Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Saisonziel FCL 2018/2019

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Benutzeravatar
Alter_Gonzo
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 115
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 70
Wohnort: Leipzsch

Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Alter_Gonzo » Fr 18. Mai 2018, 12:58

Gibt es vom Verein oder Trainer dazu schon ein Statement?
Ich sehe da nur ein Ziel, Attacke auf den einzigen direkten Aufstiegsplatz, also Staffelsieger!
Das sollte man auch den Spielern/ Neuprofis so vermitteln. Für Geld muß 100% Leistung kommen. Ausruhen und die Zeit der Ausreden und schön Rederei müssen der Vergangenheit angehören.

Wenn man ein anderes Saisonziel ausgibt vom Verein ( Bsp. Platz 3 bis 5 ), muß man auch wissen wie die Spieler handeln könnten um übernächste Saison wieder als Profis bei Lok spielen zu können.
Ob am Ende Platz 1 rausspringt steht natürlich in den Sternen, nur man muß es angehen und versuchen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4437
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1262
Wohnort: Leipzig

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Quelle » Fr 18. Mai 2018, 13:07

Die Frage ist aktuell nicht beantwortbar.

Steigt Cottbus auf?
Welche Qualitäten haben die Mannschaften eventueller Mitbewerber?
Welche Spieler kann der 1. FC Lok noch verpflichten?

Anfang August kann man da sicherlich mehr sagen.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 244
Wohnort: Borsdorf

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon M R » Fr 18. Mai 2018, 13:25

Ich halte den Aufstieg als einziges Ziel auszugeben für falsch. Oben mitspielen sollte Pflicht sein. Alles andere ist, meiner Meinung nach, Größenwahn.1

Nordhausen, BFC und wir (ggf. noch Cottbus) werden wohl in einer Qualitätsstufe bzgl. des Spielerkaders agieren. Babelsberg ist sicher auch noch nicht ganz abzuschreiben.

-----------------------------------------------
1 Allerdings finde ich die dritte Liga weit weniger attraktiv als die Regionalliga. Ferner: Alle Ostklubs (bis auf Magdeburg) schließen die Saisons in der dritte Liga mit einem Minus ab. Halle, Erfurt und CFC seit Jahren. Auch CZJ schließt sich diesem Trend an. Warum soll es uns dort anders gehen? Infrastrukturvoraussetzung in dieser Liga stehen in keinem Verhältnis zu den Einnahmen.

Benutzeravatar
Sphero
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 540
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 328
Wohnort: Eilenburg

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Sphero » Fr 18. Mai 2018, 13:38

Da hat es aber jemand eilig - die alte Saison ist noch nicht mal wirklich zu Ende..... :confuse

Ich denke oben mitspielen mit attraktivem Fußball und ordentlich Einsatz und ich wäre schon sehr zufrieden :daumenhoch

Wenn Platz 1 am Ende rausspringt wäre sicher keiner Böse....nur das zu fordern wäre angesichts der Konkurenz schon vermessen.
Durch das Profitum tasten wir uns die nächste Saison ja gerade mal ran an die Elite in der Regio.....Weiß eigentlich jemand wieviel Teams in der Regio mit Profimannschaften antreten :confuse

Eigil
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 321
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Eigil » Fr 18. Mai 2018, 13:42

Sehe ich inzwischen auch so. Sollten wir nicht plötzlich im Geld schwimmen, macht es überhaupt keinen Sinn aufzusteigen. Viel mehr Zuschauer kommen da auch nicht, die Plache-Ruine ist einfach zu abschreckend.
Ich sehe aktuell mindestens 7 Profiteams, also Lok ausgenommen. Dazu der eine oder andere, der mit Halbprofibedingungen arbeitet.

Benutzeravatar
Borsdorfer
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 148
Registriert: 24.11.2015
Bewertung: 32
Wohnort: Leipzig- Schönefeld

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Borsdorfer » Fr 18. Mai 2018, 13:51

MR hat Recht.
Die dritte Liga ist vom finanzieeln Aspekt her eine Todesliga.
Beispiele gibt es ja....

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1001
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 846
Wohnort: LE

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon duke » Fr 18. Mai 2018, 14:50

Mein persönlicher Wunsch wäre, eine Saison zu spielen, nach welcher wir uns interessant für Sponsoren gemacht haben, damit es dem Verein möglich ist, weiter an seinem Ziel zu arbeiten.
Den Meistertitel würde ich nicht ablehnen und man kann natürlich daraufhinarbeiten, wobei sich die Möglichkeiten aber erst im laufe der Saison offenbaren werden. Die Gründe dafür nannte @Quelle bereits.
Von Haus aus diese Orientierung zu haben, hielte ich zu vermessen und dazu fehlen uns auch die Arme. Noch. Was wir brauchen, sind weitere langfristige Partner mit der selben Vision. Für die fehlt uns aber noch ein Stück und noch viel mehr, wenn wir punktuell hier und da "mal wieder nicht aus unserer Haut können". Soll ja schon vorgekommen sein.

Benutzeravatar
D.C.
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 519
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 168

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon D.C. » Fr 18. Mai 2018, 15:56

:iller Ziel sollte es sein, um die ersten Plätze mitzuspielen, damit nicht nur die 2 - 3000
Stammzuschauer ins Bruno kommen, in ein Bruno was meiner Meinung nach nur teilsaniert werden muss ( Familienblock, Gegengerade überdachen und zur hälfte bestuhlen) und evtl. später eine Rasenheizung.
Alles andere ist Utopie denn ich wuerde da nur AXTMANN sehen der das "Zeug und die Liebe"
haette... Naja man wird doch mal träumen duerfen. :schlaf

Benutzeravatar
Blue Man
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 496
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 175
Wohnort: Leipzig

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Blue Man » Fr 18. Mai 2018, 18:13

das ziel 1. zu werden sollten wir dennoch haben/ ausgeben auch wenn es nichts werden sollte, ohne extra schulden zu machen natürlich
es soll ja nur ein ziel sein und keine pflicht die auf biegen und brechen geschaft werden soll
aber so ein wischi waschi ziel wie die letzen beiden saisons, da gibt man doch den spielern die möglichkeit so zu spielen wie über längere zeit in der 2. halbserie, mit vielen punktverlusten und vor allem sehr schlechten spiel
eine stadt - ein verein LOK!!!
wir halten uns an regeln, wenn man uns regeln läßt

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2546
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 804

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Der Buri » Fr 18. Mai 2018, 18:24

Wobei natürlich auch ein Saisonziel "Erster werden, aber nicht auf Biegen und Brechen, und wenn es nicht klappt, ist es auch nicht weiter schlimm." im Prinzip dasselbe ist wie diese Saison. Dann lieber "Nächste Saison Dritter, Übernächste Aufstieg - ohne Wenn und Aber!" :prost Dann gäbe es auch keine Ausreden.

Benutzeravatar
LOKoholiker
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 54
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 24
Wohnort: D'dorf

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon LOKoholiker » Fr 18. Mai 2018, 18:50

Nicht absteigen und wirtschaftlich überleben
... ein nicht akzeptabler Thread ... wird ... gelöscht. ... politische Diskussion wird ... unterbunden ... Threads ... bereinigt, gesperrt oder entfernt. Sollte eine Diskussion über diese politischen Themen ... "ausufern", wird ... gesperrt. Beschwerden zur Moderation sind ausschließlich per PN ... einzureichen. ... Beschwerden ... werden ohne Kommentar deaktiviert. Löschung von Beiträgen, Verwarnungen ...werden ...nicht begründet und ...nicht öffentlich diskutiert.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 263
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 133

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Europapokalfinalist » Fr 18. Mai 2018, 20:06

Mein Tipp: Platz 5 und 2.800 im Zuschauerschnitt.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Eigil
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 321
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Eigil » Sa 19. Mai 2018, 01:06

Eigentlich ist es völlig unsinig vor der Fertigstellung des Kaders bereits einen Platzierungstipp abzugeben. Trotzdem: Platz 3 und 3400 im Zuschauerschnitt.

turbo
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 106
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 70

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon turbo » Sa 19. Mai 2018, 11:18

Borsdorfer hat geschrieben:MR hat Recht.
Die dritte Liga ist vom finanzieeln Aspekt her eine Todesliga.
Beispiele gibt es ja....


Muss es aber nicht sein.

Wieso macht man denn diesen ganzen Wahnsinn mit.
Geht es in diese Liga dann muss ein neues Stadion mit Rasenheizung her. Da wird investiert in neue halbgare Spieler.
Ziel muss ja unbedingt sein in die 2. Liga zu kommen..
Da ist doch der finanzielle Ruin vorprogrammiert.

Warum nicht die ganze Sache lockerer angehen.
Ziel ist nicht zwingend der Aufstieg in die 3.
Oben mitspielen und wenn der Aufstieg klappt nehmen wir den mit.
Dort oben geht es aber so weiter . Ohne jegliche zusätzliche finanzielle Risiken.
Der Abstieg ist damit zwar so gut wie sicher. Na und. Besser aber als tot.

Sollte der DFB Forderungen stellen ( Stadion etc.) dann gibt es Ausnahmeregelungen oder die können uns mal.

Wenn das alle Vereine so angehen würden dann würden die Verbände vielleicht auch mal die schon geringe Hirnmasse einschalten.
So wie jetzt kann es doch nicht weiter gehen.

Ein erster Schritt wäre, meiner Meinung nach, eine zweigeteilte 3. Liga mit einer reduzierten Anzahl von Mannschaften.

Vorteil:
Relegation kann abgeschafft werden.
Reiseaufwand wird erheblich reduziert.

Merbu
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 188
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 105

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Merbu » Sa 19. Mai 2018, 12:07

Ziel sollte sein oben mitspielen mit bestmöglichen Erfolg ,ohne sich zu übernehmen :winke
Dann wird sich bei den Gegnern auch der
Zuschauerschnitt wieder erhöhen alles andere muß man dann sehen :prost
:huepfend_blau :huepfend_gelb

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 460
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 218
Wohnort: Leipzig

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Uriah Heep » So 20. Mai 2018, 09:17

Nicht ganz aus den Augen verlieren sollte man unseren Ruf...

Benutzeravatar
D.C.
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 519
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 168

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon D.C. » So 20. Mai 2018, 09:51

Uriah Heep hat geschrieben:Nicht ganz aus den Augen verlieren sollte man unseren Ruf...

:aluhut
Ist der Ruf mal ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert. Oder ähnlich... :devil

Benutzeravatar
purchaser
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 5
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 3

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon purchaser » So 20. Mai 2018, 13:16

Ich würde bei der Nennung des Saisonzieles Aufstieg lieber vorsichtig sein. Nordhausen und der BFC werden auch in kommender Saison starke Konkurrenten sein. Dann kommt da ja auch einiges von oben runter und Cottbus ist noch nicht aufgestiegen. Ein fünfter Platz wäre da ja schon achtenswert.
Eine ganz andere Frage ist dann noch die finanzielle Grundvoraussetzuing für die Dritte Liga. Mit Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und Willen steigt man nicht auf - und mit Schulden gleich gar nicht.
Eine Saison wie die letzte, mit fairen Terminen (!), und ich gehe wie immer gern ins Bruno.

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon siebziger » So 20. Mai 2018, 13:54

Ein Saisonziel ohne den kompletten Kader zu kennen ist schwierig zu formulieren das sind wohl eher Träume un persönliche Wünsche von Fans.

Barnabas Bombesi
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 227
Registriert: 27.09.2017
Bewertung: 141

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Barnabas Bombesi » So 20. Mai 2018, 14:41

Zit purchaser
“. Mit Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und Willen steigt man nicht auf - und mit Schulden gleich gar nicht.“ :confuse

Dazu würde ich dir mal ein überprüfen der Saisonabschlüsse der jeweiligen Aufsteiger ans Herz legen. :iller
Ich kenne keinen Verein (FSV, Jena o. Cottbus) der ohne Schulden aufgestiegen ist/wird. ,Selbst -wie wir ja nun wissen- nicht mal RBL ?

Es ist wie sooft, möchte ich mich verbessern muss ich etwas “ investieren“ oder etwas verändern.
Darf auch eine höhere TrainingsIntensität ( mit hoffentlich mehr Erfolg) sein!

Benutzeravatar
alf
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 498
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 132

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon alf » So 20. Mai 2018, 21:34

purchaser hat geschrieben:Ich würde bei der Nennung des Saisonzieles Aufstieg lieber vorsichtig sein. Nordhausen und der BFC werden auch in kommender Saison starke Konkurrenten sein. Dann kommt da ja auch einiges von oben runter und Cottbus ist noch nicht aufgestiegen. Ein fünfter Platz wäre da ja schon achtenswert.
Eine ganz andere Frage ist dann noch die finanzielle Grundvoraussetzuing für die Dritte Liga. Mit Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und Willen steigt man nicht auf - und mit Schulden gleich gar nicht.
Eine Saison wie die letzte, mit fairen Terminen (!), und ich gehe wie immer gern ins Bruno.


am ende steigt die mannschaft auf, die 34 spiele am durchgängisten punktet. das hat nichts mit namen zu tun, sondern (oje, gefühlt singe ich...) mit der einstellung zu tun. warum sollte lok es nicht schaffen, oder gar ein anderer underdog, der einfach ein geile mannschaft zusammen hat. einen ausreißer wie energie sehe ich nächste saison überhaupt nicht, auch wenn der cfc oder rot-weiß runterkommt. die müssen sich auch erst mal in der regio zurecht finden.

das ziel von lok sollte sein, eine truppe zu finden die den sechsten platz übertrifft, was auch immer das am schluß heißen mag. alles andere wäre eine enttäuschung und ein schritt zurück.
Bild

El más Grande de America

Schöffler´s Söhne
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 116
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 42
Wohnort: LOKschuppen

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Schöffler´s Söhne » So 20. Mai 2018, 22:37

Eure Argumente mögen ja alle richtig sein, aber irgendwann muß der Club ja mal Geld in die hand nehmen um weiter voran zukommen. und ich denke, in der nä. Saison , mit dem Direktaufstieg ist ein guter Zeitpunkt. Und weiter ist es auch gut, daß man erstmal für 2 Jahre mir Profibedingungen plant. Ich denke die ETL u. Hr Wernze hat da genug Erfahrungen mit Viktoria Köln in den letzten Jahren gesammelt. Natürlich ist das BPS und andere Dinge noch nicht soweit aber man muß auch die jetzige Situation sehen. Das RWE & CFC abgehn ist ja nicht von jetzt auf gleich geschehen, sondern man kann aus deren Fehlern lernen und diese vermeiden. Laßt es uns angehn und evtl. findet sich mit dem möglichen Erfolg auch geldgeber , die mit einem Umbau unseres geliebten Grounds einhergehen.

Benutzeravatar
Maximo Lider
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 622
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 110

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Maximo Lider » Mo 21. Mai 2018, 12:27

Aufstieg und Pokalsieg - fertig
125

Zeitzer Lokist
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 233
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 111

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon Zeitzer Lokist » Mo 21. Mai 2018, 12:30

Gutes Team einspielen,möglichst weit vorn landen. Pokalsieg.ein Jahr später Team punktuell verbessern und Aufstieg.

turbo
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 106
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 70

Re: Saisonziel FCL 2018/2019

Beitragvon turbo » Di 22. Mai 2018, 04:34

Maximo Lider hat geschrieben:Aufstieg und Pokalsieg - fertig


Mit dem Pokalsieg wird nichts werden.
Der wird nur aller 10 Jahre verschenkt und der Termin dafür war dieses Jahr.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 20 Gäste