Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
André
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 40
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 18

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon André » Mi 29. Mär 2017, 00:53

Quelle hat geschrieben:Ich denke, das die Einführung von personalisierten Tickets bei Risikospielen die sinnvollere und einfachere Lösung ist.

Krawalltouristen schreckt man nicht mit einer Kamera ab, die dürfen erst gar nicht ins Stadion kommen.


Das ist Blödsinn. Reduziert das Problem vielleicht ein wenig, aber wer will, der kann. Wer will denn bei jedem Besucher den Ausweis kontrollieren.
5 Problembesucher haben 5 Opas/Omas/Tanten... Die kaufen jeder 4 Tickets mit Ausweis... Sind 20 drin...
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 01:01

André hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Ich denke, das die Einführung von personalisierten Tickets bei Risikospielen die sinnvollere und einfachere Lösung ist.
Krawalltouristen schreckt man nicht mit einer Kamera ab, die dürfen erst gar nicht ins Stadion kommen.

Das ist Blödsinn. Reduziert das Problem vielleicht ein wenig, aber wer will, der kann. Wer will denn bei jedem Besucher den Ausweis kontrollieren.
5 Problembesucher haben 5 Opas/Omas/Tanten... Die kaufen jeder 4 Tickets mit Ausweis... Sind 20 drin...

Eine Eintrittskarte gibt es nur gegen Vorlage eines Lok-Mitgliedsausweises oder einer speziellen Lok-Identitätskarte, welche auch beim Einlass dann mit vorgezeigt werden muss.

In Italien oder Griechenland ist das seit Jahren üblich.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Mi 29. Mär 2017, 02:15

Jetzt ziehe ich mal die Karte, die du sonst so gerne ausspielst ... Gibt es irgendwelche belastbaren Zahlen/Statistiken, die belegen, dass es in Italien und vorallem Griechenland weniger Gewalt in den Stadien gäbe, seit der Einführung von personalisierten Eintrittskarten? Ich habe nämlich - trotz intensiver zweisprachiger Recherche - nichts wirklich Konkretes dazu gefunden. :confuse

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 09:39

Der Buri hat geschrieben:Jetzt ziehe ich mal die Karte, die du sonst so gerne ausspielst ... Gibt es irgendwelche belastbaren Zahlen/Statistiken, die belegen, dass es in Italien und vorallem Griechenland weniger Gewalt in den Stadien gäbe, seit der Einführung von personalisierten Eintrittskarten? Ich habe nämlich - trotz intensiver zweisprachiger Recherche - nichts wirklich Konkretes dazu gefunden. :confuse

Eine täterorientierte Lösung anstatt neuer bürokratischer Hürden fände ich auch besser. Die Probleme werden durch personalisierte Karten auch nur verlagert und nicht gelöst.

Solange aber Polizei, Justiz, Kommunen, Sportverbände und nicht zuletzt die Medien und damit auch die Öffentlichkeit immer nur den Verein sowohl finanziell als auch ideell in Haftung nehmen, sehe ich im Rahmen des Selbstschutzes des Vereines personalisierte Tickets speziell bei risikobehafteten Auswärtsspiel als legitimes Mittel.

Es ist doch ein juristischer Anachronismus, das man als Verein zwar sportrechtlich für das Verhalten seiner Auswärtsfans zur Verantwortung gezogen wird, zivilrechtlich aber keinerlei Möglichkeiten hat, z.B. über das Hausrecht, Einfluss auf den Zugang zum Gästeblock zu nehmen.

Daher wäre die repressive Kartenvergabe durch den Verein letztendlich auch ein Hilfeschrei an die Verbände und die Politik hier gemeinsam nachhaltigere Lösungen zu entwickeln.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Mi 29. Mär 2017, 10:25

Soweit so gut. Die Frage, die offen bleibt ist halt nur die, ob die Verbände und der Staat überhaupt an einer konstruktiven Lösung interessiert sind, sprich ob die diesen Ruf letztlich hören (wollen) !? Ich habe dahingehend erhebliche Zweifel, da die Politik die Gewaltproblematik beim Fußball schon immer weit von sich weggeschoben hat, obgleich dies ein gesamtgesellschaftliches Problem ist. Hinzu kommt, wenn ich die Augenzeugenberichte richtig deute (Schlägereien untereinander, völlige Enthemmung, etc.) wohl massiver Konsum von Methamphetaminen oder Ähnlichem - entgegen der "sturzbesoffen"-Meldungen halte ich dies für realistischer. Hier trafen also gewaltsuchende Druffis auf ein katastrophales Sicherheitskonzept. Da hätte auch der von dir angeführte Selbstschutz des Vereins (mittels personalisierten Tickets) nicht wirklich viel geholfen. Diese Lösung kann helfen exakt zu wissen wer einen Fuß ins BPS (in den Gästeblock) setzt, und eventuelle Täter später in Regress zu nehmen. Für mehr taugt dieser Ansatz leider nicht. Hier ist die Staatsmacht gefragt. Die SKBs kennen ihre "Kundschaft" doch ganz genau - warum werden die dann nicht schon am Bahnhof, oder an der jeweiligen Stadtgrenze RIGOROS ausgesiebt!? Das würde solche Vorfälle wie in BIW schon - minimum - um die Hälfte reduzieren.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 10:32

Der Buri hat geschrieben:Die SKBs kennen ihre "Kundschaft" doch ganz genau - warum werden die dann nicht schon am Bahnhof, oder an der jeweiligen Stadtgrenze RIGOROS ausgesiebt!?

Auf welcher rechtlichen Grundlage soll das passieren?

Benutzeravatar
ruebezahl
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 383
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 207
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon ruebezahl » Mi 29. Mär 2017, 10:37

so ist es, @ buri und @ quelle, Ihr habt beide Recht
personalisierte Tickets machen nur Sinn, wenn dies einlasstechnisch, vor Allem bei Auswärtsspielen 1 :1 umgesetzt wird.
Ansonsten wäre es wiederum eine Repressalie dem normalen Fan gegenüber mehr, die auswärts trotzdem umgangen werden würde.
Das personalisierte Ticket hätte in BIW ni9x gebracht, wenn die herde die Kasse und den Einlaß gestürmt haben

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 10:42

Ich erhoffe mir halt durch personalisierte Tickets auch einen präventiv abschreckenden Effekt.

Wenn ich als Krawalltourist weis, ich bekomme für dieses Spiel auf legalem Weg kein Ticket, fahre ich dann vielleicht doch lieber nach Halle oder Magdeburg. Kann sich aber auch als Trugschluss herausstellen.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Mi 29. Mär 2017, 10:53

Quelle hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Die SKBs kennen ihre "Kundschaft" doch ganz genau - warum werden die dann nicht schon am Bahnhof, oder an der jeweiligen Stadtgrenze RIGOROS ausgesiebt!?

Auf welcher rechtlichen Grundlage soll das passieren?


Schon einmal erwähnt ... Platzverweise für den Stadion/Innenstadtbereich ... § 21 SächsPolG ("Die Polizei kann zur Abwehr einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung oder zur Beseitigung einer Störung eine Person vorübergehend von einem Ort verweisen oder ihr vorübergehend das Betreten eines Ortes verbieten." & "Die Polizei kann einer Person für höchstens drei Monate den Aufenthalt in einem Gemeindegebiet oder -gebietsteil untersagen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass die Person dort eine Straftat begehen oder zu ihrer Begehung beitragen wird.")

Tatsachen, die die Annahme rechtfertigen klingt mir nach erheblichem Spielraum für die Beamten - es muss halt nur konsequent angewandt/umgesetzt werden.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 11:00

Der Buri hat geschrieben:Platzverweise für den Stadion/Innenstadtbereich

Platzverweise für genehmigte Veranstaltungen sind nicht zulässig. Zuvor müsste die Person von der Veranstaltung ausgeschlossen werden oder die Veranstaltung aufgelöst werden.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 415

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Mi 29. Mär 2017, 11:03

Doch nicht für die Veranstaltung ... für den Innenstadtbereich, bzw. in einem beispielsweise 3km-Radius rund ums Stadion ... ist doch eindeutig formuliert in dem von mir zitierten Gesetz!?

Benutzeravatar
D.C.
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 318
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 89

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon D.C. » Mi 29. Mär 2017, 11:17

Sorry, gibt e denn so etwas wie Hausarrest für registrierte Krawalltouristen ? :aluhut

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 11:28

D.C. hat geschrieben:Sorry, gibt e denn so etwas wie Hausarrest für registrierte Krawalltouristen ? :aluhut

Im Zusammenhang mit der WM 2006 gab es in erheblichen Maße Gefährteransprachen, Aufenhaltsverbote und Meldeauflagen für einschlägig, rechtskräftig verurteilte Straftäter. Allein in Sachsen waren fast 1000 Personen davon betroffen.

Allerdings hatte die Politik damals auch eine hohe Motivation, Störungen zu verhindern. Für ein normales Pokalspiel in Bischofswerda kann man solche Dinge leider nicht erwarten.

Benutzeravatar
L.O.K.
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 493
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 271

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon L.O.K. » Mi 29. Mär 2017, 11:38

Mal kurz abseits der Gewalt-Diskussion:

Im Zusammenschnitt des Elfmeterschießens kann man hören, wie ein geistiger Tiefflieger aus Bischofswerda vor dessen Schuss in Richtung Christian Hannes ruft: "Schieß vorbei, du Schwuchtel."
Gerechterweise tat er das nicht. :D


Was waren das eigentlich für Personen, die auf Seite der Gastgeber polizeilich registriert werden mussten?
Doch nicht nur zahme Opas beim Dorfverein?

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 642
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 475
Wohnort: LE

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon duke » Mi 29. Mär 2017, 11:40

Quelle hat geschrieben:
D.C. hat geschrieben:Sorry, gibt e denn so etwas wie Hausarrest für registrierte Krawalltouristen ? :aluhut

Im Zusammenhang mit der WM 2006 gab es in erheblichen Maße Gefährteransprachen, Aufenhaltsverbote und Meldeauflagen für einschlägig, rechtskräftig verurteilte Straftäter. Allein in Sachsen waren fast 1000 Personen davon betroffen.

Allerdings hatte die Politik damals auch eine hohe Motivation, Störungen zu verhindern. Für ein normales Pokalspiel in Bischofswerda kann man solche Dinge leider nicht erwarten.

was dagegen aber regelmäßig erwartet wird ist, dass vereine mit diesen problemen doch bitte endlich den gewalttourismus und die gewalttäter in den eigenen reihen verhindern und das bitte entsprechend "motiviert", um dann nachweislich aufgrund geltenden rechts wieder ausgebremst zu werden.
die punkte die es betrifft, wurden ja hier schon erörtert.

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 266
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 113
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Uriah Heep » Mi 29. Mär 2017, 12:27

Quelle hat geschrieben:Ich denke, das die Einführung von personalisierten Tickets bei Risikospielen die sinnvollere und einfachere Lösung ist.

Krawalltouristen schreckt man nicht mit einer Kamera ab, die dürfen erst gar nicht ins Stadion kommen.


Personalisierte Tickets halten den Mob nicht vor dem Betreten des Stadions ab. Das haben schon die Spiele damals gg Babelsberg und jetzt gg Bischofswerda gezeigt. Da wurde jeweils der Eingang gestürmt und die Horde kam unkontrolliert und ohne Bezahlung hinein.
Nein, hier muß mit unerbittlicher Härte vorgegangen werden. Das geht dann schon im eigenen Stadion los:
Verbot des Banners, des Namens "Fanszene", was nichts anderes als eine Variation des Namens "Scenario" ist, Verbot des Besteigens des Zaunes durch den Capo, ja, auch Stadionverbot für den Capo, formales Verbot für die Saalefront, und, und, und... Die Typen müssen regelrecht vergrämt werden durch immer neue Maßnahmen. Da würden mir schon noch einige Maßnahmen einfallen.
Und dann ein offensives Vorgehen der Vereinsführung in der Öffentlichkeit. Anprangern der Versäumnisse der Gesellschaft, das Im-Stich-lassen des Vereines durch Stadt, Justiz, Polizei und Verbände, etc.

Die Alternative für mich persönlich wäre der Verzicht auf meinen geliebten Fußball, denn die Alternative der "Unaussprechlichen" kommt für mich nicht in Frage.

Benutzeravatar
M R
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 315
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 153
Wohnort: Borsdorf

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon M R » Mi 29. Mär 2017, 12:48

Uriah Heep hat geschrieben:Verbot des Banners, des Namens "Fanszene", was nichts anderes als eine Variation des Namens "Scenario" ist, Verbot des Besteigens des Zaunes durch den Capo, ja, auch Stadionverbot für den Capo, formales Verbot für die Saalefront, und, und, und... Die Typen müssen regelrecht vergrämt werden durch immer neue Maßnahmen. Da würden mir schon noch einige Maßnahmen einfallen.

Da bin ich ganz bei Dir und unterstützte diese Maßnahmen zu 100 %. Allerdings müssen wir auch die kriminelle Energie dieser benannten Personen bedenken und unser/en Präsidium/Aufsichtsrat vor diesen Chaoten schützen. In der Vergangenheit wurden Aktive nicht nur bedroht.

Derartige Maßnahmen würden diese Personen sicherlich nicht wehrlos über sicher ergehen lassen. Ich weiß nicht, ob auf einer MV so ein Beschluss gefasst werden darf¹, um das Präsidium diesbzgl. aus der Schusslinie zu nehmen.

-------------------
¹ Da es sich um Veranstaltungen der GmbH handelt und nicht des e. V. Aber dafür gibt es hier kompetente Forumsmitglieder.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3233
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 924
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 29. Mär 2017, 13:06

M R hat geschrieben:Derartige Maßnahmen würden diese Personen sicherlich nicht wehrlos über sicher ergehen lassen. Ich weiß nicht, ob auf einer MV so ein Beschluss gefasst werden darf¹, um das Präsidium diesbzgl. aus der Schusslinie zu nehmen.

-------------------
¹ Da es sich um Veranstaltungen der GmbH handelt und nicht des e. V. Aber dafür gibt es hier kompetente Forumsmitglieder.

Alles kein Problem. Zur letzten MV wurde ja sogar über die Nummerngirls abgestimmt. :zensur

Einfach zur nächsten MV einen Antrag mit den gewünschten Maßnahmen formulieren. Wenn die Mehrheit der Mitglieder dafür ist, wird das Präsidium des Vereins den Geschäftsführer der GmbH dann entsprechend beauflagen.

Benutzeravatar
siebziger
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 245

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » Mi 29. Mär 2017, 13:19

Das alles sind schöne Ansätze die aber auswärts nichts bringen solange der Gastgeber sie nicht mit umsetzt.
Von daher mache ich mal hier einen radikalen Vorschlag der sicher zerrissen wird aber was solls mangels alternativen.
Keinen Vorverkauf von Lok und jedem Verein die Warnung mit geben Gästeblock geschlossen lassen oder bei Verkauf von Gästetickets auf eigenes Risiko .

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 642
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 475
Wohnort: LE

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon duke » Mi 29. Mär 2017, 13:22

ich überlege mir, für sonntag und die darauffolgenden spiele, eine rote karte oder eine trillerpfeiffe oder vielleicht auch beides zu zulegen und wann immer es mir sinnvoll erscheint, werde ich das eine hochhalten und das andere benutzen, um meinem protest, bestimmten personen und personenkreisen gegenüber, ausdruck zu verleihen.
vielleicht mache ich das.
... und vielleicht sollten wir das alle machen.

Benutzeravatar
siebziger
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 245

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » Mi 29. Mär 2017, 13:26

Ja nett aber der Block hat ja schon laut vernehmbar sein Unmut über die Idioten gezeigt so laut das selbst die Medien das vernommen haben aber was bringt es ?
Die Hirnis machen weiter und gehen noch auf die eigenen Leute los.
Du setzt Hirn , Schamgefühl oder Anstand voraus ... der erste Fehler

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 642
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 475
Wohnort: LE

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon duke » Mi 29. Mär 2017, 13:36

siebziger hat geschrieben:Ja nett aber der Block hat ja schon laut vernehmbar sein Unmut über die Idioten gezeigt so laut das selbst die Medien das vernommen haben aber was bringt es ?
Die Hirnis machen weiter und gehen noch auf die eigenen Leute los.
Du setzt Hirn , Schamgefühl oder Anstand voraus ... der erste Fehler

es wäre ein weiters "sicht und hörbares" zeichen.
die frage die sich jetzt und schon länger stellt, wollen wir das noch?
WOLLEN wir die WIRKLICH loswerden? ich will es und das von ganzem herzen.
die meissten dinge fangen klein an und ich bin am sonntag gern der erste, der das beginnt und es mag naiv erscheinen, aber über tarnsparente (wahre fans ...) oder zusammenkünfte (mit blau-gelben luftballons) sind wir hinaus.
diese typen müssen an jedem spieltag von jedem, der ihren livestyle als gefärdung für den verein erkennt oder erkannt hat, erinnert werden und zwar bei jedem atemzug den sie tun.

der sandmann hat schon recht. WIR müssen es tun und die erfahrung lehrt, für uns tut es niemand!

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 266
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 113
Wohnort: Leipzig

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon Uriah Heep » Mi 29. Mär 2017, 13:39

M R hat geschrieben:
Uriah Heep hat geschrieben:Verbot des Banners, des Namens "Fanszene", was nichts anderes als eine Variation des Namens "Scenario" ist, Verbot des Besteigens des Zaunes durch den Capo, ja, auch Stadionverbot für den Capo, formales Verbot für die Saalefront, und, und, und... Die Typen müssen regelrecht vergrämt werden durch immer neue Maßnahmen. Da würden mir schon noch einige Maßnahmen einfallen.

Da bin ich ganz bei Dir und unterstützte diese Maßnahmen zu 100 %. Allerdings müssen wir auch die kriminelle Energie dieser benannten Personen bedenken und unser/en Präsidium/Aufsichtsrat vor diesen Chaoten schützen. In der Vergangenheit wurden Aktive nicht nur bedroht.

Derartige Maßnahmen würden diese Personen sicherlich nicht wehrlos über sicher ergehen lassen. Ich weiß nicht, ob auf einer MV so ein Beschluss gefasst werden darf¹, um das Präsidium diesbzgl. aus der Schusslinie zu nehmen.

Dessen bin ich mir bewusst. Das ganze muss mit der Polizei abgesprochen werden. Notfalls muss Personenschutz eingesetzt werden.

-------------------
¹ Da es sich um Veranstaltungen der GmbH handelt und nicht des e. V. Aber dafür gibt es hier kompetente Forumsmitglieder.

Benutzeravatar
siebziger
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 245

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » Mi 29. Mär 2017, 13:44

duke hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben:Ja nett aber der Block hat ja schon laut vernehmbar sein Unmut über die Idioten gezeigt so laut das selbst die Medien das vernommen haben aber was bringt es ?
Die Hirnis machen weiter und gehen noch auf die eigenen Leute los.
Du setzt Hirn , Schamgefühl oder Anstand voraus ... der erste Fehler

es wäre ein weiters "sicht und hörbares" zeichen.
die frage die sich jetzt und schon länger stellt, wollen wir das noch?
WOLLEN wir die WIRKLICH loswerden? ich will es und das von ganzem herzen.
die meissten dinge fangen klein an und ich bin am sonntag gern der erste, der das beginnt und es mag naiv erscheinen, aber über tarnsparente (wahre fans ...) oder zusammenkünfte (mit blau-gelben luftballons) sind wir hinaus.
diese typen müssen an jedem spieltag von jedem, der ihren livestyle als gefärdung für den verein erkennt oder erkannt hat, erinnert werden und zwar bei jedem atemzug den sie tun.

der sandmann hat schon recht. WIR müssen es tun und die erfahrung lehrt, für uns tut es niemand!

Ja stimmt schon das wird sie nicht beeindrucken aber die Summe am ende könnte es .

VFBleipzig1903
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 24
Registriert: 22.08.2016
Bewertung: 0

Re: 26.03.2017 | 14:10 Uhr | Pokalhalbfinale | Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok

Beitragvon VFBleipzig1903 » Mi 29. Mär 2017, 14:02

Was hat die Fan Szene in Bischofswerda denn getan was ein Verbot rechtfertigt ? Hier sind Experten am Werk bitte Fakten dazu .Wieder nur Vermutungen und Unwissenheit.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste