Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4116
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1173
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Do 21. Dez 2017, 17:58


MiB
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 298

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon MiB » Do 21. Dez 2017, 19:59

Quelle hat geschrieben:EINLADUNG ZUR ORDENTLICHEN MV

http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... -mv-2017/#


Ich hoffe dass der Antrag für die Beitragserhöhung nicht durchgeht.

Ganz schön happig. Besonders für die aktiven Kinder von Bambini bis Großfeld. Die zahlen doch so schon fast alles selber.

§ 3 Passive Mitgliedschaft
Mitgliedsart mtl. alt jährl. alt mtl. neu jährl. neu
0 – 17 1,66 € 20,00 € 3,00 € 36,00 €
18 – 24 3,33 € 40,00 € 4,00 € 48,00 €
25 – 65 6,00 € 72,00 € 8,00 € 96,00 €
über 65 5,00 € 60,00 € 7,00 € 84,00 €
Behinderte, ALG I und ALG I,
Leipzig Pass 3,33 € 40,00 € 4,00 € 48,00 €
Jur. Personen oder
Personengesellschaften 30,00 € 360,00 € 50,00 € 600,00 €


§ 5 aktive Mitgliedschaft
Mitgliedsart mtl. alt jährl. alt mtl. neu jährl. neu
1. Herren 20,00 € unverändert
2. Herren 20,00 € unverändert
Volkssport 10,00 € 120,00 € 15,00 € 180,00 €
Alte Herren / Traditionsm. 10,00 € 120,00 € 15,00 € 180,00 €
Blindenfußball 10,00 € unverändert
Lok läuft 10,00 € unverändert
Nordic Walking 10,00 € unverändert
Sonstige 10,00 € unverändert
Großfeld 15,00 € 180,00 € 20,00 € 240,00 €
Kleinfeld 10,00 € 120,00 € 20,00 € 240,00 €
Bambini 5,00 € 60,00 € 15,00 € 180,00 €

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 120
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 49
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon oldman » Fr 22. Dez 2017, 10:42

ich habe damit kein Problem.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2144
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 688

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Fr 22. Dez 2017, 10:51

Du hast kein Problem mit einer Beitragsverdopplung bei den Kleinfeldmannschaften, gar einer Verdreifachung bei den Bambini? Der Verein sollte schon sehr gute Gründe vorbringen, wenn er in diesem Punkt die Zustimmung der Mitglieder möchte.

Benutzeravatar
Tenne
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 20
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 21
Wohnort: Leipzig - Lindenthal

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Tenne » Sa 23. Dez 2017, 09:45

Mit der Beitragserhöhung habe ich auch kein Problem. Aber mit der Erhöhung des Beitrages bei unseren Nachwuchses, vor allen bei den Bambini, schon. Vor allen, soweit mir bekannt ist, die Eltern der Jungs und Mädels sowiso fast alles aus eigener Tasche zahlen. Es kommt mir vor, dass der Club über diese Schiene die Nachwuchsarbeit einschränken will. Von meinerseits wird es dafür keine Zustimmung geben.

Benutzeravatar
D.C.
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 381
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 116

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon D.C. » Sa 23. Dez 2017, 13:11

Von mir gibt es auch keine Zustimmung.
Warum: slehe Sportfreund Tenne.

Benutzeravatar
Lok-Luk
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 66
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 41
Wohnort: Luckenwalde

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Lok-Luk » Sa 23. Dez 2017, 18:14

Hat Kathrin Groß auch einmal die Eltern der Kinder befragt, ob sie sich das noch leisten können? Wir meckern über RB, dass die Kinder da nur ausgenutzt werden und sind selber nicht besser. Wenn die Eltern ihre Kinder aus Finanzgründen abmelden müssen, sind die Kinder die größten Verlierer.
Vielleicht sollten wir mal unsere Finanzpolitik überdenken. (z.B.: Pokaleinnahmen oder Derbyspiele nicht am Donnerstag)
Wie viele Mitglieder (passiv und aktiv) werden ihre Mitgliedschaft kündigen wenn sie mehr zahlen müssen? Hat man dann wirklich noch einen Gewinn?
Unzufriedene Mitglieder sind auch kein Mehrwert.

Fazit:

Ich bin dagegen!

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 120
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 49
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon oldman » Sa 23. Dez 2017, 19:07

Der Buri hat geschrieben:Du hast kein Problem mit einer Beitragsverdopplung bei den Kleinfeldmannschaften, gar einer Verdreifachung bei den Bambini? Der Verein sollte schon sehr gute Gründe vorbringen, wenn er in diesem Punkt die Zustimmung der Mitglieder möchte.


Da hast du recht. Das habe ich leider übersehen und wieder mal nur an mich gedacht.

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 66
Wohnort: Lyon

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Haini » Sa 23. Dez 2017, 20:24

Lok-Luk hat geschrieben:Hat Kathrin Groß auch einmal die Eltern der Kinder befragt, ob sie sich das noch leisten können?


Hast du das getan? Als Mitglied haben die doch sicher ein Stimmrecht auf der MV, also eine Möglichkeit zur Mitbestimmung - anders als bei RaBa, wenn du den Vergleich schon ziehen willst.
:affe

Benutzeravatar
Lok-Luk
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 66
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 41
Wohnort: Luckenwalde

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Lok-Luk » Sa 23. Dez 2017, 21:02

Haini hat geschrieben:
Lok-Luk hat geschrieben:Hat Kathrin Groß auch einmal die Eltern der Kinder befragt, ob sie sich das noch leisten können?


Hast du das getan? Als Mitglied haben die doch sicher ein Stimmrecht auf der MV, also eine Möglichkeit zur Mitbestimmung - anders als bei RaBa, wenn du den Vergleich schon ziehen willst.


Wieso sollte ich nachfragen? Habe ich diesen Vorschlag eingebracht?
Das unsere Mitglieder abstimmen können, weiß ich auch. Bin schließlich lange genug eins (Mit-173). Aber eine Mehrheitsentscheidung ist auch nicht immer das Beste für einzelne Betroffene.
Deine Argumentation ist mir zu einfach gedacht. (Nicht böse gemeint. :zwinker )

dsb
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 277
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 76

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon dsb » Sa 23. Dez 2017, 21:26

Zusimmung zur Umgestaltung der Beiträge.

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 66
Wohnort: Lyon

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Haini » So 24. Dez 2017, 01:42

Statt "nur" die Eltern zu fragen, darf der gesamte Verein sich dazu äußern. Finde ich nicht so schlecht. Für einzelne lässt sich vielleicht auch eine Härtefallregelung finden.

... Nur so meine Gedanken... :smoke :affe
:affe

Muezin
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 71
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 53

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Muezin » So 24. Dez 2017, 10:52

Dieses Gewinsel und Gejammere von den MöchtegernRobinHood`s ist ja nicht auszuhalten !
Da platzt Einem ja der ....
Hat sich denn eigentlich von diesen Gutmenschen mal einer informiert, wie es in anderen, in diesen Jahrgangsmanschaften und vergleichbaren Sportvereinen gehandhabt wird.
Ich nehme an , nein . Aber gleich erstmal vom Leder ziehen , den Vorstand zum Rapport zerren. :uhhh
Ich weiß es zwar auch nicht, glaube aber, das es bei Rotation & Co höhere Mitgliedsbeiträge für aktive Mitglieder gibt,
die bei Lok angesetzten Mitgliedsbeiträge aus anno damals Zeiten des 1. Vorsitzenden stammen.
Größter Witz ist die Aussage, das die Eltern der Kinder sowieso schon fast Alles allein bezahlen ! :hihihi
Ich glaube kaum, das die Eltern für Kosten von Trainern, Betreuern, Spielstätte, Bekleidung und Ausrüstung, Heizung und Warmwasser, Versicherung
Spielbetrieb usw. ( die Liste ist endlos ) aufkommen.
Der Verein soll das aber Alles für 5 bis 10 € pro Kind hinbekommen :confuse :aluhut
Ich gehe davon aus, das bei Erörterung dieser Problematik zur MV genau so argumentiert würde, und ich muß kein Gutmensch sein,
zu erkennen, das selbst diese Preiserhöhung nicht ansatzweise die Kosten deckt ( soll sie ja auch gar nicht ! ) sondern ein angemessener Beitrag darstellt,
das diese Kinder bei 1. FC Lok unter vergleichsweise ordentlichen ( und wie man sieht stets verbesserten Bedingungen ) trainieren können,
und das in einem Verein mit leistungsorientierter Ausrichtung.
Mit den Ningelpatienten können wir das Ding mit Nachwuchsleistungszentrum, als Baustein für die Vision 3. Liga, gleich für immer vergessen, denn wichtig ist,
das es bei Lok immer am Billigsten ist und die Preise gefrieren . Da kann man dann auch den Verein einfrieren .
Das dies von den einschlägigen , unüberlegten Meckerern kommt, wundert mich nicht, bei Lok - Luk hatte ich es nicht erwartet, mich getäuscht :kopfschuettel

Nichts gegen Kritik, aber die Argumente hätte man doch wenigstens prüfen / diskutieren können .

So, und nun weiter Jammern, Feuer frei, Frohes Fest

MiB
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 298

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon MiB » So 24. Dez 2017, 11:49

Muezin hat geschrieben:Dieses Gewinsel und Gejammere von den MöchtegernRobinHood`s ist ja nicht auszuhalten !
Da platzt Einem ja der ....
Hat sich denn eigentlich von diesen Gutmenschen mal einer informiert, wie es in anderen, in diesen Jahrgangsmanschaften und vergleichbaren Sportvereinen gehandhabt wird.
Ich nehme an , nein . Aber gleich erstmal vom Leder ziehen , den Vorstand zum Rapport zerren. :uhhh
Ich weiß es zwar auch nicht, glaube aber, das es bei Rotation & Co höhere Mitgliedsbeiträge für aktive Mitglieder gibt,
die bei Lok angesetzten Mitgliedsbeiträge aus anno damals Zeiten des 1. Vorsitzenden stammen.
Größter Witz ist die Aussage, das die Eltern der Kinder sowieso schon fast Alles allein bezahlen ! :hihihi
Ich glaube kaum, das die Eltern für Kosten von Trainern, Betreuern, Spielstätte, Bekleidung und Ausrüstung, Heizung und Warmwasser, Versicherung
Spielbetrieb usw. ( die Liste ist endlos ) aufkommen.
Der Verein soll das aber Alles für 5 bis 10 € pro Kind hinbekommen :confuse :aluhut
Ich gehe davon aus, das bei Erörterung dieser Problematik zur MV genau so argumentiert würde, und ich muß kein Gutmensch sein,
zu erkennen, das selbst diese Preiserhöhung nicht ansatzweise die Kosten deckt ( soll sie ja auch gar nicht ! ) sondern ein angemessener Beitrag darstellt,
das diese Kinder bei 1. FC Lok unter vergleichsweise ordentlichen ( und wie man sieht stets verbesserten Bedingungen ) trainieren können,
und das in einem Verein mit leistungsorientierter Ausrichtung.
Mit den Ningelpatienten können wir das Ding mit Nachwuchsleistungszentrum, als Baustein für die Vision 3. Liga, gleich für immer vergessen, denn wichtig ist,
das es bei Lok immer am Billigsten ist und die Preise gefrieren . Da kann man dann auch den Verein einfrieren .
Das dies von den einschlägigen , unüberlegten Meckerern kommt, wundert mich nicht, bei Lok - Luk hatte ich es nicht erwartet, mich getäuscht :kopfschuettel

Nichts gegen Kritik, aber die Argumente hätte man doch wenigstens prüfen / diskutieren können .

So, und nun weiter Jammern, Feuer frei, Frohes Fest


Du merkst aber schon, dass du derjenige bist, der hier "ordentlich vom Leder lässt".
Alle anderen haben sachlich ihr Verständnis bzw. ihr Unverständnis für eine eventuelle Erhöhung geäußert. Deinen Äußerungen entnehme ich außerdem, dass du dich mitnichten bei den Mitgliedsbeiträgen anderer Leipziger Vereine auskennst, bzw. der Kosten, die die Eltern der Lokkinder bisher schon leisten.

Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 535
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 444

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Newcomer » So 24. Dez 2017, 13:33

Ich erwarte zu diesem TOP zur MV schon eine fundierte Erläuterung. Insbesondere bei den Beiträgen für die aktiven Mitgliedschaften sollte meines Erachtens dargelegt werden, wie sich die den Beiträgen gegenüberstehenden Kosten in den Jahren seit der letzten Beitragsfestsetzung verändert haben. Logischerweise sollte daraus die Notwendigkeit zur Erhöhung ersichtlich werden. Aktive Mitgliedschaft = Kosten für Trainings-/Spielbetrieb möglichst verursachungsgerecht, ggf. Teil-Subsentionierung der jungen Altersklassen.

Zukunftsvisionen auf der anderen Seite sollte man nicht auf aktive Mitgliedschaften "umlegen". Hier können maximal sie passive Mitglieder herhalten. Aber auch hier sollte meiner Meinung nach mit Augenmaß vorgegangen werden. Mitgliederzuwachse bei ansteigenden Beiträgen beißt sich...

Mein Votum wird jedenfalls stark von der zur MV vorgetragenen Begründung abhängen.

Und jetzt ein Frohes Fest allen!

Benutzeravatar
Borsdorfer
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 134
Registriert: 24.11.2015
Bewertung: 28
Wohnort: Leipzig- Schönefeld

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Borsdorfer » So 24. Dez 2017, 13:39

Ich muss nun 24 Euro zukünftig pro Jahr mehr bezahlen :confuse /// wo ist das Problem? :kopfschuettel

ES IST FÜR :lokfahne

Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 535
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 444

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Newcomer » So 24. Dez 2017, 14:20

Borsdorfer hat geschrieben:Ich muss nun 24 Euro zukünftig pro Jahr mehr bezahlen :confuse /// wo ist das Problem? :kopfschuettel

ES IST FÜR :lokfahne


Es geht aber nicht um dich oder alle, für die das kein Problem ist. Ich zahle heute auch schon freiwillig mehr als den zukünftigen Mindestbeitrag. Es geht aber eben auch um die, für die es ggf. ein Problem ist bzw. möchte ich schon eine vernünftige Begründung haben. "Es ist für Lok" reicht mir persönlich nicht. Nach der Logik könnte man den Beitrag auch verzehnfachen...

Benutzeravatar
Borsdorfer
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 134
Registriert: 24.11.2015
Bewertung: 28
Wohnort: Leipzig- Schönefeld

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Borsdorfer » Mi 27. Dez 2017, 15:08

Wo Du Recht hast, haste Recht!
Am Ende muss das sowieso jeder/jede mit sich ausmachen.
:confuse

Jünter
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 127
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 152

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Jünter » So 14. Jan 2018, 01:45

Ja, es soll jeder für sich entscheiden. Ich bin Mitglied der ersten "Stunde", des ersten Jahres der Neugründung. Ich habe den Verein unterstützt, in einem Moment, wo er wenige Unterstützer hatte. Wo von einer heutigen sensationellen Mitgliederzahl nicht mal der Traum da war.

Aber auch für mich gibt es Grenzen. Ich / Wir bezahlen pro Heimspiel seit dieser Saison 3 Euro mehr, macht auch einen Fuffi zusätzlich. Ich sage es mal ganz deutlich, ich werde keinen einzigen Euro MEHR Beitrag bezahlen. Ich habe Spenden und Umlagen bezahlt, es ist genug für Amateurfußball. Und mehr ist es nicht, bei aller Verbundenheit zu LOK !

Steigt der Beitrag, bin ich raus.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 85
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 61

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Borstel » So 14. Jan 2018, 17:59

Muezin hat geschrieben:[...]Hat sich denn eigentlich von diesen Gutmenschen mal einer informiert[...]

:confuse

Sandmann hat geschrieben:[...]Auch der Begriff "Gutmensch" hat mit Fußball nichts zu tun, sondern ist inzwischen ein politisch eindeutig zuordenbarer Kampfbegriff. Wer ihn gebraucht, betreibt auch die politische Instrumentalisierung des Fußballs[...]

Benutzeravatar
Sandmann
Champions League Sieger
Beiträge: 1191
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 909

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Sandmann » Mo 15. Jan 2018, 20:52

Auch im von dir zitierten Beitrag steht dieser Begriff inhaltlich in keinem Zusammenhang zum Thema oder zum Fußball allgemein und ist aus meiner Sicht fehl am Platze.
Seine Nutzung trägt auch in diesem Beitrag nicht dazu bei, die Diskussion zu versachlichen. Vielmehr wird die Diskussion auf eine persönliche Ebene gezogen. Weiter kommt man so nicht, auch wenn der Beitrag inhaltlich die Realität wiedergibt.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4116
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1173
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » Mi 17. Jan 2018, 17:46

Jetzt mit aktualisierter Tagesordnung:

http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... n-mv-2017/

Merbu
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 170
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 94

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Merbu » Mo 22. Jan 2018, 20:26

Hallo :winke
Zur MV startet Lokfans auf die Brust eine Spendentombola als zusätzliche Unterstützung zum Bau des Kunstrasenplatzes. :achtung
Wen es interessiert im Thread Kunstrasenplatz steht es ausführlch :iller
:huepfend_blau :huepfend_gelb

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2144
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 688

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » Sa 27. Jan 2018, 12:53

Stillerbeobachter hat geschrieben:http://www.lok-leipzig.com/verein/news/detail/article/die-loksche-waechst-weiter/

Zu welchem Ergebnis kam man bei der Abstimmung zu der Mitgliedsbeitragerhöhung?


Steht in deinem verlinkten Bericht auf der Lok-Homepage :zwinker

Anschließend wurde sehr umfangreich und emotional über den Antrag auf Beitragserhöhung diskutiert. Nach langer Debatte entschieden sich 66 Prozent der anwesenden Mitglieder für diesen Schritt und schaffen damit dem Verein mehr Planungssicherheit und neue Gestaltungsmöglichkeiten.


Folgendes ...

Zum Schluss wurde noch über einige Anträge der Mitglieder abgestimmt.


... finde ich etwas dürftig. Könnte eventuell jemand etwas ausführlicher schreiben, wie da genau gestimmt wurde. Danke. :smoke

Benutzeravatar
siebziger
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 671
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 444

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » Sa 27. Jan 2018, 13:15

Muezin hat geschrieben:Ich weiß es zwar auch nicht, glaube aber, das es bei Rotation & Co höhere Mitgliedsbeiträge für aktive Mitglieder gibt,

Der ist dein bester , hab zwar keine Ahnung aber hole trotzdem mal zum Rundumschlag aus .


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste