Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Regionalliga Nordost 2018/19

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1.FC Lok am Ende der Saison 18/19? (Änderung bis 27.7. möglich)

Umfrage endete am Fr 27. Jul 2018, 09:20

Platz 1 und Aufstieg in die 3.Liga
39
36%
Platz 2-3
46
42%
Platz 4-5
20
18%
Platz 6-7
2
2%
Platz 8-9
1
1%
Platz 10-11
1
1%
Platz 12-13
0
Keine Stimmen
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-18 Abstieg in die Oberliga
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 109

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon 123lok » Mo 16. Apr 2018, 02:49

Erfurt, Chemnitz, Halle haben alle ein Stadion über Bund und Länder (Steuergelder) finanziert. Das Problem ist, es muss eine bestimmte Summe an Miete im Jahr gezahlt werden. Und wenn ich das richtig im Kopf habe : ca 300000 + (%) Ticketeinnahmen. Die Stadt Halle hatte richtig stunk mit dem Innenministerium weil sie 100000 zu wenig verlangt haben. Ein Investor hat da bestimmt mehr Handlungsspielraum, schon alleine deswegen erscheint es mir Cleverer, Stadt und Land außen vor zu lassen.

Also meine Gedanken vom rein logischen. Vielleicht kennt sich da ja jemand besser aus.

bastrup
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 106
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 105

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon bastrup » Mo 16. Apr 2018, 13:35

Kalle hat geschrieben:Wenn ich Kommentare lese, die Mannschaft spielt so weil Chemie runter soll :aluhut , dann finde ich nur die Idee deren Abstiegs gut und muss heute auch noch mitbekommen das die selbst gegen den BFC gewinnen!! : :uhhh Vor 4200 Zuschauer!! :heul Wann hatten wir letztmalig und wann werden wir wieder solche Zuschauerzahlen bekommen? :manno Na, bei der Spielweise wohl diese Saison nicht mehr. :kopfschuettel


man sollte die zs-zahlen vielmehr mit unserem heimspiel in der letzten saison vergleichen (erstes aufeinandertreffen nach langer zeit und so): 5.401.

by the way: ich möchte nach gestern nie mehr etwas von möglicher wettbewerbsverzerrung in spielen mit lokbeteiligung lesen. soviel 18jährige haben wir nicht mal im kader, wie die berliner gestern eingesetzt haben.

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 327
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 109

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Marty McFly » Mo 16. Apr 2018, 19:38

bastrup hat geschrieben:
Kalle hat geschrieben:Wenn ich Kommentare lese, die Mannschaft spielt so weil Chemie runter soll :aluhut , dann finde ich nur die Idee deren Abstiegs gut und muss heute auch noch mitbekommen das die selbst gegen den BFC gewinnen!! : :uhhh Vor 4200 Zuschauer!! :heul Wann hatten wir letztmalig und wann werden wir wieder solche Zuschauerzahlen bekommen? :manno Na, bei der Spielweise wohl diese Saison nicht mehr. :kopfschuettel


man sollte die zs-zahlen vielmehr mit unserem heimspiel in der letzten saison vergleichen (erstes aufeinandertreffen nach langer zeit und so): 5.401.

by the way: ich möchte nach gestern nie mehr etwas von möglicher wettbewerbsverzerrung in spielen mit lokbeteiligung lesen. soviel 18jährige haben wir nicht mal im kader, wie die berliner gestern eingesetzt haben.

Der BFC und wir sind doch dicke Freunde,hab ich mial irgendwie mitbekommen :confuse
Danke liebe Freunde. Dadurch wird es nächste Saison wieder Debys geben ,was uns wahrscheinlich das Genick bricht...Denn bei uns wird man wieder so doof,den Gästeblock mit Schaben füllen zu lassen :bash

el_oka
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 387
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 340

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon el_oka » Mo 16. Apr 2018, 22:13

Marty McFly hat geschrieben:Der BFC und wir sind doch dicke Freunde,hab ich mial irgendwie mitbekommen :confuse
Danke liebe Freunde. Dadurch wird es nächste Saison wieder Debys geben ,was uns wahrscheinlich das Genick bricht...Denn bei uns wird man wieder so doof,den Gästeblock mit Schaben füllen zu lassen :bash


Ja nicht die feinste Art mit ner B-Elf anzutreten aber ich bitte an der Stelle auch mal zu berücksichtigen, das die am Mittwoch im Berliner Pokal gegen TeBe antreten und im Gegensatz zu manch anderem Verein wohl begriffen haben, wie man an zusätzliche Einnahmen kommt. Sicher wichtiger als die Befindlichkeiten im Leipziger Fussball.

Ganz nebenbei hatten wir auch die Möglichkeit, die Schaben aus dem eigenen Stadion zu ballern aber haben stattdessen beschlossen, uns nach guten 10-15 Minuten deren Grobmotorik anzupassen. Ich hoffe, das ist nicht der Punkt, der die am Ende rettet.
MIT-3136

Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 589
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 504

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Newcomer » Mo 16. Apr 2018, 22:26

el_oka hat geschrieben:
Marty McFly hat geschrieben:Der BFC und wir sind doch dicke Freunde,hab ich mial irgendwie mitbekommen :confuse
Danke liebe Freunde. Dadurch wird es nächste Saison wieder Debys geben ,was uns wahrscheinlich das Genick bricht...Denn bei uns wird man wieder so doof,den Gästeblock mit Schaben füllen zu lassen :bash


Ja nicht die feinste Art mit ner B-Elf anzutreten aber ich bitte an der Stelle auch mal zu berücksichtigen, das die am Mittwoch im Berliner Pokal gegen TeBe antreten und im Gegensatz zu manch anderem Verein wohl begriffen haben, wie man an zusätzliche Einnahmen kommt. Sicher wichtiger als die Befindlichkeiten im Leipziger Fussball.

Ganz nebenbei hatten wir auch die Möglichkeit, die Schaben aus dem eigenen Stadion zu ballern aber haben stattdessen beschlossen, uns nach guten 10-15 Minuten deren Grobmotorik anzupassen. Ich hoffe, das ist nicht der Punkt, der die am Ende rettet.


Vielen Dank, dass du Marty an die Wichtigkeit des Landespokals erinnerst. :hihihi

André
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 172
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 108

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon André » Mo 16. Apr 2018, 23:03

Marty McFly hat geschrieben:Der BFC und wir sind doch dicke Freunde,hab ich mial irgendwie mitbekommen :confuse
Danke liebe Freunde. Dadurch wird es nächste Saison wieder Debys geben ,was uns wahrscheinlich das Genick bricht...Denn bei uns wird man wieder so doof,den Gästeblock mit Schaben füllen zu lassen :bash

Ich nehm mal diesen Post exemplarisch für die Frage, ob Du schon mal über einen Arztbesuch und/oder über deine permanent negative Einstellung nachgedacht hast. Es kann ja fast alles passieren, was will. Selbst wenn Lok 3-0 gewinnen würde, könntest Du meckern, weil es nicht 5-0 war. Du findest immer etwas negatives daran und das seit Jahren, meistens weit hergeholt und ab und an auch mal berechtigt.

Jetzt solltest Du Dir selbst mal die Frage stellen, ob wirklich alles so Scheiße ist. Oder ob im Leben auch ab und zu mal die Sonne scheint.

Was ich Dir damit sagen will, wie andere auch schon: Dein seit Jahren permanentes, teils auch unsachliches, negativ belastetest Rumgeningel nervt.
Denk mal drüber nach.
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
KevLE
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 399
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 123
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon KevLE » Di 17. Apr 2018, 01:14

Da muss ich Andre zustimmen. Marty und einige andere hier ihr müsst einfach mal optimistischer sein. Ihr seid doch Fans von LOK oder nicht? Und Fan bedeutet fanatisch hinter seinem Klub zu stehen und ihn in jeder Lage zu unterstützen...und nicht bei jeder noch so kleinen Sache zu meckern. Wenn ihr nur heile Welt wollt dann werdet halt FC Bayern Fans und gut ist. Aber mir geht das negative Geschreibe auch auf den Sack. Wir haben schon ganz andere und viel schlimmere Zeiten überstanden.

Zu BSG-BFC: Ist doch klar das zu Abstiegsspielen mehr Zuschauer kommen als zu Partien wo es um nichts mehr geht. Außerdem waren 800 aus Berlin da. Wir hatten doch gegen den BFC sogar noch mehr ZS. Das der BFC nur mit einer B-Elf aufläuft und verloren hat....darüber waren die BFC-Fans mit Sicherheit auch nicht froh und werden es hoffentlich ihre Klubführung wissen lassen. Trotzdem werden die Schaben absteigen.
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2560
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 812

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Sa 21. Apr 2018, 19:55

Aus den amtlichen Mitteilungen des NOFV ...

§ 55b

Aufstieg in die 3. Liga

1. Für den Aufstieg in die 3. Liga können sich insgesamt bis zu vier Vereine der 4. Spielklassenebene sportlich qualifizieren und aufsteigen. Zweite Mannschaften von Lizenzvereinen sind mit Amateurmannschaften gleich zu behandeln.

2. Für die Spielzeit 2018/2019 gilt folgende Aufstiegsregelung:
Sportlich unmittelbar qualifiziert sind der Meister der regionalen Liga Südwest sowie der Meister der regionalen Liga des Regionalverbandes Nordost. Vor Beginn der Spielzeit 2018/2019 wird durch den Spielausschuss ausgelost, welcher weitere Meister einer regionalen Liga (Nord, West oder Bayern) unmittelbar sportlich qualifiziert ist. Die Meister aus den beiden verbleibenden regionalen Ligen ermitteln in zwei Aufstiegsspielen den vierten Aufsteiger. Die Aufstiegsspiele werden mit Hin- und Rückspiel entsprechend § 46 Nr. 3. der DFB-Spielordnung ausgetragen. Das Heimrecht im ersten Aufstiegsspiel wird vor dem Beginn der Spielzeit 2018/2019 durch den Spielausschuss ausgelost. Diese Spiele sind Bundesspiele und Entscheidungsspiele im Sinne von § 11 Nr. 4. der DFB-Spielordnung. Allgemeine Einsatzbeschränkungen für Entscheidungsspiele (insbesondere § 11 Nr. 4. der DFBSpielordnung) sind zu beachten.

3. Für die Spielzeit 2019/2020 gilt folgende Aufstiegsregelung:
Sportlich unmittelbar qualifiziert ist der Meister der regionalen Liga Südwest. Ebenfalls unmittelbar sportlich qualifiziert sind die Meister aus den zwei regionalen Ligen, deren Meister in der Spielzeit 2018/2019 an den Aufstiegsspielen teilgenommen haben. Die Meister aus den beiden verbleibenden regionalen Ligen ermitteln in zwei Aufstiegsspielen den vierten Aufsteiger. Die Aufstiegsspiele werden mit Hin- und Rückspiel entsprechend § 46 Nr. 3. der DFB-Spielordnung ausgetragen. Das Heimrecht im ersten Aufstiegsspiel wird vor Beginn der Spielzeit 2019/2020 durch den Spielausschuss ausgelost. Diese Spiele sind Bundesspiele und Entscheidungsspiele im Sinne von § 11 Nr. 4. der DFB-Spielordnung. Allgemeine Einsatzbeschränkungen für Entscheidungsspiele (insbesondere § 11 Nr. 4. der DFB-Spielordnung) sind zu beachten.

4. Die für die 3. Liga oder für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga sportlich qualifizierten Vereine müssen zwingend die für die 3. Liga festgelegten wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

4.1 Liegt eine verbandsinterne endgültige Entscheidung vor, aus der sich die Nichterfüllung einer Zulassungsvoraussetzung ergibt, bewirbt sich ein sportlich qualifizierter Verein nicht für die 3. Liga der folgenden Spielzeit, gibt ein zugelassener Verein die Zulassung vor dem ersten Spieltag zurück oder nimmt er bereits mit einer Mannschaft am Spielbetrieb der 3.Liga des kommenden Spieljahres teil, rückt die nächstplatzierte Mannschaft der betreffenden regionalen Liga nach. Tritt einer der vorgenannten Fälle nach Abschluss der Aufstiegsspiele bei dessen Sieger ein, berührt dies nicht seine Berechtigung zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen. In diesem Fall gilt der in den Aufstiegsspielen unterlegene Verein als Sieger und somit als sportlich für die 3. Liga qualifiziert.

4.2 Steht vor dem ersten Spieltag der kommenden Spielzeit der 3. Liga fest, dass aus einer der regionalen Ligen, deren Meister ein unmittelbares Aufstiegsrecht zusteht, keinem Verein eine Zulassung erteilt wird, so vermindert sich die Anzahl der aus sportlichen Gründen abgestiegenen Vereine der vorangegangenen Spielzeit der 3. Liga entsprechend. Gleiches gilt, wenn die Nichtzulassung sowohl des Gewinners als auch des Verlierers der Aufstiegsrunde nach Ziffer 4.1 vor dem ersten Spieltag feststeht.

5. Die Regelungen der Nrn. 1. bis 4. gelten für Tochtergesellschaften entsprechend. Muttervereine und Tochtergesellschaften werden im Sinne dieser Bestimmungen als Einheit behandelt. Die Änderungen treten zum 1. Juli 2018 in und zum 30. Juni 2020 außer Kraft.

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 505
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 114

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon LOK 4 ever » Mi 25. Apr 2018, 19:03

Das Insolvenzverfahren gegen Chemnitz soll wohl nach dem 1.7.18 eröffnet werden.

Interpretiere ich da die Spielordnung des NOFV,Paragraph 6 Insolvenz,Punkt 8 dann richtig das Chemnitz in der RL nochmals 9 Punkte abgezogen werden,weil das Insolvenzverfahren eben erst nach dem 1.7.18 eröffnet wird? :confuse

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2560
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 812

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Do 3. Mai 2018, 16:59

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen :grins

Anderes Thema ... RTP ...

Auf Wunsch der Vereine der RL Nordost wurde der Mittwochspieltag der 2. Halbserie (30.04.2019) in die Hinrunde (12.09.2018) verlegt. Damit wird der 03.04.2019 frei für eventuelle Nachholspiele der Meisterschaft oder des Landespokals.


Den - jetzt wahrscheinlich entgültigen - Rahmenterminplan findet man dort ---> http://nofv-online.de/index.php/rahment ... 018_19.pdf

Online
Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 444
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 245
Wohnort: Borsdorf

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon M R » Mi 9. Mai 2018, 09:44


Wolkser
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 712
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 178

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Wolkser » Mi 9. Mai 2018, 10:07

Wieder ein Ort mehr auf der Fahrichnichthinliste

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 263
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 133

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Europapokalfinalist » Mi 9. Mai 2018, 13:44

Bei Karl Heinz scheint auch noch etwas Knete (500.000€) am Ende der Saison zu fehlen. Nicht, dass die auch in die Regionalliga wollen. Ist ja z.Zt. ne gefragte Liga. Chemnitz und Erfurt sind neu am Start, Chemie wollte gerne bleiben. Muss wohl an uns liegen. :-)
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Rattenkopf
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 163
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 186
Wohnort: Mölkau

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Rattenkopf » Mi 9. Mai 2018, 14:25

Vor kurzem , im TV - Gespräch , hat der Präsi von CCJ noch getönt, das sind alles Märchen , dass Finanzielle Fundament ist fest :eusa_clap.gif :guter :bash

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4448
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1267
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » Mi 9. Mai 2018, 16:30

Kammlott eventuell nach Nordhausen. Das ist schon mal eine Ansage.

https://www.liga3-online.de/bericht-rwe ... ordhausen/

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4448
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1267
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » Mi 16. Mai 2018, 11:26

Stadionfrage in Erfurt so gut wie geklärt. Damit dürfte auch einer Spielberechtigung in der Regionalliga nichts mehr im Wege stehen:

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... e-100.html

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon 123lok » Mi 16. Mai 2018, 12:30

90000 Miete im Jahr + Nebenkosten. Ich weis die Nebenkosten haben es in sich aber die Miete klingt für mich sehr annehmbar. Wenn ich mir überlege was wir für einen Spieltag am cottaweg hin legen mussten..

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1867
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 876
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon LOKseit73 » Mi 16. Mai 2018, 13:33

Na, da bleibt in Erfurt sicher noch genug Geld übrig für eine Profi-Truppe.
Brot und Spiele.

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 327
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 109

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Marty McFly » Mi 16. Mai 2018, 13:54

LOKseit73 hat geschrieben:Na, da bleibt in Erfurt sicher noch genug Geld übrig für eine Profi-Truppe.

Wir brauchten 15 Jahre um uns Profibedingungen für 2 Jahre zu erkämpfen.
Chemnitz und Erfurt schaffen es mitten in der Insolvenz ihr Stadion zu behallten und weiter unter Profibedingungen zu arbeiten... Ist schon Wahnsinn :kopfschuettel
Und ich nehm mal an ,dass die beiden genannten, in den nächsten Jahren zu 99 % vor uns landen werden.
Dachte ,unsere Profibedingungen sollte was dauerhaftes sein :confuse
Was wird nach den 2 Jahren,wenn höchstwahrscheinlich durch beide genannten Mannschaften,der Aufstieg nicht geschafft worden ist :uhhh

Benutzeravatar
Sphero
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 540
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 328
Wohnort: Eilenburg

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Sphero » Mi 16. Mai 2018, 13:57

Marty McFly hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Na, da bleibt in Erfurt sicher noch genug Geld übrig für eine Profi-Truppe.

Wir brauchten 15 Jahre um uns Profibedingungen für 2 Jahre zu erkämpfen.
Chemnitz und Erfurt schaffen es mitten in der Insolvenz ihr Stadion zu behallten und weiter unter Profibedingungen zu arbeiten... Ist schon Wahnsinn :kopfschuettel
Und ich nehm mal an ,dass die beiden genannten, in den nächsten Jahren zu 99 % vor uns landen werden.
Dachte ,unsere Profibedingungen sollte was dauerhaftes sein :confuse
Was wird nach den 2 Jahren,wenn höchstwahrscheinlich durch beide genannten Mannschaften,der Aufstieg nicht geschafft worden ist :uhhh



Dann geht das Lebbe weiter......mit Lok :lokfahne

Marty du weißt doch "Liebe kennt keine Liga" :zwinker

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1867
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 876
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon LOKseit73 » Mi 16. Mai 2018, 13:58

Nach der Insolvenz ist vor der Insolvenz. :winke
Brot und Spiele.

Karl-Heinz-Ultra
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 32
Registriert: 14.05.2018
Bewertung: 7

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Karl-Heinz-Ultra » Mi 16. Mai 2018, 14:00

Das Erfurt, aber auch Chemnitz in den nächsten Jahren Profitruppen ins Rennen schicken, darauf könnt Ihr aber einen lassen. Hinter den Kulissen laufen auf dem Spielermarkt erstaunliche Dinge ab. Da Ihr aber den Abstieg der BSG Chemie Leipzig als vorrangig betrachtet habt dürfte das nicht zu Eurerseitigem Unmut führen.
__________________________________________________________________________
Die Selbstdarstellung des Kaiser Traian :guter

Benutzeravatar
Spielfeldjäger
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 204
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 154

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Spielfeldjäger » Mi 16. Mai 2018, 14:02

Marty McFly hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Na, da bleibt in Erfurt sicher noch genug Geld übrig für eine Profi-Truppe.

Wir brauchten 15 Jahre um uns Profibedingungen für 2 Jahre zu erkämpfen.
Chemnitz und Erfurt schaffen es mitten in der Insolvenz ihr Stadion zu behallten und weiter unter Profibedingungen zu arbeiten... Ist schon Wahnsinn :kopfschuettel
Und ich nehm mal an ,dass die beiden genannten, in den nächsten Jahren zu 99 % vor uns landen werden.
Dachte ,unsere Profibedingungen sollte was dauerhaftes sein :confuse
Was wird nach den 2 Jahren,wenn höchstwahrscheinlich durch beide genannten Mannschaften,der Aufstieg nicht geschafft worden ist :uhhh


Das scheint wirklich krankhaft bei dir zu sein...oder? Ja was soll man denn da machen? Man kann es doch nur versuchen und gucken was dabei rauskommt. Die Voraussetzungen bei den anderen Vereinen können wir doch eh nicht beeinflussen! Aber immer das „mimi“ von dir geht einem auf den Sack! Statt immer nur zu meckern solltest du mal deinen Arsch bewegen und was für den Verein tun...wir es übrigens viele viele Leute machen. Hätten wir nur solche „Granaten“ wie dich... :kopfschuettel

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1004
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 847
Wohnort: LE

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon duke » Mi 16. Mai 2018, 14:09

Wir sollten nicht Außerachtlassen, dass Insolvenz hin oder her, sowohl Erfurt als auch Chemnitz andere Voraussetzungen genießt, als jeder Leipziger Fußballverein, von RB einmal abgesehen.
Das ist einfach so.
Wahrscheinlich trifft das mehr oder etwas weniger sogar auf jeden Fußballverein in Deutschland zu.

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon 123lok » Mi 16. Mai 2018, 14:45

Ich denke, hier wird im Vorfeld, der Teufel an die Wand gemalt. Nordhausen, BFC trainieren auch unter Profibedingungen und wir sind irgendwo trotzdem in der Lage gewesen, dort Punkte zu holen und das als Halbprofis. So ein Kater wie Erfurt und CFC letzte Saison hatten, werden sie trotzdem nicht zusammen bekommen. Und wenn doch, sind sie halt besser und dürfen dann auch vor uns stehen. Selbst bei Kotzbus kann ich mir nicht vorstellen, das sie noch so eine Saison hin legen wenn sie nicht aufsteigen sollten. Jungs es wird endlich mal spannend in der Regionalliga, freut euch!
Zuletzt geändert von 123lok am Mi 16. Mai 2018, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Gina und 21 Gäste