Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Regeln, Statuten & Ordnungen

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » So 18. Jun 2017, 13:30

60 Minuten Spielzeit - Fußball vor Regel-Revolution

Stehen dem Fußball abermals große Regeländerungen bevor? Daran arbeiten zumindest die Regelhüter vom International Football Association Board - kurz: IFAB.

Dessen technischer Direktor David Elleray hat ein Strategiepapier mit dem Namen "PlayFair!" vorgelegt. Gegenüber der Londoner „Times“ sprach er von einer „leisen Revolution“. Ziel sei es demnach, den Fußball attraktiver zu machen und den Ball mehr im Spiel zu halten. Auch das Verhalten gegenüber Schiedsrichtern soll verbessert werden.

Die Regeländerungen, die das Gremium aber dafür vorschlägt, wären alles andere als leise. Im Gegenteil: Sie würden das Spiel auf den Kopf stellen. So soll etwa die Spielzeit von 90 Minuten auf 60 Minuten reduziert werden und effektiv gezählt werden. Bei jeder Unterbrechung würde also die Uhr angehalten werden.

Ein weiterer radikaler Vorschlag: Spieler dürfen sich den Ball bei ruhenden Bällen wie Eck- und Freistößen selbst vorlegen und aufs Tor zudribbeln.

Doch es gibt auch weniger eingreifende Änderungen. So sollen Abstöße nach der Idee des IFAB künftig auch von Spielern innerhalb des Strafraums angenommen werden. Dies soll sowohl Passspiel als auch Kreativität im Aufbauspiel fördern.

Auch die Schiedsrichter sollen bei „Play Fair!“ nicht vergessen werden. Demnach soll den Teams künftig Tor- oder Punktabzug drohen, wenn Spieler der eigenen Mannschaft den Unparteiischen beleidigen.
Anzeige

Das für Fußball-Regeländerungen zuständige IFAB besteht aus acht Mitgliedern - vier Fifa-Mitgliedern sowie je einem Vertreter aus England, Nordirland, Schottland und Wales. Das Gremium trifft sich einmal im Jahr.

Das vorgelegte Strategiepapier soll in den kommenden Monaten diskutiert werden. Dabei soll entschieden werden, welche der vorgeschlagenen Regeländerungen bei seiner nächsten Generalversammlung im März 2018 zur Abstimmung gestellt werden. Für eine Regeländerung ist eine Mehrheit von sechs Stimmen notwendig.

Diese Regeländerungen stehen zur Debatte

1. Die Spieldauer wird auf „effektive Spielzeit“ umgestellt. Statt 90 Minuten wird nur noch 60 Minuten gespielt. Eine Analyse des „Kicker“ hatte ergeben, dass die durchschnittliche Netto-Spielzeit der Bundesligisten in der abgelaufenen Saison 56:05 Minuten betrug.

2. Bei Freistößen und Eckbällen sollen Spieler sich den Ball selbst vorlegen können. Bisher ist das nicht erlaubt: Spieler dürfen ihn lediglich einmal berühren. Dies soll den Mannschaften mehr Möglichkeiten bei der Ausführung von Standardsituationen geben.

3. Apropos Standardsituation; laut Vorschlag des IFAB soll der Ball bei dessen Ausführung nicht mehr ruhen müssen

4. Die Aufnahme eines Rückpasses durch den Torwart mit der Hand wird bislang mit einem indirekten Freistoß geahndet. Das IFAB schlägt nun vor, dieses Vergehen mit einem Elfmeter zu bestrafen.

5. Verhindert ein Spieler ein Tor mit der Hand auf der Torlinie, wird dies als Tor gewertet werden - unabhängig davon, ob der Ball im Tor gelandet ist oder nicht.

6. Bei Elfmetern ist kein Nachschuss mehr erlaubt. Stattdessen gibt es Abstoß. Dadurch würde das Hereinrennen der Mitspieler in den Strafraum verhindert.

7. Eine kleine Regeländerung betrifft Abstöße. Spieler sollen diese künftig auch innerhalb des Strafraums annehmen dürfen.

8. Meckern lohnt sich nicht: Kritik am Schiedsrichter wird mit Tor- oder Punktabzug bestraft.

9. Das Spiel wird erst abgepfiffen, wenn der Ball im Aus ist.

Quelle: welt.de

Benutzeravatar
L.O.K.
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 493
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon L.O.K. » So 18. Jun 2017, 14:27

Bis auf Nummer sieben nur Schwachsinn.

MiB
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 270
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 134

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon MiB » So 18. Jun 2017, 16:13

Ich dachte die alten Männer waren bisher immer sehr konservativ. Schon komisch, das die jetzt auf einmal alles umstellen wollen. Entweder ein Aprilscherz im Juni oder die Leute wurden dort alle heimlich von Rummenigge ausgetauscht. :smile

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 640
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 340
Wohnort: Leipzig

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Wellensittich » So 18. Jun 2017, 16:59

Aus den Kommentaren:

Der Grund dürfte simpel sein..bei jeder Unterbrechung mit Uhr anhalten, kann das TV Werbespots zeigen. "Kleiner Stopp in Köln, sie verpassen nix". 10 Unterbrechungen pro Halbzeit, mind. 20 Spots mitten im Spiel. Dabei wirds dann auch noch schöngeredet, weil ist ja keine WerbeUNTERBRECHUNG, weil das Livespiel nicht unterbrochen würde. Dazu passt dass die EU die Werberegelungen fürs TV massiv lockern will. Angesichts der explodierenden Kosten für Fußballrechte will die FIFA hier wohl den Samariter fürs TV spielen. Ausbaden müssen es wieder die Zuschauer, selbst die ohne PayAbo.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » Do 29. Jun 2017, 09:32

Aktualisierter Rahmenterminplan (26. Juni) ---> http://nofv-online.de/index.php/aktuell ... n_1718.pdf

Amtliche Mitteilungen des NOFV (30. Juni) ---> http://nofv-online.de/index.php/aktuell ... 3_2017.pdf

Darin stehen auch ein paar kleinere Regeländerungen, u.a.

Spielordnung

§ 17 Plätze und Bespielbarkeit
1. Spiele der NOFV-Spielklassen können auf Natur- oder, sofern gemäß den Wettbewerbsbedingungen/Durchführungsbestimmungen zulässig, auf und geeigneten Kunstrasenplätzen ausgetragen werden, es sei denn, die Wettbewerbsbestimmungen/Durchführungsbestimmungen lassen auch eine Kombination aus Kunst- und Naturrasenmaterialien (Hybridsystem) zu. Sind der gemeldete Haupt- und der gemeldete Ausweichplatz unbespielbar, kann das Spiel auf einem anderen, vom Verein benannten und vom Schiedsrichter für bespielbar erklärten Platz stattfinden. Hartplätze, die vom zuständigen Landesverband für den Spielbetrieb zugelassen sind, können zur Vermeidung von Spielausfällen in den Spielklassen des NOFV als Ausweichplätze zugelassen werden. Ausweichplätze der Herren-Regionalliga müssen die Voraussetzungen entsprechend den Durchführungsbestimmungen zur Herren-Regionalliga erfüllen und vom NOFV zugelassen sein.


Die Auf- und Abstiegsregelungen gibt es immernoch nicht als eigenständiges Dokument, sind aber in den AM enthalten. Schema --->

Bild

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » Sa 22. Jul 2017, 14:01

Eröffnungsbeitrag aktualisiert - dieser ist nun wieder vollständig ---> viewtopic.php?f=7&t=77

Falls noch nicht bekannt:
Seit April gibts in den Durchführungsbestimmungen des DFB - teils neue - Anweisungen für den Stadionsprecher ... § 29 (Seite 114) ---> https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/12 ... mungen.pdf :zwinker

MiB
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 270
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 134

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon MiB » So 23. Jul 2017, 08:36

Der Buri hat geschrieben:Eröffnungsbeitrag aktualisiert - dieser ist nun wieder vollständig ---> viewtopic.php?f=7&t=77

Falls noch nicht bekannt:
Seit April gibts in den Durchführungsbestimmungen des DFB - teils neue - Anweisungen für den Stadionsprecher ... § 29 (Seite 114) ---> https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/12 ... mungen.pdf :zwinker


Gelten die für alle Ligen?

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » So 23. Jul 2017, 10:54

Nein. Das ist Anlage 3 der Durchführungsbestimmungen – "Richtlinien zur Verbesserung der Sicherheit bei Bundesspielen", aber es schadet ja nix wenn Mirko schonmal die Texte einübt, und auch sonst sich der Verein auch heute schon grob am gesamten Dokument orientiert - dann gibts im Falle des Aufstiegs keinen allzu großen Bruch bzw. Umstellungen, Überraschungen usw. die man dann eventuell kurzfristig (während der Sommerpause) nicht stemmen könnte :zwinker

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » Do 14. Sep 2017, 19:19

"SCHIRI-DUELL": DIE NEUE DFB-APP

Erstmals hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine reine Gaming-App entwickelt. Im "DFB-Schiri-Duell" können alle Fußballfans ihr Fachwissen zum Thema Schiedsrichter testen und gegeneinander quizzen. Mehr als 350 Fragen und Videos decken die gesamte Breite des Schiedsrichterwesens ab: Wann greift der Video-Assistent ein? Wie lange darf ein Spiel bei Gewitter unterbrochen werden? Was passiert, wenn ein Einwurf direkt im Tor landet? Knifflige Regelfragen, bei denen ab sofort jeder Fan sein Wissen auf die Probe stellen kann - und das sogar im direkten Duell gegen Freunde, Bekannte oder zufällig ausgewählte Spieler.

Quelle & Weiterlesen: dfb.de

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » Sa 16. Sep 2017, 14:27

Vollkommen an mir vorbeigegangen - es gab zu Saisonbeginn einige Regeländerungen, die unter anderem in den AM des NOFV vom 31. August (http://nofv-online.de/index.php/amtlich ... 4_2017.pdf) veröffentlicht wurden :angel

Regel 3 – Spieler
• Nationale Verbände können bis zu maximal fünf Auswechslungen (ausgenommen die höchsten Spielklassen) erlauben. (Hier wurde eine Möglichkeit geschaffen, aber keine Änderung herbeigeführt.)
• Eine Auswechslung, die während der Halbzeit vollzogen wurde, ohne den Schiedsrichter darüber in Kenntnis zu setzen, ist kein verwarnungswürdiges Vergehen (Gelbe Karte).
• Der Tausch des Torhüters, der während der Halbzeit vollzogen wurde, ohne den Schiedsrichter darüber in Kenntnis zu setzen, ist kein verwarnungs-würdiges Vergehen.
• Ein Spieler, der das Spielfeld ohne die Erlaubnis des Schiedsrichters betritt (falls diese benötigt wird) und in das Spiel eingreift, wird mit einem direkten Freistoß bestraft.
• Das Team, das ein Tor erzielt, während sich eine diesem Team zuzuordnende zusätzliche Person auf dem Spielfeld befindet, wird mit einem direkten Freistoß bestraft.

Regel 4 – Ausrüstung der Spieler
• Torhütermützen fallen nicht in die Liste der Einschränkungen zu Kopfbedeckungen.
• Spielern ist es nicht erlaubt, irgendeine Form von elektronischen oder Kommunikationsgeräten zu tragen/einzusetzen, mit Ausnahme von elektronischen Leistungs- und Aufzeichnungssystemen (EPTS).
• Alle EPTS-Geräte müssen eine Mindest-Sicherheitsstandard-Kennzeichnung tragen.

Regel 5 – Der Schiedsrichter
• Nationale Fußballverbände können Zeitstrafen (Strafbänke) für einige/alle Verwarnungen (Gelbe Karten) im Jugendbereich, im Altherren-, Behinderten- und Breitenfußball erlauben (Hier wurde eine Möglichkeit geschaffen, aber keine Änderung herbei-geführt.)
• Ein medizinischer Offizieller, der ein verweiswürdiges Vergehen begeht, kann bleiben/Spieler behandeln, wenn dem Team keine andere medizinische Person zur Verfügung steht.

Regel 7 – Dauer des Spiels
• Eine kurze Trinkpause ist in der Halbzeit der Verlängerung erlaubt.

Regel 8 – Beginn und Fortsetzung des Spiels
• Der ausführende Spieler darf beim Anstoß in der gegnerischen Spielhälfte stehen.

Regel 10 – Ermittlung des Spielausgangs
• Eine Verlängerung muss aus zwei gleich langen Spielhälften von bis zu fünfzehn Minuten bestehen.
• Ein Torhüter, der ein Vergehen begeht, wodurch der Elfmeter wiederholt werden muss, wird verwarnt (Gelbe Karte).
• Wenn der Schütze ein Vergehen begeht, ist der Elfmeter hinfällig (gilt als „verfehlt“).
• Wenn sowohl der Torhüter als auch der Schütze gleichzeitig ein Vergehen begehen
– Wiederholung und zwei Verwarnungen (Gelbe Karten), wenn kein Tor erzielt wird.
– Wenn ein Tor erzielt wird, wird der Schütze verwarnt (Gelbe Karte), der Elfmeter gilt als „verfehlt" und indirekter Freistoß.

Regel 11 – Abseits
Leitfaden bei Abseits:
• Ein Spieler in einer Abseitsstellung, der einen Gegner beeinflusst, wird bestraft.
• Ein Spieler in einer Abseitsstellung, der gefoult wird, bevor er ein Abseitsvergehen begeht – Foul wird geahndet.
• Ein Spieler in einer Abseitsstellung, der gefoult wird, nachdem er ein Abseitsvergehen begangen hat – Abseits wird geahndet.

Regel 12 – Fouls und unsportliches Betragen
• Ein Spieler, der einen „aussichtsreichen Angriff" im Strafraum verhindert, wird nicht verwarnt, wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen.
• Verwarnung (Gelbe Karte) für Torjubel, der zu einem Sicherheitsproblem führt.
• Wenn sich der Spieler diagonal bewegt, um den letzten Verteidiger/Torhüter zu umspielen, kann es sich noch immer um ein Verhindern oder Vereiteln einer offensichtlichen Torchance handeln.
• Das Betreten des Spielfelds ohne Erlaubnis und das Verhindern eines Tores oder einer klaren Torchance zieht einen Feldverweis nach sich.
• Ein Vergehen abseits des Spielfelds durch/gegen einen Spieler durch/gegen einen gegnerischen Spieler/Auswechselspieler/Teamoffiziellen (oder gegen einen Spieloffiziellen) wird bei laufendem Spiel mit einem Freistoß auf der Begrenzungslinie bestraft.
• Direkter Freistoß für das Werfen oder Treten eines Balls/Gegenstands auf das Spielfeld, um das Spiel/eine Person zu beeinträchtigen.
• Direkter Freistoß auf der Begrenzungslinie für das Werfen oder Treten eines Balls/Gegenstands auf eine Person abseits des Spielfelds.

Regel 13 – Freistöße
• Ein Angreifer, der sich im Strafraum befindet oder diesen betritt, bevor ein Freistoß durch das verteidigende Team ins Spiel gebracht wurde, darf den Ball nicht spielen oder einen Zweikampf um den Ball führen, bis dieser nicht von einem anderen Spieler berührt wurde.

Regel 14 – Strafstoß
• Wenn sowohl der Torhüter als auch der Schütze gleichzeitig ein Vergehen begehen:
– Wiederholungen und zwei Verwarnungen (Gelbe Karten), wenn kein Tor erzielt wird.
– Wenn ein Tor erzielt wird, wird der Schütze verwarnt (Gelbe Karte), der Elfmeter gilt als „verfehlt" und indirekter Freistoß (siehe Regel 10).
• Ein Tor kann nach einer Spielbeeinträchtigung von außen anerkannt werden, wenn der Ball trotzdem ins Tor geht.

Regel 16 – Abstoß
• Ein Angreifer, der den Strafraum betritt, darf den Ball nicht spielen oder einen Zweikampf um den Ball führen, bis dieser nicht von einem anderen Spieler berührt wurde.



P.S.: Offizielle Mitteilungen des SFV vom August ---> http://www.sfv-online.de/fileadmin/cont ... 8_2017.pdf

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 640
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 340
Wohnort: Leipzig

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Wellensittich » So 17. Sep 2017, 02:19

Da sind schon ein paar interessante Dinge dabei.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Der Buri » So 17. Sep 2017, 07:33

Wobei ich den letzten Punkt (Regel 16) nicht ganz verstehe, da der Ball beim Abstoß den 16er erstmal verlassen muss, bevor er im Spiel ist - sprich, bei einem Abstoß darf außer dem ausführenden Torsteher überhaupt niemand das Spielgerät berühren, solange er (der Ball) sich im Strafraum befindet :confuse

Benutzeravatar
Clubeule
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1

Re: RE: Re: Regeln, Statuten & Ordnungen

Beitragvon Clubeule » So 17. Sep 2017, 12:09

Der Buri hat geschrieben:Wobei ich den letzten Punkt (Regel 16) nicht ganz verstehe, da der Ball beim Abstoß den 16er erstmal verlassen muss, bevor er im Spiel ist - sprich, bei einem Abstoß darf außer dem ausführenden Torsteher überhaupt niemand das Spielgerät berühren, solange er (der Ball) sich im Strafraum befindet :confuse
Punkt 16 lässt viel Interpretationsspielraum


Denke mal damit ist gemeint, dass der Angreifer nicht auf den Ball gehen darf wenn dieser zb durch Wind wieder in den Strafraum getragen wird und außerhalb des Strafraumes niemand den Ball berührt hat.

Gibt ja auch deshalb Eckball, wenn der Ball beim Abstoss ins Tor fällt (nach verlassen des Strafraumes sonst Wiederholung). Natürlich wenn niemand anderes als der Abstoss Ausführende den Ball berührt hat.

Gesendet von meinem Apollo_Lite mit Tapatalk


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste