruppen eingeteilt, in denen sie anschließend um die Qualifikation für die Endrunde in Deutschland kämpfen, der Gastgeber ist automatisch dabei. Bereits am 5. Dezember 2003 war Frankfurt Schauplatz der Auslosung eines Qualifikationswettbewerbs, damals im Vorfeld der WM 2006 in Deutschland.

Philipp Lahm, Turnierdirektor der UEFA EURO 2024 in Deutschland, sagte: "Mit der Auslosung beginnen viele Wege zur EURO 2024 nach Deutschland. Wir freuen uns auf eine spannende Qualifikation und wünschen allen Teams einen spannenden und fairen Wettbewerb – damit wir die Besten der Besten bei der EURO begrüßen dürfen." Martin Kallen, CEO der UEFA Events SA, erklärte: "Die Auslosung der Gruppenphase des Qualifikationswettbewerbs ist zusammen mit der Endrundenauslosung das größte internationale Event auf dem Weg zum Turnier. Sie gibt den Teams eine Orientierung für ihr sportliches Leistungsvermögen, schürt die Vorfreude in Deutschland und bietet exzellente Unterhaltung bei der Übertragung.

Die Messe Frankfurt ist durch ihre Lage, ihre Erfahrung und ihre Leidenschaft der ideale Standort für dieses Event. Nach der Enthüllung des Logos, der Festlegung der Leipziger Messe als IBC-Standort und der Elbphilharmonie als Ort der Endrundenauslosung haben wir nun den nächsten Meilenstein gesetzt." Die Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Zentrales Element des Geländes und Schauplatz der Auslosung der Qualifikationsgruppen ist die Festhalle. In der massiven und doch anmutigen Multifunktionsarena mit ihrem imposanten Kuppelbau finden auf ihren historischen Rängen bis zu 15 000 Personen Platz.

Quelle ---> https://de.uefa.com/euro-2024/news/026e ... bs-zur-ue/

Die Endrunde wird dann im Dezember 2023 in Hamburg ausgeknobelt (https://de.uefa.com/euro-2024/media/new ... n-hamburg/). Und falls noch nicht bekannt – Leipzig wird Standort für das IBC (https://de.uefa.com/euro-2024/news/0264 ... re-der-ue/)

coxwain
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 510
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 410

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon coxwain » Mi 11. Mai 2022, 12:52

Wie zu erwarten, Eröffnung in München und das Finale wird in Berlin gespielt.
Leipzig wird mit üppigen 4 Spielen bedacht. 3 Vorrundenspiele (18.06. (Di); 21.06. (Fr); 24.06. (Mo)) und ein Achtelfinale. (02.07. (Di)). Der Gastgeber wird definitiv nicht in Leipzig aufschlagen.

Den kompletten Spielplan und die offizielle Mitteilung gibt es hier.

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Mi 27. Jul 2022, 08:55

Forum zur EURO 2024: Die Stimme der Fans

"Wir wollen den Fußball weiterentwickeln. Das geht nur gemeinsam mit den Fans." Mit diesen Worten eröffnete DFB-Präsident Bernd Neuendorf am vergangenen Donnerstag das dreitägige Fan-Forum zur EURO 2024 im neuen DFB-Campus.

Alle zwei Jahre organisiert der Football Supporters Europe (FSE) einen Europäischen Fußballfankongress. Das Zusammentreffen aktiver Fußballfans mit den Entscheidungsträger*innen und wichtigen Akteur*innen des internationalen Fußballs ist das größte seiner Art. Vom 21. bis 24. Juli fand es zum ersten Mal im DFB-Campus in Frankfurt am Main statt, ausgerichtet von Eintracht Frankfurts Fanabteilung. Eingeladen waren die Fangruppen der Nationalmannschaften, die FSE-Fanbotschaften, die führenden Fanbeauftragten der Nationalverbände, die Organisator*innen der UEFA EURO 2024 und deren Austragungsstädten, die UEFA, der Europarat und nationale Fußballinformationsstellen (NFIP).

"Was sind Ihre Erwartungen und was erhoffen Sie sich von diesem Turnier? Was ist für die Fans wichtig und woran sollten wir zusammen mit der UEFA denken, wenn wir dieses große Ereignis planen?" Diese Fragen richtete der DFB-Präsident an rund 100 Teilnehmer*innen. Der gemeinsame Austausch – nicht nur mit den Fans, sondern auch mit weiteren Interessensgruppen –, Beteiligungsformate wie das Fan-Forum, bilden eine zentrale Säule bei der Organisation der EURO 2024. In den Gesprächen und Vorträgen ging es unter anderem um die Zusammenarbeit zwischen den Fangruppen der verschiedenen Nationalverbände, um mögliche Herausforderungen, aber auch inspirierende Best-Practice-Beispiele. Bevor in den anschließenden Workshops der Frage nachgegangen wurde, was eine gute Gastgeberstadt ausmacht, stellte Andreas Schär, Geschäftsführer der EURO 2024 GmbH, die aktuellen Pläne rund um das Turnier vor. Sicherheit, Dienstleistungen der Fanbotschaften, Ticketing – Schär skizzierte die vielfältigen Vorhaben auf dem Weg zur Endrunde im Sommer 2024.

Auch auf Rückfragen der Teilnehmer*innen wurde beim Fan-Forum eingegangen – zum Beispiel bezüglich der Team-Base-Camps, der Mobilitätsangebote, der Fan-Aktivitäten oder der Fan-Zonen in den zehn Ausrichterstädten, wo Fans die Spiele der EURO 2024 gemeinsam verfolgen werden können. Interessante Vorträge, Workshops über ein optimales Fan-Erlebnis und reichlich Gespräche – das dreitägige Fan-Forum am DFB-Campus ermöglichte den Teilnehmer*innen die Beteiligung und den Austausch, der auch die kommenden Monate bis zum Turnier in zwei Jahren prägen soll.

Quelle ---> https://www.fussball.de/newsdetail/foru ... /242460#!/

Miranda Frost
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 423
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 468

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Miranda Frost » Mi 27. Jul 2022, 13:06

Komische Seite , wer ist denn " die Manschaft " . Bei den Mitglieds - Fußballverbänden der UEFA ( wahlweise auch FIFA ) konnte ich eine solche Nation nicht finden. Die haben wohl ne Greencard bekommen , wegen Nachhaltigkeit / Inklusion / Integration oder sonst irgendwelchem Schnickschnack ? ? ?

Wolkser
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2557
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1441

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Wolkser » Mi 27. Jul 2022, 13:32

Ja es wird alles komplizierter in grauer Vorzeit war Karte kaufen Spiele anschauen jubeln oder Jammer und gut iss .Heute muss alles genau geplant sein bei dem Fan.

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Mo 10. Okt 2022, 09:32

Zunächst wurden gestern die Botschafter der Hostcities vorgestellt (https://www.dfb.de/maenner-nationalmann ... lt-244851/) – u.a. Kevin-Prince, Alter, wer kam denn bitte off diese Idee :uhhh – Junhold is okay für Leipzsch, find'sch – danach wurden in Frankfurt die Qualigruppen ausgelost, mit dem folgenden Ergebnis ... :yeah

Gruppe A
• Spanien
• Schottland
• Norwegen
• Georgien
• Zypern

Gruppe B
• Niederlande
• Frankreich
• Irland
• Griechenland
• Gibraltar

Gruppe C
• Italien (TV)
• England
• Ukraine
• Nordmazedonien
• Malta

Gruppe D
• Kroatien
• Wales
• Armenien
• Türkei
• Lettland

Gruppe E
• Polen
• Tschechien
• Albanien
• Färöer Inseln
• Moldawien

Gruppe F
• Belgien
• Österreich
• Schweden
• Aserbaidschan
• Estland

Gruppe G
• Ungarn
• Serbien
• Montenegro
• Bulgarien
• Litauen

Gruppe H
• Dänemark
• Finnland
• Slowenien
• Kasachstan
• Nordirland
• San Marino

Gruppe I
• Schweiz
• Israel
• Rumänien
• Kosovo
• Belarus
• Andorra

Gruppe J
• Portugal
• Bosnien und Herzegowina
• Island
• Luxemburg
• Slowakei
• Liechtenstein

Folgende Spieltermine wurden festgelegt

23.–28. März 2023: Spieltage 1 und 2
14.–20. Juni 2023: Spieltage 3 und 4 (nur für die Sechsergruppen, zeitgleich: Endrunde UEFA Nations League)
7.–12. September 2023: Spieltage 5 und 6
12.–17. Oktober 2023: Spieltage 7 und 8
16.–21. November 2023: Spieltage 9 und 10

Wie seit Einführung der Nationsleague üblich, findet zusätzlich auch noch ein Playoff statt: "Vom 21. bis zum 26. März 2024 findet ein Play-Off Turnier unter 12 Nationen statt, um die letzten drei Teilnehmer zu ermitteln. In drei Playoff-Pfaden A, B und C spielen die jeweiligen Gruppensieger der entsprechenden Nations League A, B und C in jeweils einem Halbfinale und Finale je einen weiteren Teilnehmer aus. Die Einteilung erfolgt in umgekehrter alphabetischer Reihenfolge, also zuerst das Playoff C, dann Playoff B und zuletzt Playoff A. Nationen, welche bereits für die Endrunde qualifiziert sind, werden durch Nachrücker der jeweiligen Ligapfade ersetzt. Stehen in einer Liga weniger als vier Teams für das Playoff zur Verfügung, so werden als nächstes die Gruppensieger der Liga D – sofern nicht bereits qualifiziert – herangezogen, ehe die gemäß Nations League-Abschlusstabelle am höchsten platzierte, noch nicht berücksichtigte Nation einen Platz im Playoff erhält."

Bislang/Aktuell für das Play-off qualifizierte Mannschaften:
• Pfad A: Kroatien, Spanien, Italien, Niederlande
• Pfad B: Schottland, Israel, Bosnien und Herzegowina, Serbien
• Pfad C: Türkei, Griechenland, Kasachstan, Georgien
Zuletzt geändert von Gizeh am Mo 10. Okt 2022, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

coxwain
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 510
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 410

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon coxwain » Mo 10. Okt 2022, 10:35

Gefühlt die Hälfte der Botschafter ist mir nicht bekannt, aber ok, reicht ja wenn ich den Leipziger Botschafter kenne. Hätte aber eher jemanden mit mehr Fußballbezug genommen.

Spannend wird meiner Meinung nach, was die deutsche Nationalmannschaft während der Quali so treibt. Viele große Gegner werden wohl nicht gegen uns spielen. Aber ich lasse mich gerne überraschen. Vielleicht eine Promotour über die arabische Halbinsel. :zensur

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Mo 10. Okt 2022, 11:15

Naja, bei den Fünfergruppen hat ja immer einer spielfrei – da sollten sich genügend (auch "große") Testspielgegner finden ... plus deiner erwähnten Promotour natürlich :zensur

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Sa 17. Jun 2023, 22:41

Und weiter geht die wilde Fahrt ... die Spieltage Drei und Vier der Quali & ein paar Testspiele stehen an – Übersicht wird ständig aktualisiert :smoke

09. Juni, 20.15 Uhr ... Luxemburg – Malta 0:1
12. Juni, 18.00 Uhr ... Deutschland – Ukraine 3:3
16. Juni, 18.00 Uhr ... Finnland – Slowenien (Gruppe H) 2:0
16. Juni, 19.00 Uhr ... Schweden – Neuseeland 4:1
16. Juni, 20.30 Uhr ... Serbien – Jordanien 3:2
16. Juni, 20.45 Uhr ... Polen – Deutschland 1:0 (Im 22. Länderspiel erst die zweite Niederlage gegen Polen :bonk )
16. Juni, 20.45 Uhr ... Griechenland – Irland (Gruppe B) 2:1
16. Juni, 20.45 Uhr ... Gibraltar – Frankreich (Gruppe B) 0:3
16. Juni, 20.45 Uhr ... Malta – England (Gruppe C) 0:4
16. Juni, 20.45 Uhr ... Nordmazedonien – Ukraine (Gruppe C) 2:3
16. Juni, 20.45 Uhr ... Wales – Armenien (Gruppe D) 2:4
16. Juni, 20.45 Uhr ... Lettland – Türkei (Gruppe D) 2:3
16. Juni, 20.45 Uhr ... Dänemark – Nordirland (Gruppe H) 1:0
16. Juni, 20.45 Uhr ... San Marino – Kasachstan (Gruppe H) 0:3
16. Juni, 20.45 Uhr ... Andorra – Schweiz (Gruppe I) 1:2
16. Juni, 20.45 Uhr ... Weißrussland – Israel (Gruppe I) 1:2
16. Juni, 20.45 Uhr ... Kosovo – Rumänien (Gruppe I) 0:0
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17. Juni, 15.00 Uhr ... Litauen – Bulgarien (Gruppe G) 1:1
17. Juni, 15.00 Uhr ... Luxemburg – Liechtenstein (Gruppe J) 2:0
17. Juni, 18.00 Uhr ... Norwegen – Schottland (Gruppe A) 1:2
17. Juni, 18.00 Uhr ... Aserbaidschan – Estland (Gruppe F) 1:1
17. Juni, 18.00 Uhr ... Montenegro – Ungarn (Gruppe G) 0:0
17. Juni, 20.45 Uhr ... Zypern – Georgien (Gruppe A) 1:2
17. Juni, 20.45 Uhr ... Albanien – Moldawien (Gruppe E) 2:0
17. Juni, 20.45 Uhr ... Färöer Inseln – Tschechien (Gruppe E) 0:3
17. Juni, 20.45 Uhr ... Belgien – Österreich (Gruppe F) 1:1
17. Juni, 20.45 Uhr ... Island – Slowakei (Gruppe J) 1:2
17. Juni, 20.45 Uhr ... Portugal – Bosnien Herzegowina (Gruppe J) 2:0
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19. Juni, 18.00 Uhr ... Ukraine – Malta (Gruppe C) -:-
19. Juni, 18.00 Uhr ... Armenien – Lettland (Gruppe D) -:-
19. Juni, 18.00 Uhr ... Finnland – San Marino (Gruppe H) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Frankreich – Griechenland (Gruppe B) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Irland – Gibraltar (Gruppe B) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... England – Nordmazedonien (Gruppe C) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Türkei – Wales (Gruppe D) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Nordirland – Kasachstan (Gruppe H) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Slowenien – Dänemark (Gruppe H) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Schweiz – Rumänien (Gruppe I) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Israel – Andorra (Gruppe I) -:-
19. Juni, 20.45 Uhr ... Weißrussland – Kosovo (Gruppe I) -:-
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
20. Juni, 18.00 Uhr ... Montenegro – Tschechien -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Deutschland – Kolumbien -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Schottland – Georgien (Gruppe A) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Norwegen – Zypern (Gruppe A) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Moldawien – Polen (Gruppe E) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Färöer Inseln – Albanien (Gruppe E) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Österreich – Schweden (Gruppe F) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Estland – Belgien (Gruppe F) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Ungarn – Litauen (Gruppe G) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Bulgarien – Serbien (Gruppe G) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Island – Portugal (Gruppe J) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Bosnien Herzegowina – Luxemburg (Gruppe J) -:-
20. Juni, 20.45 Uhr ... Liechtenstein – Slowakei (Gruppe J) -:-


Die aktuellen Tabellen findet man dort ---> https://www.uefa.com/european-qualifiers/standings/

Die nächsten Termine sind dann, der 07. bis 14. September mit den Spieltagen 5 und 6! :smoke

Die UEFA zur Quali ---> https://www.uefa.com/european-qualifier ... d-to-know/

Wer qualifiziert sich: Die Teams wurden in zehn Fünfer- (inkl. der vier Endrundenteilnehmer der UEFA Nations League) oder Sechsergruppen gelost. Die Mannschaften spielen jeweils zuhause und auswärts gegen alle Gruppengegner, der Gruppensieger und -zweite ziehen direkt in die Endrunde ein. Die letzten drei Teams entscheiden sich in den Play-offs, an denen zwölf Teams basierend auf ihrer Leistung in der UEFA Nations League 2022/23 teilnehmen werden. (https://de.uefa.com/euro2024/news/0259- ... ssen-muss/)

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » So 18. Jun 2023, 07:03

Die Höhepunkte der Spiele (jeweils 2-3 Minuten) gibt es übrigens da ---> https://www.uefa.com/european-qualifier ... ighlights/

Spreewaldgurke
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 20
Registriert: 12.06.2023
Bewertung: 19
Wohnort: Anger-Crottendorf

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Spreewaldgurke » Fr 21. Jul 2023, 11:29

Die Pläne von UEFA und DFB für ein Festival der guten Laune im nächsten Jahr
https://www.focus.de/sport/uefa-plaene- ... 88249.html

Benutzeravatar
BRM
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2276
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 3233

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon BRM » Fr 21. Jul 2023, 22:55

Ich finde da nichts Aufregendes, sondern eher Selbstverständliches.

Die interessanteste Frage wäre für mich, ob Frauen noch Toiletten benutzen wollen, nachdem sturzbesoffene Männer drin waren.
Unisextoiletten sind, außerhalb Deutschlands, völlig normal, in Restaurants, in Cafés, im öffentlichen Raum, so zuletzt auch bei unserer Reise im Baltikum. Das Problem bei jeder Art Großveranstaltung ist, dass es grundsätzlich zu wenige Frauentoiletten gibt. Mit Unisextoiletten wird das Risiko der Wartezeiten sozusagen nur gerecht verteilt.

Dass man heutzutage LED-Lampen für die Ausleuchtung großer Flächen nimmt, sollte keiner Diskussion wert sein.

Dass es auch (nicht nur) vegetarisches Essen im Stadion geben sollte, ebenso nicht. Es wird auch weiterhin jeder seine Stadionwurst bekommen, der die möchte.
„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ (Philip K. Dick)

Benutzeravatar
Newcomer
Champions League Sieger
Beiträge: 1097
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1637

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Newcomer » Fr 21. Jul 2023, 23:21

Die Klosache ist halt reine Symbolik ohne Effekt. Mit Sicherheit werden diese Unisex-Klos zusätzlich zu den geschlechtergetrennten Klos eingerichtetet. Man wird den Frauen hoffentlich nicht zumuten wollen, alles Klos mit den Kerlen zu teilen. Da man in den Stadien keine zusätzlichen Klos schaffen wird, fallen vermutlich auch Damenklos den Unisexklos zum Opfer. Diese werden mit Sicherheit von den Herren okkupiert, was die sanitäre Lage für die Damen weiter verschlechtert.
Ist natürlich direkt der erste Punkt im Artikel, wenn meiner Meinung nach auch der unwesentlichste.
Mich würde hier tatsächlich mal eine Erhebung interessieren, wie viele Menschen bislang nicht in ein Stadion gegangen sind, weil sie sich nicht in eine M/W-Box hocken wollten.
Bin aber auch ein alter, weißer Mann.
Zuletzt geändert von Newcomer am Sa 22. Jul 2023, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BRM
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2276
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 3233

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon BRM » Sa 22. Jul 2023, 00:07

Das mit den WC waren mehr grundsätzliche Anmerkungen. Auch bei Festivals, an Rennstrecken u ä. sind die Schlangen vor den Damentoiletten immer wesentlich länger als die bei den Herren. Es gibt Frauen, die gehen bei den (pinkelnden) Männern geradeaus durch, das ist aber immer nur eine Minderheit.

PS
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Kerl mit Druck auf der Blase in eine Schlange hinter 50 Frauen anstellt. Und egal, wie die Toiletten deklariert werden, Pinkelbecken werden nicht alle haben.
„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ (Philip K. Dick)

el_oka
Champions League Sieger
Beiträge: 1259
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1735

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon el_oka » So 23. Jul 2023, 10:22

BRM hat geschrieben:Ich finde da nichts Aufregendes, sondern eher Selbstverständliches.


Es geht um dieses ständige "kokettieren", provozieren und einfordern von Akzeptanz.
Toleranz ist dann auch keine Einbahnstraße und diese Omnipräsenz (gemessen an der Bevölkerungsgruppe) führt dann auch Zwangsweise ins Gegenteil und zur Ablehnung.
Wir kennen dass doch schon von den letzten beiden Turnieren und es ist zu erahnen, wo das jetzt als Ausrichter erst recht hin führt. Also da wird sicher noch einges kommen...ist ja noch ne Weile hin.
Jetzt gibt natürlich noch ein ganzes Stück Klimaschutz zum instrumentalisieren.


Das die Nancy zufrieden und voll des Lobes ist, sagt dann schon alles. Erinnert misch irgendwie an die großen Spartakiade-Inszenierungen im Zenralstadion zu meiner Kindheit. Da wurde auch alles von der Partei geregelt.

Darüber hinaus würde mich mal interessieren, was sogenannte „Meldestellen“ für Diskriminierung sind?
Was passiert dann, wenn man sich dort meldet?
MIT-3136

Benutzeravatar
BRM
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2276
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 3233

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon BRM » So 23. Jul 2023, 11:55

Das gibt es inzwischen in vielen Clubs (früher Diskotheken), bei Konzerten usw auch.
Da können sich z.B. Frauen melden, wenn sie verbal belästigt, begrapscht ... werden. Das machen die Veranstalter von sich aus, weil sie in ihren Räumen eine angenehme Atmosphäre für alle haben wollen und weil sie auch wollen, dass alle wiederkommen und nicht nur die, die ihr Testosteron nicht unter Kontrolle haben.
Das ist für mich vollkommen o.k., für dich nicht?

Wo da der Zusammenhang mit Spartakiaden in der DDR ist, müsstest du mir mal näher erläutern.
Vielleicht denkst du in Zukunft erst mal nach, anstatt nur unreflektiert irgendwelche Killerphrasen irgendwo abzuschreiben.
„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ (Philip K. Dick)

el_oka
Champions League Sieger
Beiträge: 1259
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1735

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon el_oka » Mo 24. Jul 2023, 16:27

BRM hat geschrieben:Das ist für mich vollkommen o.k., für dich nicht?

Eine Disco ist dann auch was anderes, wie ein Stadion. Schon von der Überschaubarkeit her.
Zu meiner Zeit gab es dafür einfach eine Ordnungsgruppe/Einlasser aber naja.
Für mich klingt das ganze ehr danach:
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/meldestellen-fuer-diskriminierung-in-nrw-warnung-vor-denunziation-18271269.html

BRM hat geschrieben:Wo da der Zusammenhang mit Spartakiaden in der DDR ist, müsstest du mir mal näher erläutern.
Vielleicht denkst du in Zukunft erst mal nach, anstatt nur unreflektiert irgendwelche Killerphrasen irgendwo abzuschreiben.


Das du die politische Instrumentalisierung nicht sehen willst ist mir natürlich vollkommen klar.
Allein einige deiner Aussagen von ca 2020-2022 haben ja gezeigt, das du starker staatlicher Regulierung gegenüber sehr aufgeschlossen bist :winke
MIT-3136

Benutzeravatar
BRM
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2276
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 3233

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon BRM » Mo 24. Jul 2023, 17:36

Ich verstehe immer noch nicht, was selbst gesetzte Regeln privater Veranstalter für deren eigene Veranstaltungen (egal ob Club oder UEFA) mit staatlicher Regulierung a la DDR zu tun haben.

Erkläre mir das bitte.

Tut mir leid, du schreibst aus einschlägig bekannten Quellen ohne nachzudenken Zeug ab, das keinem Faktencheck Stand hält.

In diesem Fall solltest du mit Widerspruch rechnen und deine Meinungsäußerung begründen können.

Dass du ggf. grundsätzlich "dagegen" bist, ist keine hinreichende Begründung.
„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ (Philip K. Dick)

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Mo 20. Nov 2023, 18:47

FAQ: BEREITS 17 TEAMS FIX FÜR DIE AUSLOSUNG DER EURO 2024

Der Countdown läuft: Am 2. Dezember werden in der Hamburger Elbphilharmonie die Vorrundengruppen der EURO 2024 in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli 2024) ausgelost. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu gibt es hier auf DFB.de.

Wann findet die Auslosung statt, und wo wird sie übertragen?
Die Auslosung der Vorrundengruppen der UEFA EURO 2024 wird am Samstag, 2. Dezember (ab 18 Uhr), in der Elbphilharmonie in Hamburg stattfinden und ab 17.45 Uhr live auf RTL, im ZDF und bei MagentaTV übertragen. Zudem ist das Event auch im Stream auf UEFA.com und der offiziellen App zur UEFA EURO 2024 zu verfolgen.

Welche Nationalmannschaften sind in der Lostrommel?
Neben Turniergastgeber Deutschland haben 16 Teams als einer der beiden Bestplatzierten der Qualifikationsgruppen ihren Platz in der Lostrommel bereits sicher. Es handelt sich um Albanien, Belgien, Dänemark, England, Frankreich, die Niederlande, Österreich, Portugal, Rumänien, Schottland, Serbien, Slowakei, Spanien, die Schweiz, Ungarn und die Türkei. Dazu werden bis zum Zeitpunkt der Auslosung weitere vier Teams aus der Qualifikation stoßen. In Gruppe C entscheidet sich der Teilnehmer im direkten Duell zwischen der Ukraine und Titelverteidiger Italien, in Gruppe D haben Kroatien und Wales, in Gruppe E Tschechien und Moldawien sowie in Gruppe H Slowenien und Kasachstan noch Chancen. Die letzten drei offenen Plätze im Teilnehmerfeld werden in den Playoffs vergeben, die zwölf weitere Mannschaften abhängig vom Ergebnis der Nations League im März 2024 mit drei Halbfinals und drei Endspielen um die EM-Teilnahme bestreiten werden.

Wie funktioniert die Auslosung?
Die Mannschaften werden in vier Lostöpfe aufgeteilt, abhängig von den Ergebnissen der Qualifikation. Deutschland ist als Kopf der Gruppe A gesetzt. Die Sieger der drei Playoff-Finals landen in Topf vier. Weitere sechs Töpfe bestimmen die Position in den Gruppen: Die Töpfe B bis F beinhalten dabei jeweils vier Bälle für die Positionen eins bis vier, die nach Ziehung der Mannschaften in die Gruppen zusätzlich ausgelost werden. Topf A beinhaltet nur drei Bälle, da Deutschland an Position eins gesetzt ist.

Wie läuft das Finalturnier ab?
Das Format ist dasselbe wie bei der EURO 2020. Die beiden Gruppenersten der sechs Vorrundengruppen und die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Danach werden Viertelfinale, Halbfinale und Finale ebenfalls im K.o.-System ausgespielt. Das Endspiel am 14. Juli 2024 steigt im Olympiastadion Berlin.

Quelle ---> https://www.dfb.de/maenner-nationalmann ... 6bbd1900a9

Gizeh
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2007
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 1437

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon Gizeh » Di 21. Nov 2023, 14:35

Welche Nationalmannschaften sind in der Lostrommel?
Neben Turniergastgeber Deutschland haben 16 Teams als einer der beiden Bestplatzierten der Qualifikationsgruppen ihren Platz in der Lostrommel bereits sicher. Es handelt sich um Albanien, Belgien, Dänemark, England, Frankreich, die Niederlande, Österreich, Portugal, Rumänien, Schottland, Serbien, Slowakei, Spanien, die Schweiz, Ungarn und die Türkei.


Mittlerweile sind mit Tschechien, Italien und Slowenien drei weitere Mannschaften hinzugekommen. Heute gibt's dann die letzten Gruppenspiele. Zum sich anschließenden Playoffturnier geht's dann u.a. hier entlang ---> https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fb ... ff-Turnier

dsb
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 911
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 395

Re: Fußball-Europameisterschaft 2024

Beitragvon dsb » Di 21. Nov 2023, 22:33

Ich bin dafür die Bundesliga zu unterbrechen, und den Fokus auf die EM Vorbereitung zu legen.
FCL
51.18 16 °N
12.25 6 ° E


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast