1. Bundesliga

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
greenwhite
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 95
Registriert: 29.08.2016
Bewertung: 60

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon greenwhite » Mi 12. Feb 2020, 18:00

Trainingslager von Werder bei Chemie , hoffentlich saugen die uns nicht die letzte Torgefahr aus unseren Heiligen Acker . :hihihi
Si vis pacem para bellum

Marco Dorn
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 798
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1312
Wohnort: Braunschweig

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon Marco Dorn » Mi 12. Feb 2020, 18:43

Hoffentlich hilft die Maßnahme. Nun muss ich tatsächlich mal wieder grünweiß die Daumen drücken :grins Früher haben wir die im EC ja immer rausgeworfen :smoke
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1245
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 404

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon Wolkser » Do 13. Feb 2020, 11:52

Will Werder das letzte bissel Fußball auch noch verlernen, auf dem Acker im Unterholz oder ist der Rasen im Rattentempel mittlerweile auch so schlecht

Benutzeravatar
BRM
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 262
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 325

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon BRM » Do 13. Feb 2020, 23:04

Wolkser hat geschrieben:Will Werder das letzte bissel Fußball auch noch verlernen, auf dem Acker im Unterholz oder ist der Rasen im Rattentempel mittlerweile auch so schlecht

Die werden realistischerweise nicht versuchen, mit spielerischen Mitteln zu Punkten zu kommen, sondern mit rennen, krätschen, Gras fressen. Passt schon.

JessenerLokist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 80
Registriert: 27.03.2017
Bewertung: 80

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon JessenerLokist » Sa 29. Feb 2020, 20:18

Hut ab zum Spiel in Hoffenheim...
Man mag von dem Mann und der Unterstützung des Clubs halten was man will...
Ich kenne ihn nicht persönlich und ich finde doch die Entwicklung seiner Jugendvereins, natürlich auch durch sein Geld, bemerkenswert.


Zum Ballgeschiebe der letzten Viertelstunde und dem Applaus dazu sage ich folgendes...
Es wurde mal Zeit!

Ja es ist Fußball... ein Stadion und man muss nicht immer d"accord sein aber was diese Personalie angeht war es schon lange zu viel des Guten.

MiB
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 557

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon MiB » Sa 29. Feb 2020, 22:16

Ja ich bin auch ganz empört über die "Hassplakate" und Spruchbänder.
Mich wundert nur, dass sich der Steinmeier noch nicht zur Schande der Bayern-Fans geäußert hat.
Jemanden als Sohn einer Prostituierten zu bezeichnen, ist natürlich tausendmal schlimmer, als 25% der Ostdeutschen als Nazi (Massenmörder, Faschist und Rassist) zu beleidigen.

Benutzeravatar
alf
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 649
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 210

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon alf » Sa 29. Feb 2020, 22:28

Ich verstehe den hass nicht so richtig. Er unterstützt seinen jugendverein als Sponsor und Präsident und hat so den weg in die Bundesliga gefunden. Über die art und Weise kann drüber streiten, nur fibde ich das bei weitem nicht so schlimm, wie das, was am cottaweg sich wie ein virus ausbreitet...
Bild

El más Grande de America

MiB
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 557

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon MiB » So 1. Mär 2020, 01:03

alf hat geschrieben:Ich verstehe den hass nicht so richtig. Er unterstützt seinen jugendverein als Sponsor und Präsident und hat so den weg in die Bundesliga gefunden. Über die art und Weise kann drüber streiten, nur fibde ich das bei weitem nicht so schlimm, wie das, was am cottaweg sich wie ein virus ausbreitet...


Da ist auch kein Hass den man verstehen muss. Denkst du die Ultras hassen den Mann wirklich?
Der ist denen wahrscheinlich :shit egal. Stand ja auch auf keinem der Transparente: "Hopp wir hassen dich". Es wird bloß von den Gutmenschen wieder diese "Hass und Hetzte Keule" rausgeholt.

Das Dortmund-Hoffenheim-Ding hat sich nur hochgeschaukelt, weil der Hopp nicht die Größe hatte, über die ersten Beleidigungsplakate hinwegzusehen. Nachdem sich auch noch der DFB eingemischt hat und seine Zusage, auf Kollektivstrafen zu verzichten gebrochen hat, haben sie jetzt ein Solidarisierungsproblem der Bundesliga-Ultras. Und die lassen sich die Gelegenheit natürlich nicht entgehen.

VfB1996
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 176
Registriert: 08.04.2017
Bewertung: 86

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon VfB1996 » So 1. Mär 2020, 17:46

Ich denke das wird sich noch weiter hochschaukeln. Nicht nur zwischen Hopp und Fans, sondern auch zwischen DFB und Fans. Ich habe sowieso schon lange das Gefühl, dass Leute wie Hopp und auch von RB Leute „mundtot“ machen wollen. Kritik an ihren Systemen unerwünscht. Da steckt meiner Meinung nach eine gezielte Taktik dahinter. Dann schreien die Leute laut und der DFB beugt sich gehorsam und unüberlegt dem Ganzen. Ich glaube, dass das Ganze mit Hopp und Co irgendwo eine Reaktion auf den ganzen überbezahlten Fußball ist. Anders bekommt man auch kein Gehör mehr. Heute wurde auch das Spiel bei Union unterbrochen, wegen eines DFB-kritischen Transparent. Da fehlen mir irgendwo die Worte. Das ist Meinungsfreiheit! Die gilt auch im Stadion. Was nicht geht, sind ganz klar Bedrohungen gegen Personen. Da muss man nicht drüber reden. Aber bei normalen kritischen Plakaten? Nee! Wo führt denn das hin, wenn bei jeder geäußerten Kritik Spiele unterbrochen oder gar abgebrochen werden. Ich glaube dann knallt es richtig. Der DFB scheint mir doch recht hilflos in dieser Situation, jedoch nicht ganz unschuldig.

André
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 246

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon André » So 1. Mär 2020, 20:57

Da geht es doch schon lange nicht mehr um Hopp selbst. Er ist halt für viele nur das "Aushängeschild" der auswuchernden Kapitalisierung des Fussballs. Für die Ultras auch einfach nur eine Angriffsfläche Richtung DFL. So schäbig das ihm gegenüber ist, es geht nicht um Ihn.
In dieser Sache ist Dietmar Hopp ganz sicher noch das kleinste Problem.
Er kann schließlich nichts dafür, dass Funktionäre des DFB, der UEFA, der FIFA immer mehr Geld aus jeder Spielübertragung rauspressen.
Und diese Mehrkosten, die der gemeine Fan an der Stadionkasse oder ans Pay-TV bezahlt, in den Taschen von Beratern und überbezahlten Spielern landet. Das ist doch das, was den Sport kaputt macht. Und bestimmt nicht Dietmar Hopp.
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
BRM
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 262
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 325

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon BRM » So 1. Mär 2020, 22:29

Richtig, nur muss man dann die Kritik auch richtig adressieren.
Und keiner auch dieser Ultras muss Stadion-Tickets, Fanartikel oder Pay-TV-Abos kaufen. Es ist verlogen.
So wie es derzeit mit Hopp gemacht wird ist es Sündenbock-Niedermache übelster Art, die mich an ganz schlimme Zeiten erinnert.
Ich bin echt gespannt, was evtl. in diesen Fällen auch ganz konkret strafrechtlich passieren wird.

MiB
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 557

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon MiB » Mo 2. Mär 2020, 04:35

BRM hat geschrieben:Richtig, nur muss man dann die Kritik auch richtig adressieren.
Und keiner auch dieser Ultras muss Stadion-Tickets, Fanartikel oder Pay-TV-Abos kaufen. Es ist verlogen.
So wie es derzeit mit Hopp gemacht wird ist es Sündenbock-Niedermache übelster Art, die mich an ganz schlimme Zeiten erinnert.
Ich bin echt gespannt, was evtl. in diesen Fällen auch ganz konkret strafrechtlich passieren wird.


An welche Zeiten erinnert dich das denn?
Und zu deinem letzten Satz. Solange man Politiker gerichtlich bestätigt als "Nazi-Schlampe" oder "Stück-Scheiße" bezeichnen darf, wird Hurensohn wohl strafrechtlich eher nicht relevant sein.
Vielleicht liest du aber auch einfach zu viel "Volks"-Zeitung. :iller

Benutzeravatar
BRM
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 262
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 325

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon BRM » Mo 2. Mär 2020, 07:48

MiB hat geschrieben:
BRM hat geschrieben:Richtig, nur muss man dann die Kritik auch richtig adressieren.
Und keiner auch dieser Ultras muss Stadion-Tickets, Fanartikel oder Pay-TV-Abos kaufen. Es ist verlogen.
So wie es derzeit mit Hopp gemacht wird ist es Sündenbock-Niedermache übelster Art, die mich an ganz schlimme Zeiten erinnert.
Ich bin echt gespannt, was evtl. in diesen Fällen auch ganz konkret strafrechtlich passieren wird.


An welche Zeiten erinnert dich das denn?
Und zu deinem letzten Satz. Solange man Politiker gerichtlich bestätigt als "Nazi-Schlampe" oder "Stück-Scheiße" bezeichnen darf, wird Hurensohn wohl strafrechtlich eher nicht relevant sein.
Vielleicht liest du aber auch einfach zu viel "Volks"-Zeitung. :iller


Diese weltanschauliche Positionierung hat, glaube ich, jeder verstanden.

Zu deinen Bemerkungen:
Ich lese keine LVZ, aber auch keine Online- Verschwörungs- bzw. Hassseiten.

Ein Gericht hat es für Rechtens erklärt, einen in Thüringen aktiven hessischen Poitiker als Faschisten zu bezeichnen, weil dessen Agieren den Gebrauch dieses Begriffs rechtfertigt. Von Nazi oder Schlampe war meines Wissens in diesem Urteil nicht die Rede. Um Begriffe wie Schlampe, Stück Scheiße u.ä. ging es eher in einem Urteil bzgl. einer Berliner Politikerin, die mal Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz war.

Es gab Zeiten im Land, da waren die Juden für alles Schlechte verantwortlich, andernorts waren es die Kulaken (Sowjetunion unter Stalin), in China unter Mao waren es zeitweise sogar die Spatzen. Gleich war allen, dass jeweils totalitäre Regimes an der Macht waren, die so von der eigenen Unfähigkeit, Probleme zu lösen, ablenken wollten.

MiB
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 557

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon MiB » Mo 2. Mär 2020, 15:51

BRM hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:
BRM hat geschrieben:Richtig, nur muss man dann die Kritik auch richtig adressieren.
Und keiner auch dieser Ultras muss Stadion-Tickets, Fanartikel oder Pay-TV-Abos kaufen. Es ist verlogen.
So wie es derzeit mit Hopp gemacht wird ist es Sündenbock-Niedermache übelster Art, die mich an ganz schlimme Zeiten erinnert.
Ich bin echt gespannt, was evtl. in diesen Fällen auch ganz konkret strafrechtlich passieren wird.


An welche Zeiten erinnert dich das denn?
Und zu deinem letzten Satz. Solange man Politiker gerichtlich bestätigt als "Nazi-Schlampe" oder "Stück-Scheiße" bezeichnen darf, wird Hurensohn wohl strafrechtlich eher nicht relevant sein.
Vielleicht liest du aber auch einfach zu viel "Volks"-Zeitung. :iller


Diese weltanschauliche Positionierung hat, glaube ich, jeder verstanden.

Zu deinen Bemerkungen:
Ich lese keine LVZ, aber auch keine Online- Verschwörungs- bzw. Hassseiten.

Ein Gericht hat es für Rechtens erklärt, einen in Thüringen aktiven hessischen Poitiker als Faschisten zu bezeichnen, weil dessen Agieren den Gebrauch dieses Begriffs rechtfertigt. Von Nazi oder Schlampe war meines Wissens in diesem Urteil nicht die Rede. Um Begriffe wie Schlampe, Stück Scheiße u.ä. ging es eher in einem Urteil bzgl. einer Berliner Politikerin, die mal Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz war."

Es gab Zeiten im Land, da waren die Juden für alles Schlechte verantwortlich, andernorts waren es die Kulaken (Sowjetunion unter Stalin), in China unter Mao waren es zeitweise sogar die Spatzen. Gleich war allen, dass jeweils totalitäre Regimes an der Macht waren, die so von der eigenen Unfähigkeit, Probleme zu lösen, ablenken wollten.


Mit Höcke hatte mein Beitrag überhaupt nichts zu tun. :confuse Die gerichtlich bestätigte "Nazi-Schlampe" ist Alice Weidel und das "Stück Scheiße" war Renate Künast. Diese beiden Begriffe habe ich mit dem Begriff "Hurensohn" und ihrer jeweiligen Strafrelevanz verglichen. Völlig unabhängig von der Parteizugehörigkeit der beiden Damen.

Aber bei deinem letzten Absatz musste ich dann doch schmunzeln.
Vielleicht kommst du ja selber drauf, wen die regierenden Politiker und Staatsmedien heute für alles Schlechte verantwortlich machen um so von der eigenen Unfähigkeit Probleme zu lösen, ablenken zu wollen. :iller

Benutzeravatar
BRM
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 262
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 325

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon BRM » Mo 2. Mär 2020, 16:47

Nur haben die von mir genannten Beispiele jeweils Millionen an Toten nach sich gezogen, das sollte man auch ohne Diplom in Geschichte wissen.
Damit verbietet sich absolut jeder Vergleich mit dem Hier und Heute, Schmunzeln verbietet sich aus meiner Sicht auch.

Die selbsternannte Vorzeigedeutsche, die ihren Wahlkampf mit illegalen Spenden aus dem Ausland finanziert hat und die ihren Lebensmittelpunkt in der Schweiz hat, um ihrem ach so geliebten Vaterland möglichst wenige Steuern für Straßen, Schulen, Brücken, Krankenhäuser ... zukommen zu lassen, hatte ich nicht auf dem Schirm.

Es ist für trotzdem tief irritierend, was bei deutschen Richtern noch als freie Meinungsäußerung durchgehen kann.

MiB
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 557

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon MiB » Mo 2. Mär 2020, 17:55

BRM hat geschrieben:....

Es ist für trotzdem tief irritierend, was bei deutschen Richtern noch als freie Meinungsäußerung durchgehen kann.


Nur darum ging es hier eigentlich... bis dich die Fantapeten an dunkelste Zeiten erinnerten.

André
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 246

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon André » Mo 2. Mär 2020, 20:55

Es ging nicht mal darum, was bei deutschen Richtern als freie Meinungsäußerung durchgeht!
Da müssen nicht 2 Leute wieder einen politischen Spielplatz aufmachen.

Es ging im Ansatz um den "Machtkampf" zwischen DFB/ DFL und den Ultras, mit Hopp als Sündenbock!
Und das hat weder was mit dunklen Zeiten noch deutschen Richtern zu tun.
Um nicht mehr und nicht weniger!
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

André
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 246

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon André » Mo 2. Mär 2020, 23:05

Kleiner Nachtrag noch zum ursprünglichen Thema.
Da Schalke die Eskalationsschraube heute medial nochmal angezogen hat, bin ich gespannt, was morgen passiert.
Die Kurven werden diese "Einladung" sicher dankend annehmen bei Schalke-Bayern.
Und dann ist ein Spielabbruch keine Frage des ob, sondern wie schnell er kommt.
Wenn man seinen Worten Taten folgen lasst.
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

123lok
Champions League Sieger
Beiträge: 1056
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 453
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon 123lok » Di 3. Mär 2020, 11:32

Richtig, mit den ihren Protestaktionen werden mehr Angriffsflächen geboten als ihnen lieb ist.
Hacke-Spitze-Nebens-Tor :daumenhoch

Merbu
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 351
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 284

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon Merbu » Di 3. Mär 2020, 13:23

Das Thema wegen Hopp und Ultras wird wohl beiden Seiten(DFB und Ultras) kräftig auf die Füsse fallen :smoke
Damals wurde gesagt es gibt keine Gruppenbestrafung mehr um Ruhe einziehen zu lassen, dann holt man die Keule wieder raus :kopfschuettel
Nicht um generell mehr Ordnung zu schaffen sondern die Rechte eines Milliardär zu schützen :iller
Wie greift man denn bei Beschimpfungen ein wie jetzt in Köln wo tausende rufen "schlagt den Schalker die Schädeldecke ein" :uhhh Das ist nicht so schlimm, selbst bei Rassismus macht man nur wehe, wehe Da gebe es noch genügend andere Beispiele für die Doppelmoral der Verbände. Kein Wunder wenn das Thema immer mehr hochkocht. Der Fussball ist nur noch zweitrangig für die Fans, es geht nur noch ums Geld und um den Posten der einzelnen Funktionäre :kotz
:huepfend_blau :huepfend_gelb

Benutzeravatar
LOK-Mirko
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 364
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 436
Wohnort: Leipzig-Gohlis

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon LOK-Mirko » Di 3. Mär 2020, 14:22

https://www.google.de/url?sa=i&url=http ... AdAAAAABAE

Ist hier eigentlich mal was gekommen vom DFB?
Hier werden zehntausende Opfer verhöhnt, nur weil es deutsche Zivilisten waren, da ist Hurensohn ein Witz dagegen.....
Ziemliche Doppelmoral!

André
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 246

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon André » Di 3. Mär 2020, 20:47

Dementer Fussballbund...
Schon in der ersten Minute Plakate oben, ich bin gespannt.
:hihihi
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
BRM
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 262
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 325

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon BRM » Di 3. Mär 2020, 21:14

LOK-Mirko hat geschrieben:https://www.google.de/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.abendzeitung-muenchen.de%2Finhalt.schon-eure-grosseltern-haben-fuer-dresden-gebrannt-st-pauli-fans-zeigen-geschmakloses-fan-plakat.a23e4909-ba1d-428d-8a8e-ccb46bb8f58c.html&psig=AOvVaw0cx6hZepX2nLhSA39P3tuK&ust=1583327832013000&source=images&cd=vfe&ved=0CAIQjRxqFwoTCLim1fmx_ucCFQAAAAAdAAAAABAE

Ist hier eigentlich mal was gekommen vom DFB?
Hier werden zehntausende Opfer verhöhnt, nur weil es deutsche Zivilisten waren, da ist Hurensohn ein Witz dagegen.....
Ziemliche Doppelmoral!


Der DFB hat den Hammer (weil es einen Milliardär und Fußballgroßfinanzier betraf?) ganz schön hoch gehangen.

Du hast Recht, Diskriminierung ist Diskriminierung, egal wen sie trifft; es sollte dann in ausnahmslos jeden Fall von Diskriminierung auch absolut gleich verfahren werden.

Mal sehen, wie viele Spiele in nächster ein vorzeitiges Ende finden werden.

Werden abgebrochene Spiele eigentlich, wenn beide Fangruppen den Abbruch verursacht haben, für beide Mannschaften mit 0 Punkten gewertet?

PS
Ich hoffe inständig, dass unsere Kandidaten nicht durch Hirnrissigkeiten auf das Lok-Punktekonto Einfluss nahmen. Protest geht auch intelligent, mit Witz und Stil.

Zeitzer Lokist
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 583
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 312

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon Zeitzer Lokist » Mi 4. Mär 2020, 15:01

LOK-Mirko hat geschrieben:https://www.google.de/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.abendzeitung-muenchen.de%2Finhalt.schon-eure-grosseltern-haben-fuer-dresden-gebrannt-st-pauli-fans-zeigen-geschmakloses-fan-plakat.a23e4909-ba1d-428d-8a8e-ccb46bb8f58c.html&psig=AOvVaw0cx6hZepX2nLhSA39P3tuK&ust=1583327832013000&source=images&cd=vfe&ved=0CAIQjRxqFwoTCLim1fmx_ucCFQAAAAAdAAAAABAE

Ist hier eigentlich mal was gekommen vom DFB?
Hier werden zehntausende Opfer verhöhnt, nur weil es deutsche Zivilisten waren, da ist Hurensohn ein Witz dagegen.....
Ziemliche Doppelmoral!



Natürlich nicht!
Sind doch nur zwischen 280 000-550 000 Frauen,Kinder und alte Menschen verbrannt.
Waren doch nur deutsche.
Im Jahr 2020 kein Grund sich aufzuregen. :confuse

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6284
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2108
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga

Beitragvon Quelle » Mi 4. Mär 2020, 15:15



Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste