Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Regionalliga 2017/18

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1.FC LOK am Ende der Saison 17/18? (Änderung bis 28.7. möglich)

Umfrage endete am Fr 28. Jul 2017, 15:55

Platz 1 und Aufstieg in die 3.Liga
5
6%
Platz 1 aber Scheitern in der Relegation
2
2%
Platz 2-3
5
6%
Platz 4-5
24
27%
Platz 6-7
28
32%
Platz 8-9
11
13%
Platz 10-11
9
10%
Platz 12-13
2
2%
Platz 14-15 inkl. Klassenerhalt
0
Keine Stimmen
Platz 16-18 (Abstieg in die Oberliga)
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 88

Heizer_reloaded
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 86
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 44

Regionalliga 2017/18

Beitragvon Heizer_reloaded » So 28. Mai 2017, 15:01

Teilnehmer Regionalliga 2017/18:
mors certa, hora incerta - Der Tod ist gewiss, ungewiss seine Stunde

Aus der Volkstüte: Interview mit einem Oberlehrer:
" Es ist deutlich schwerer, denn die ist von Stimmungen abhängig und kann sich alle paar Jahre ändern. Das haben wir doch erlebt beim VfB und FC Sachsen. Die Geldgeber kamen und gingen, wurden verschlissen, führten sich auf wie Fürsten aus mittelalterlichen Strukturen. Das hat unsere Stadt nicht verdient.- Ich habe ihn gleich am Anfang besucht, denn ich wollte ihn kennenlernen um einschätzen zu können, wie nachhaltig das Engagement ist. Die eindeutige Aussage von Herrn Mateschitz lautete: Ich möchte willkommen sein, möchte nicht erleben, dass man mir Knüppel zwischen die Beine wirft – dann müssen wir das Projekt woanders angehen. Hätte er nicht den Eindruck gewonnen, da ist eine fußballhungrige Stadt, dann wäre es schwer geworden."

Wir tragen die Banner des Humanismus vor uns her, bis sie die Gräber unserer Kinder bedecken...

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3230
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 922
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » So 28. Mai 2017, 15:05

Bei Erfurt und Chemnitz ist ja noch die Lizenz für die 3.Liga offen. Da kann sich auch noch was verschieben. Klarheit wird man wohl erst Mitte Juni haben.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 211
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 92

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Europapokalfinalist » So 28. Mai 2017, 20:20

Erfurt, Chemnitz wären zwar sportlich blöd bringt aber Geld in die Kasse und da wir eh erst 2020 aufsteigen wollen passt das.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Heizer_reloaded
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 86
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 44

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Heizer_reloaded » So 28. Mai 2017, 22:43

Männers, ihr glaubt doch nicht ernsthaft das der CFC oder RWE keine Lizenz bekommen würden. In LE, ja, da würde man jeden Club verrecken lassen, anders wo sieht das erwiesenermaßen anders aus.
mors certa, hora incerta - Der Tod ist gewiss, ungewiss seine Stunde

Aus der Volkstüte: Interview mit einem Oberlehrer:
" Es ist deutlich schwerer, denn die ist von Stimmungen abhängig und kann sich alle paar Jahre ändern. Das haben wir doch erlebt beim VfB und FC Sachsen. Die Geldgeber kamen und gingen, wurden verschlissen, führten sich auf wie Fürsten aus mittelalterlichen Strukturen. Das hat unsere Stadt nicht verdient.- Ich habe ihn gleich am Anfang besucht, denn ich wollte ihn kennenlernen um einschätzen zu können, wie nachhaltig das Engagement ist. Die eindeutige Aussage von Herrn Mateschitz lautete: Ich möchte willkommen sein, möchte nicht erleben, dass man mir Knüppel zwischen die Beine wirft – dann müssen wir das Projekt woanders angehen. Hätte er nicht den Eindruck gewonnen, da ist eine fußballhungrige Stadt, dann wäre es schwer geworden."

Wir tragen die Banner des Humanismus vor uns her, bis sie die Gräber unserer Kinder bedecken...

Marty McFly
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 169
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 32

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Marty McFly » So 28. Mai 2017, 23:09

Heizer_reloaded hat geschrieben:Männers, ihr glaubt doch nicht ernsthaft das der CFC oder RWE keine Lizenz bekommen würden. In LE, ja, da würde man jeden Club verrecken lassen, anders wo sieht das erwiesenermaßen anders aus.

Wie wahr,wie wahr :hmm

R1Kat
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2016
Bewertung: 0

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon R1Kat » Mo 29. Mai 2017, 01:33

Nun ja, wir werden sehen, ob es auch gewollt ist, dass sich zwei kleine Leipziger Vereine in der gleichen Liga rumtreiben - letztendlich kann man auch gemeinsam stark sein ;-)
Fußball pur :lokfahne

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1568
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 414

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Der Buri » Mo 29. Mai 2017, 07:56

Das Saisonziel 17/18 - zumindest das tabellarische - wurde nun also kommuniziert ---> https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=599CFB95

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3230
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 922
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Mo 29. Mai 2017, 10:34

Die Kommunikation eines Tabellenplatzes als Saisonziel zum jetzigen Zeitpunkt ist ziemlicher Unsinn. Steigt Jena auf, bekommt Chemnitz eine Lizenz? Auf welchem Niveau geht es beim BAK weiter? Wie verstärken sich die anderen Mannschaften?

Kann alles zur Zeit niemand sagen, ist aber für die Platzierung nicht unerheblich.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1568
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 414

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Der Buri » Mo 29. Mai 2017, 10:49

Man könnte es auch so interpretieren, dass es uns herzlich egal ist was die anderen machen (Aufstieg/Lizenz/Verstärkungen). Wir sind der ELOHKA und wollen Fünfter werden - AHU. Hasenfüßigkeit gab es in der jüngeren Vergangenheit zur Genüge :zwinker

Benutzeravatar
Wittgenstein
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 102
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 33

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Wittgenstein » Mo 29. Mai 2017, 18:52

Für welches Wochenende ist voraussichtlich der Start der neuen Saison geplant?
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.

LOK 4 ever
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 376
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 84

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon LOK 4 ever » Mo 29. Mai 2017, 19:00

Wittgenstein hat geschrieben:Für welches Wochenende ist voraussichtlich der Start der neuen Saison geplant?


28.7.-30.7.17

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3230
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 922
Wohnort: Leipzig

Re: RE: Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Mo 29. Mai 2017, 19:15

Der Buri hat geschrieben:Man könnte es auch so interpretieren, dass es uns herzlich egal ist was die anderen machen (Aufstieg/Lizenz/Verstärkungen). Wir sind der ELOHKA und wollen Fünfter werden - AHU. Hasenfüßigkeit gab es in der jüngeren Vergangenheit zur Genüge :zwinker

Mir wäre für die nächste Saison wichtig, das Lok weitere Spieler wie Maurer, Misch oder Gottschick entwickelt, mit denen man in zwei, drei Jahren zusammen mit erfahrenen Leuten wie Zickert dann auch mal oben angreifen kann.

Ob Lok nächste Saison Fünfter oder Zehnter wird ist mir ziemlich egal.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1568
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 414

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Der Buri » Mo 29. Mai 2017, 19:22

Ja, dann ist das eben so ... Einigen wird der Platz egal sein, anderen wiederum nicht. Also verständigen wir uns darauf, dass deine angemerkten Aufgaben nach bestem Gewissen umgesetzt werden, und wenn dabei Platz Fünf herausspringt sind am Ende alle zufrieden :zwinker

Und weil schon die erste Frage nach Terminen kam, hier nochmal der RTP für alle zum Download, ausdrucken und an die Wand pappen ---> http://nofv-online.de/index.php/rahment ... 017_18.pdf

Heizer_reloaded
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 86
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 44

Re: RE: Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Heizer_reloaded » Mo 29. Mai 2017, 22:54

Quelle hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Man könnte es auch so interpretieren, dass es uns herzlich egal ist was die anderen machen (Aufstieg/Lizenz/Verstärkungen). Wir sind der ELOHKA und wollen Fünfter werden - AHU. Hasenfüßigkeit gab es in der jüngeren Vergangenheit zur Genüge :zwinker

Mir wäre für die nächste Saison wichtig, das Lok weitere Spieler wie Maurer, Misch oder Gottschick entwickelt, mit denen man in zwei, drei Jahren zusammen mit erfahrenen Leuten wie Zickert dann auch mal oben angreifen kann.

Ob Lok nächste Saison Fünfter oder Zehnter wird ist mir ziemlich egal.


Nun, warum nicht das eine (Ziel Platz 5) kommunizieren ohne das andere zu bekommen?! Mir wäre viel wichtiger das Lok seine Heimspiele gewinnt, und zwar möglichst alle, da ist noch jede Menge Luft nach oben. Dann ist auch jener 5. Platz realistisch.
Ich spekliere mal:
Jena steigt auf,
CFC bleibt in Liga 3
und der BAK, ist das wirklich wichtig? Selbst wenn die Aufsteigen, das interssiert dort keine S**, das ist wie Bauerbach, Mauswitz und Halberstadt, da kommt keine Nase mehr zum gucken, die sind da einfach limitiert.
mors certa, hora incerta - Der Tod ist gewiss, ungewiss seine Stunde

Aus der Volkstüte: Interview mit einem Oberlehrer:
" Es ist deutlich schwerer, denn die ist von Stimmungen abhängig und kann sich alle paar Jahre ändern. Das haben wir doch erlebt beim VfB und FC Sachsen. Die Geldgeber kamen und gingen, wurden verschlissen, führten sich auf wie Fürsten aus mittelalterlichen Strukturen. Das hat unsere Stadt nicht verdient.- Ich habe ihn gleich am Anfang besucht, denn ich wollte ihn kennenlernen um einschätzen zu können, wie nachhaltig das Engagement ist. Die eindeutige Aussage von Herrn Mateschitz lautete: Ich möchte willkommen sein, möchte nicht erleben, dass man mir Knüppel zwischen die Beine wirft – dann müssen wir das Projekt woanders angehen. Hätte er nicht den Eindruck gewonnen, da ist eine fußballhungrige Stadt, dann wäre es schwer geworden."

Wir tragen die Banner des Humanismus vor uns her, bis sie die Gräber unserer Kinder bedecken...

MiB
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 270
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 134

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon MiB » Di 30. Mai 2017, 19:35

Nächste Saison gibt es nur ein Ziel: Die inoffizielle Stadtmeisterschaft! :yeah
:lokfahne

Benutzeravatar
KevLE
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 274
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 84
Wohnort: Leipzig(Schönefeld)

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon KevLE » Di 30. Mai 2017, 20:23

Heizer_reloaded hat geschrieben:Männers, ihr glaubt doch nicht ernsthaft das der CFC oder RWE keine Lizenz bekommen würden. In LE, ja, da würde man jeden Club verrecken lassen, anders wo sieht das erwiesenermaßen anders aus.


DFB und DFL haben aber auch nix gemacht, um dem 1. Deutschen Meister und der Gründungsstadt des DFB ein bissl zu helfen.

Eine Frage: Wer oder was ist VSG Altglienicke??? Noch nie gehört! :winke
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1568
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 414

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Der Buri » Di 30. Mai 2017, 21:23

Eine Antwort: Nach Kurzrecherche dürfte das ein ernstzunehmender Gegner werden. Vor zehn Jahren noch Kreisliga - jetzt innerhalb zweier Saisons Durchmarsch von der Landes- in die Regionalliga, mit mehr oder weniger bekannten Akteuren wie Ronny Nikol, Francis Banecki, Björn Brunnemann und Torsten Mattuschka. Ob die beiden letztgenannten allerdings noch ne Saison dranhängen muss abgewartet werden. Der starke Mann dahinter heißt Daniel Böhm - seit drei Jahren Sportlicher Leiter und Bauunternehmer. Ganz ähnliches Modell also wie in Meuselwitz, Nordhausen oder beim BAK, möchte ich meinen. Muss man schauen, ob das ein Strohfeuer ist, oder ob da wirklich Substanz hintersteckt :smoke

Quellen: http://www.tagesspiegel.de/sport/die-vs ... 55512.html & http://www.berlinsport-aktuell.de/oberl ... glienicke/

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 816
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 560

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Sandmann » Di 30. Mai 2017, 22:21

Infos aus Berlin, Union-Umfeld: Der Herr Böhm hat wirtschaftlich ausgesorgt und hat auch so alles, was man für Geld kaufen kann. Die VSG Altglienicke ist sein Hobby/Spielzeug.
Solange er Lust hat, wird es diesem Verein wirtschaftlich gut gehen.
Wo die allerdings spielen wollen, wird man sehen, der Sportplatz dort soll beim besten Willen nicht RL-tauglich sein.
Ob die älterern Herren wie Matuschka das Tempo in der RL noch gehen können (wenn sie weitermachen), wird sich auch erst zeigen müssen.

Benutzeravatar
KevLE
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 274
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 84
Wohnort: Leipzig(Schönefeld)

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon KevLE » Mi 31. Mai 2017, 13:45

Trotzdem fragwürdig warum am Ende des Tages in solche "Dorfvereine" investiert wird, wo ja eh nix langfristiges (auch was den Zuschauerzuspruch betrifft) entstehen kann. Aber vielleicht hat man bei solchen Clubs als Investor auch weniger zu verlieren..im Vergleich jetzt zu bspw. 1860 München. Gefallen tut mir das Ganze jedenfalls nicht.
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 816
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 560

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Sandmann » Mi 31. Mai 2017, 14:39

KevLE hat geschrieben:Trotzdem fragwürdig warum am Ende des Tages in solche "Dorfvereine" investiert wird, wo ja eh nix langfristiges (auch was den Zuschauerzuspruch betrifft) entstehen kann. Aber vielleicht hat man bei solchen Clubs als Investor auch weniger zu verlieren..im Vergleich jetzt zu bspw. 1860 München. Gefallen tut mir das Ganze jedenfalls nicht.


Es hat für ihn den Vorteil, dass ihm dort keiner reinreden wird. Fällt er auf die Nase, dass waren es seine Entscheidungen und sein Geld. Bei einem gestandenen Verein dürfte er zahlen, hätte aber nur begrenzten Einfluss, was mit dem Geld gemacht wird. Das mag nicht jeder, der sein Geld in den Fußball steckt.

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 456
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 331

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Newcomer » Mi 31. Mai 2017, 15:36

Sandmann hat geschrieben:
KevLE hat geschrieben:Trotzdem fragwürdig warum am Ende des Tages in solche "Dorfvereine" investiert wird, wo ja eh nix langfristiges (auch was den Zuschauerzuspruch betrifft) entstehen kann. Aber vielleicht hat man bei solchen Clubs als Investor auch weniger zu verlieren..im Vergleich jetzt zu bspw. 1860 München. Gefallen tut mir das Ganze jedenfalls nicht.


Es hat für ihn den Vorteil, dass ihm dort keiner reinreden wird. Fällt er auf die Nase, dass waren es seine Entscheidungen und sein Geld. Bei einem gestandenen Verein dürfte er zahlen, hätte aber nur begrenzten Einfluss, was mit dem Geld gemacht wird. Das mag nicht jeder, der sein Geld in den Fußball steckt.


Was du schreibst, stimmt rein technisch natürlich. Trotzdem bleibt Kevs Frage nach dem Warum? Zuschauerschnitt von 234 in der Aufstiegssaison. VSG steht für Volkssport Gemeinschaft. Warum um Himmels Willen muss man so einen Verein mit betagten Ex-Profis in die RL hieven? Du schreibst es ja selber: Hobby/Spielzeug. Das "Investment" geht doch völlig am Bedarf vorbei. Kann also nur eine Ego-Nummer sein.

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 100

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Jimmy2006 » Mi 31. Mai 2017, 16:10

Newcomer hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
KevLE hat geschrieben:Trotzdem fragwürdig warum am Ende des Tages in solche "Dorfvereine" investiert wird, wo ja eh nix langfristiges (auch was den Zuschauerzuspruch betrifft) entstehen kann. Aber vielleicht hat man bei solchen Clubs als Investor auch weniger zu verlieren..im Vergleich jetzt zu bspw. 1860 München. Gefallen tut mir das Ganze jedenfalls nicht.


Es hat für ihn den Vorteil, dass ihm dort keiner reinreden wird. Fällt er auf die Nase, dass waren es seine Entscheidungen und sein Geld. Bei einem gestandenen Verein dürfte er zahlen, hätte aber nur begrenzten Einfluss, was mit dem Geld gemacht wird. Das mag nicht jeder, der sein Geld in den Fußball steckt.


Was du schreibst, stimmt rein technisch natürlich. Trotzdem bleibt Kevs Frage nach dem Warum? Zuschauerschnitt von 234 in der Aufstiegssaison. VSG steht für Volkssport Gemeinschaft. Warum um Himmels Willen muss man so einen Verein mit betagten Ex-Profis in die RL hieven? Du schreibst es ja selber: Hobby/Spielzeug. Das "Investment" geht doch völlig am Bedarf vorbei. Kann also nur eine Ego-Nummer sein.


Warum man die Leute im Fußball "Investor" nennt, frage ich mich schon seit Jahren! Denn ganz sicher ist ein Verein kein Investment! Mir ist bis heute kein Fall bekannt, wo ein "Investor" nach seinem Auftritt in einem Verein sein Geld vermehren konnte....

Am Ende ist es überall eine Ego-Nummer......
Zuletzt geändert von Jimmy2006 am Mi 31. Mai 2017, 18:19, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 816
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 560

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Sandmann » Mi 31. Mai 2017, 18:17

Newcomer hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
KevLE hat geschrieben:Trotzdem fragwürdig warum am Ende des Tages in solche "Dorfvereine" investiert wird, wo ja eh nix langfristiges (auch was den Zuschauerzuspruch betrifft) entstehen kann. Aber vielleicht hat man bei solchen Clubs als Investor auch weniger zu verlieren..im Vergleich jetzt zu bspw. 1860 München. Gefallen tut mir das Ganze jedenfalls nicht.


Es hat für ihn den Vorteil, dass ihm dort keiner reinreden wird. Fällt er auf die Nase, dass waren es seine Entscheidungen und sein Geld. Bei einem gestandenen Verein dürfte er zahlen, hätte aber nur begrenzten Einfluss, was mit dem Geld gemacht wird. Das mag nicht jeder, der sein Geld in den Fußball steckt.


Was du schreibst, stimmt rein technisch natürlich. Trotzdem bleibt Kevs Frage nach dem Warum? Zuschauerschnitt von 234 in der Aufstiegssaison. VSG steht für Volkssport Gemeinschaft. Warum um Himmels Willen muss man so einen Verein mit betagten Ex-Profis in die RL hieven? Du schreibst es ja selber: Hobby/Spielzeug. Das "Investment" geht doch völlig am Bedarf vorbei. Kann also nur eine Ego-Nummer sein.


Das ist kein Investment, das ist, wie ich schon geschrieben habe, ein Hobby.
Und Hobbies kosten naturgemäß eher Geld, als dass sie welches bringen. Andere in dieser Einkommengruppen fahren Autorennen oder leisten sich Flugzeuge, Sportwagen, Yachten, Kunst ..., er leistet sich einen Fußballverein, vielleicht sogar einen, zu dem er schon sehr lange eine Bindung hat.
Es kann eine Ego-Nummer sein, dann wäre es aber eine mit begrenzter Wahrnehmung. In dieser Beziehung könnte er wahrscheinlich anderswo mit dem gleichen Geld mehr Wahrnehmung erreichen.
Wahrscheinlich hat er einfach Spaß daran und dieser Spaß ist ihm das Geld wert.

Würde er, nur mal als theoretisches Bespiel und abgesehen von persönlichen Fußball-Vorlieben, das gleiche Geld bspw. in Viktoria oder den BFC stecken, hätte er wahrscheinlich jede Menge Ärger: Anfeindungen von Besserwissern (tatsächlichen oder vermeintlichen), Anfeindungen von "Traditionalisten" ... - der Spaßfaktor wäre mit Sicherheit wesentlich geringer.
Warum also sollte er sich so etwas antun, anstatt die VSG Altglienicke zu "machen"?

bastrup
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 72

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon bastrup » Mi 31. Mai 2017, 19:39

@sandmann
du hast aber auch verständnis für alles, oder ;-)?

Benutzeravatar
KevLE
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 274
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 84
Wohnort: Leipzig(Schönefeld)

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon KevLE » Mi 31. Mai 2017, 20:35

Bei 1860 wurden jetzt angeblich sogar die Konten leer geräumt. Da wird das "Hobby" und die "Leidenschaft" mal ganz schnell zur Seite geräumt. Ich habe kein Problem damit wenn das 1 oder 2 Vereine machen, aber wenn man sich allein unsere Liga anschaut, sind es schon einige. Vielleicht kommt die nächsten Jahre auch noch Inter dazu. Am Ende ist das alles schlecht für uns und unseren 2020 Plan, wenn wir dann auch noch gegen aufgepumpte Dorfvereine spielen müssen. Cottbus, BFC, Babelsberg und Co. reichen mir schon als Konkurrenz. :zensur
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], doppelm, Eddy, Wolkser und 7 Gäste