Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Regionalliga 2017/18

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1.FC LOK am Ende der Saison 17/18? (Änderung bis 28.7. möglich)

Umfrage endete am Fr 28. Jul 2017, 15:55

Platz 1 und Aufstieg in die 3.Liga
5
6%
Platz 1 aber Scheitern in der Relegation
2
2%
Platz 2-3
5
6%
Platz 4-5
24
27%
Platz 6-7
28
32%
Platz 8-9
11
13%
Platz 10-11
9
10%
Platz 12-13
2
2%
Platz 14-15 inkl. Klassenerhalt
0
Keine Stimmen
Platz 16-18 (Abstieg in die Oberliga)
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 88

LOK 4 ever
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 390
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 87

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon LOK 4 ever » Fr 6. Okt 2017, 16:31

:warnung Neuer Termin :

Hertha BSC U23 - Lok Leipzig
Samstag 2.12.17 | 13:30

http://www.nofv-online.de/index.php/akt ... s-448.html

Wolfdietrich
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 19
Registriert: 23.05.2017
Bewertung: 7

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Wolfdietrich » So 8. Okt 2017, 08:05

Borstel hat geschrieben:
Der BFC Dynamo soll der einzige Verein gewesen sein, der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalligen gestimmt hat. Das wäre nach Ansicht dieses Vereins der schnellste Weg einer Reform gewesen. Zudem hätte diese Lösung nach Einschätzung der Berliner die Tür für die "4 aus 4"- Lösung offen gelassen.

Lediglich drei Vereine sollen noch für die 4 aus 4 Ligen-Lösung gewesen sein.

Hat der BFC seine vermutete Zustimmung zur großen Lösung zurückgezogen? Ansonsten gilt: Der BFC Dynamo soll ( Vermutung) der einzige Verein sein (Gegenwart), der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalliga gestimmt hat.( Perfekt, die Vergangenheit wirkt bis jetzt fort) Sonst:....soll... gewesen sein, der.....zustimmte.

Benutzeravatar
Chili Palmer
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 71
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 50

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Chili Palmer » So 8. Okt 2017, 11:37

Wolfdietrich hat geschrieben:
Borstel hat geschrieben:
Der BFC Dynamo soll der einzige Verein gewesen sein, der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalligen gestimmt hat. Das wäre nach Ansicht dieses Vereins der schnellste Weg einer Reform gewesen. Zudem hätte diese Lösung nach Einschätzung der Berliner die Tür für die "4 aus 4"- Lösung offen gelassen.

Lediglich drei Vereine sollen noch für die 4 aus 4 Ligen-Lösung gewesen sein.

Hat der BFC seine vermutete Zustimmung zur großen Lösung zurückgezogen? Ansonsten gilt: Der BFC Dynamo soll ( Vermutung) der einzige Verein sein (Gegenwart), der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalliga gestimmt hat.( Perfekt, die Vergangenheit wirkt bis jetzt fort) Sonst:....soll... gewesen sein, der.....zustimmte.


Sehr schön. Und jetzt leg dich wieder hin!!! (Ausrufezeichen 3 Stück)

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 647
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 347
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Wellensittich » So 8. Okt 2017, 15:18

Sprachliche Differenzen bitte zukünftig in folgendem Themenbereich diskutieren: Gutes Deutsch für stramme Deutsche
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 280
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 128
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Uriah Heep » Di 10. Okt 2017, 18:46

Wolfdietrich hat geschrieben:
Borstel hat geschrieben:
Der BFC Dynamo soll der einzige Verein gewesen sein, der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalligen gestimmt hat. Das wäre nach Ansicht dieses Vereins der schnellste Weg einer Reform gewesen. Zudem hätte diese Lösung nach Einschätzung der Berliner die Tür für die "4 aus 4"- Lösung offen gelassen.

Lediglich drei Vereine sollen noch für die 4 aus 4 Ligen-Lösung gewesen sein.

Hat der BFC seine vermutete Zustimmung zur großen Lösung zurückgezogen? Ansonsten gilt: Der BFC Dynamo soll ( Vermutung) der einzige Verein sein (Gegenwart), der für den direkten Aufstieg aller Meister, ohne Veränderung der bestehenden Regionalliga gestimmt hat.( Perfekt, die Vergangenheit wirkt bis jetzt fort) Sonst:....soll... gewesen sein, der.....zustimmte.


Hattu wieda Bauschutt derocht ? :smoke

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 23

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Borstel » Do 12. Okt 2017, 11:15


Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Fr 13. Okt 2017, 20:52

Sachen gibts!

Germania Halberstadt - BFC Dynamo 4:5

http://www.mdr.de/sport/ergebnisse/ticker9470.html

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1411
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 593
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon LOKseit73 » Fr 13. Okt 2017, 21:00

Quelle hat geschrieben:Sachen gibts!

Germania Halberstadt - BFC Dynamo 4:5

http://www.mdr.de/sport/ergebnisse/ticker9470.html


Verrückt. :grins
Brot und Spiele.

Lok-Hase
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 471
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 94
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Lok-Hase » Fr 13. Okt 2017, 21:05

Das gleiche Resultat (ohne die 4) wünsch ich mir für LOK in Bautzen

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Sa 14. Okt 2017, 15:19

VfB Auerbach - Hertha BSC II 1:1 (1:0)
VSG Altglienicke - Wacker Nordhausen 0:1 (0:0)

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1635
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Der Buri » Mo 16. Okt 2017, 10:02

Nach einem knappen Drittel der Saison würde ich gern an folgende Beiträge erinnern:

LOKseit73 hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben: - ich würde sogar in meinem jovialen Leichtsinn eine Wette (Kasten Bier !?) anbieten, dass wir diese Saison in der Liga unter 25 Gegentoren bleiben - :prost


Wette angenommen. Komm mir aber nich mit Oettinger. :winke :prost


Aktuell liegt die Gegentorquote in der Liga bei 0,55 - wären am Ende also um die 19. Dass wir offensiv solche Probleme haben, war zum Glück nicht Gegenstand dieser Wette :grins

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1411
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 593
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon LOKseit73 » Mo 16. Okt 2017, 15:34

Der Buri hat geschrieben:Nach einem knappen Drittel der Saison würde ich gern an folgende Beiträge erinnern:

LOKseit73 hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben: - ich würde sogar in meinem jovialen Leichtsinn eine Wette (Kasten Bier !?) anbieten, dass wir diese Saison in der Liga unter 25 Gegentoren bleiben - :prost


Wette angenommen. Komm mir aber nich mit Oettinger. :winke :prost


Aktuell liegt die Gegentorquote in der Liga bei 0,55 - wären am Ende also um die 19. Dass wir offensiv solche Probleme haben, war zum Glück nicht Gegenstand dieser Wette :grins


Ich gönne Dir den Wettsieg, Buri! :zwinker
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Heimatstadt_Leipzig
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 7
Registriert: 09.10.2017
Bewertung: 15

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Heimatstadt_Leipzig » Mo 16. Okt 2017, 19:20

Das kann klappen mir dem Wettsieg, muss aber nicht !
Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
Bei unserem derzeitigen Verletzungspech, nicht
auszudenken, wenn sich unsere Nr. 1 mit der 31
mal verletzen sollte.
Da sind schnell ein paar Tore mehr drin.....
:lokfahne

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Mi 18. Okt 2017, 10:53

Ingo Nachtigall nicht mehr Cheftrainer der 1. Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde e.V.

http://www.fsv63-luckenwalde.de/details ... lde-e-v.ht

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 23

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Borstel » Mi 18. Okt 2017, 22:24

Heute fand nun wieder eine Tagung statt und Präsident Grindel befürwortet 4 Regional-Ligen und damit einhergehend, dass der jeweilige Meister direkt aufsteigen muss! So einfach, so logisch, so nachvollziehbar. Aber die Vereine des NOFV, ausgenommen der BFC Dynamo, kämpfen für Ihren tollen Verband und entscheiden sich final für fünf Ligen und damit auch entsprechende Qualifikationsspiele. Selbst Cottbus stimmt für die Variante 5 Ligen nebst Qualifikationsspiel. Verkauft wird das in den Medien, dass man sich gegen die „Zerschlagung des NOFV“ gewehrt hat bzw. wehrt. Muss man nicht verstehen. Sei es drum.

Ich fände es in diesem Zusammenhang amüsant, wenn Cottbus wider Erwarten diese Saison doch nicht den Aufstieg packt. Das wird allerdings nur Wunschdenken bleiben.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Mi 18. Okt 2017, 22:26

Die Regionalliga Nordost hat eine Zukunft

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2017 ... eform.html

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Mi 18. Okt 2017, 22:29

Borstel hat geschrieben: Aber die Vereine des NOFV, ausgenommen der BFC Dynamo, kämpfen für Ihren tollen Verband und entscheiden sich final für fünf Ligen und damit auch entsprechende Qualifikationsspiele.
Weil Lok halt lieber gegen den BFC spielt als gegen den FV Illertissen.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 23

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Borstel » Mi 18. Okt 2017, 22:42

@Quelle: Diese Argumentation macht zumindest für mich nur dann Sinn, wenn man die Sichtweise eines Vereins vertritt, welcher ohnehin keine höheren Ansprüche als den Verbleib in der Regionalliga hat. Und zwar prinzipiell. Da ist es verständlich, wenn man Zuschauer-Zugpferde wie Lok, Cottbus, BFC etc. gern für immer in der gleichen Liga haben möchte. Ist dies die Philosophie, welche von den Vereinsverantwortlichen des 1. FC Lok Leipzig geteilt wird? Oder hat man nicht vielmehr das etwas fernere Ziel, in höheren Gefilden die Töppen zu schnüren?

Ivent54
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 226
Registriert: 06.04.2016
Bewertung: 107
Wohnort: Saalekreis

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Ivent54 » Do 19. Okt 2017, 09:55

Ich bin auch dafür das Nord- Ost zusammenbleibt.
Sollten wir von Bayern annektiert werden, wird es für uns den wirtschaftlichen Ruin bedeuten.
Kaum jemand in Leipzig interessiert Buchbach, Illertissen oder Schalding! Da werden keine Zuschauer kommen und die
Fahrten zu den jeweiligen Orten
kommt den Verein auch teuer zu stehen.
Zumal wir auch mit den 2 Mannschaften von Bayern, Augsburg und Nürnberg nicht konkurrieren könnten und der Abstieg
in die Oberliga damit ehr wahrscheinlich ist als ein Aufstieg.
Demzufolge bleiben Zuschauer weg und damit sinkt auch die öffentliche Wahrnehmung und Sponsoren gehen lieber
zu Vereinen die mehr im Fokus stehen.

Man sollte ehr ein Model nach Windrichtung durchdiskutieren, Nord-Ost-Süd-West und mit 4 Aufsteigern spielen,
und nicht mit der Auflösung von Regionalliga Nord-Ost.
Auch das die Regionalliga Nord-Ost die stärkste von allen ist sollte man dazu beachten und nicht das die anderen mehr Vereine in den jeweiligen Verbänden haben.
Was nützt es über 1000 Vereine zu haben wenn die voll mit Blinden und Stolpertonis sind.
Teile von Süd-West und Bayern zusammen und andere Teile von Süd-West zu West bring mehr was, zumal Süd-west die schlechteste Qualität von allen hat.
Lächerliche 3 Aufsteiger bei 10 Versuchen sagt schon aus das dort die schlechteste Qualität vorherrscht, Nord Ost hat von 5 Versuchen 4 geschafft, und ausgerechnet der 1 nichtaufstieg bringt uns den Abstieg.

Aber bei einer Regionalligareform werden die Verantwortlichen nicht den sportlichen Aspekt in Betracht ziehen sondern wie behalte Ich selber meine Macht nach der Reform.
Die schauen doch bloß das sie nach der Reform fest im Sattel bleiben und was mit den Vereinen ist stört die ja nicht.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Do 19. Okt 2017, 11:35

mdr: Durchbruch: Nordost-Staffel soll bleiben

http://www.mdr.de/sport/fussball_rl/dur ... n-100.html

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 671
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 517
Wohnort: LE

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon duke » Do 19. Okt 2017, 12:45

Was spräche eigentlich gegen eine 3 Liga mit 22 Vereinen und dann nunmehr 5 Absteigern gegenüber 5 Aufsteigern aus 5 Regionalligen?

Die 3 Liga bliebe doch insofern unberührt, als das bislang ohnehin 3 absteigen müssen und nach Aufstockung eben 5.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3348
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Quelle » Do 19. Okt 2017, 12:50

duke hat geschrieben:Was spräche eigentlich gegen eine 3 Liga mit 22 Vereinen und dann nunmehr 5 Absteigern gegenüber 5 Aufsteigern aus 5 Regionalligen?

Die 3 Liga bliebe doch insofern unberührt, als das bislang ohnehin 3 absteigen müssen und nach Aufstockung eben 5.

Die Abstiegswahrscheinlichkeit steigt von 15% auf 22%. Das finden die Drittligisten natürlich nicht gut.

123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 158
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 72
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon 123lok » Do 19. Okt 2017, 17:31

Das würde auch höchstwahrscheinlich zu Berg und Tal Fahrten führen bei Aufsteigern. Glaube nicht das 5 Absteiger zu irgendwas führen. Zumal die Tabelle nach unten, meistens bis zum Schluß noch offen ist. Da müsste man teilweise als 10. Platz noch mit nen abstieg rechnen.

Nee das ist Blödsinn

Benutzeravatar
Alter_Gonzo
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 70
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 32

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Alter_Gonzo » Do 19. Okt 2017, 17:45

#####Neuer Vorschlag: Zwei Dreiergruppen

Damit deutet viel darauf hin, dass es auch künftig fünf Regionalligen geben soll und damit auch eine wie auch immer geartete Relegation. Neu ins Gespräch gebracht wurde eine neue Aufstiegsrunde. "Neben einem rotierenden System, in dem fünf Meister die vier Aufsteiger ausspielen, könnte es eine neue Relegation mit sechs Teilnehmern geben. Dann würden in zwei Dreierstaffeln die Aufsteiger ausgespielt“, sagte Milkoreit.#####


.....verstehe ich nicht ganz?
Die 5 Regionalligameister spielen in zwei Dreierstaffeln die Aufsteiger aus. Steigen dann aus jeder Staffel zwei oder nur einer auf? Wer wird der sechste Teilnehmer, bei 5 Meistern?.....--->(Abstiegsreligationsplatz-Teilnehmer aus der 3.Liga)???

Benutzeravatar
Housi
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 73
Registriert: 04.11.2015
Bewertung: 18

Re: Regionalliga 2017/18

Beitragvon Housi » Do 19. Okt 2017, 21:04

Der 6. Teilnehmer wird wohl wieder der 2. der Südweststaffel sein


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste