Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2294
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 742

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » So 11. Dez 2016, 00:51

Womit wir bei der alten "Henn-Ei-Frage" wären: Was war zuerst da - Ungenaue, schlampige Berichterstattung, die alternative Medien erst (verhältnismäßig) groß gemacht hat, oder Abonnenten/Käufer die sich ins Netz verzogen haben, ohne ihre Tages-/Wochenzeitung weiterhin zu beziehen :zwinker

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 653
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 352
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Wellensittich » So 11. Dez 2016, 00:58

Gut, das hammer nu geklärt. Gehnmer viellei zum Thema zurück. Ich hatte da in meinem Statement einen Fehler drinne was die langfristigen Verbindlichkeiten betrifft. Ich hatte aus meinem entspannten Sesselblick nur die Hälfte der Torte an der Leinwand wahrgenommen. Das besorgt mich momentan etwas mehr.

Aber das machmer morgen vielleicht mal.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Eigil
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 316
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 270

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Eigil » So 11. Dez 2016, 01:03

Sorgen gehören in die Öffentlichkeit. Auf das wir alle teilhaben und mit dir sein können...

dsb
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 281
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 76

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon dsb » So 11. Dez 2016, 10:22

Eine klare Übersicht unserer finanziellen Situation wäre von Nöten.Sind die Gehälter sicher.Sind wir liquide???

Benutzeravatar
LOK1903
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 334
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 102

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon LOK1903 » So 11. Dez 2016, 10:48

dsb hat geschrieben:Eine klare Übersicht unserer finanziellen Situation wäre von Nöten.Sind die Gehälter sicher.Sind wir liquide???


Warst du bei der MV?
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur"

:lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4289
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1212
Wohnort: Leipzig

Re: RE: Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Quelle » So 11. Dez 2016, 10:56

dsb hat geschrieben:Eine klare Übersicht unserer finanziellen Situation wäre von Nöten.Sind die Gehälter sicher.Sind wir liquide???

Solche Themen und Fragen sollten meiner Meinung auf einer Mitgliederversammlung besprochen werden und nicht im Internet.

dsb
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 281
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 76

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon dsb » So 11. Dez 2016, 11:12

LOK1903 hat geschrieben:
dsb hat geschrieben:Eine klare Übersicht unserer finanziellen Situation wäre von Nöten.Sind die Gehälter sicher.Sind wir liquide???


Warst du bei der MV?

Nein arbeiten ,darum die Frage.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 425
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 222
Wohnort: Borsdorf

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon M R » So 11. Dez 2016, 11:35

dsb hat geschrieben:Eine klare Übersicht unserer finanziellen Situation wäre von Nöten.Sind die Gehälter sicher.Sind wir liquide???

Nun wie alle die Jahre war der Finanzbericht eher dürftig. Bei mir hängen geblieben ist, dass wir die letzten beiden Abrechnungszeiträume mit über 200.000 € Defizit abgeschlossen haben (dabei sind die Rückzahlung an ETL nicht mit eingerechnet).

Mir persönlich ist schleierhaft, wie man dies die nächsten Jahre ändern möchte und damit auch an die Rückzahlung der langfristigen Darlehen nachkommen möchte. An den Ausgaben werden wir kaum noch etwas zum Einsparen finden. Die Einnahmen werden auch nicht (trotz großer Sponsorenbemühungen) viel höher.

Dies ist keine Kritik an die handelnden Personen, da diese Probleme wohl alle Verein in der 3.- und Regionalliga haben. Dort kann nicht mit einer schwarzen Null Fußball gespielt werden, wenn nicht die Stadt oder das Land mit eigenen Firmen den Herrenfußball subventioniert.

Sofern ETL neben den Darlehen auch nicht beim Tagesgeschäft finanziell (angebliche "Hilfe zur Selbsthilfe") mit hilft werden es wohl in Zukunft nicht mehr allzu viele MVs geben. Mit diesem Eindruck bin ich übrigens nach Hause gegangen. Ich hoffe ich täusche mich!!!!!

Mal eine andere Frage: Muss der Versammlungsleiter immer zwingend ein Anwalt sein? Ich persönlich fand den bei dieser MV aber deutlich besser als Dr. Petersen und Herrn Pusch (da kann man eigentlich als Mitglied dem Handeln von Herrn Noack nur dankbar sein).

rene wink einmal
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 40
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 10

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon rene wink einmal » So 11. Dez 2016, 12:06

höhere einnahmen durch mitgliedergewinn (ende 2017 ca.3000 (!)),durch mehr zuschauer, höhere fanshopeinnahmen und bereitschaft eines (oder mehrerer) überregionalen (und somit finanzstarken zusätzlichen )sponsors.
bitte um korrektur ,wenn nicht das falsch verstanden habe!

was meine frage zum thema anschließt:
die mitglieder kampagne der vergangenen monate wurde zurecht ausdrücklich gelobt, und hatte mit ca.20% zuwachs auch den entsprechenden erfolg.
aber:
auf der anderen seite wurde auch ein defizit von austehenden beträgen genannt, welches mich echt erschütterte!
wie kann man da herr werden, ohne nur an die berühmte "vernunft" jedes einzelnen zu appellieren?

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 709
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 476

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » So 11. Dez 2016, 12:19

Das scheint so zu sein das man ohne einen Sponsor der Geld gibt, und das nicht als Kredit, nicht mehr als Oberliga spielen kann.
Ich begreife auch nicht wie ETL Ziele wie 3. oder gar 2. Liga ausgeben kann ohne bereit zu sein das entsprechende Kleingeld zu geben bzw zu wissen wo es her kommen soll.
Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle und sollten zügig wieder absteigen um nicht abzusaufen.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 425
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 222
Wohnort: Borsdorf

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon M R » So 11. Dez 2016, 12:57

siebziger hat geschrieben:Das scheint so zu sein das man ohne einen Sponsor der Geld gibt, und das nicht als Kredit, nicht mehr als Oberliga spielen kann.
Ich begreife auch nicht wie ETL Ziele wie 3. oder gar 2. Liga ausgeben kann ohne bereit zu sein das entsprechende Kleingeld zu geben bzw zu wissen wo es her kommen soll.
Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle und sollten zügig wieder absteigen um nicht abzusaufen.

Nun welche Kosten sind für uns denn in der Oberliga geringer? Bzw. in der Oberliga haben wir ja diese Defizite erarbeitet.

Die Mannschaft ist im Großteil identisch mit der aus dem letzten Jahr. Da wird es zwar eine Gehaltssteigerung gegeben haben, aber diese ist sicher nicht allzu hoch ausgefallen.

Ich welcher Liga hat der Verein denn eigentlich das letzte mal kostendeckend spielen können?

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 709
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 476

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon siebziger » So 11. Dez 2016, 13:08

Gute Frage

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 452
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 328

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon MiB » So 11. Dez 2016, 16:37

Zumal die Sporthalle und der Kunstrasen auch noch bezahlt werden will. Vom Stadionausbau, gar nicht zu reden. Das Gefühl, jede Saison minus zu machen, egal wer im Vorstand sitzt und was uns erzählt wird, werde ich jedenfalls nicht los. :aluhut

Benutzeravatar
Sandmann
Champions League Sieger
Beiträge: 1259
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 942

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Sandmann » So 11. Dez 2016, 17:27

siebziger hat geschrieben: [...]Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle [...]


... und den wird es nicht geben, solange Vollidioten durch ihr Auftreten innerhalb und außerhalb des Stadions den Namen Lok immer wieder in den Dreck ziehen.

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 452
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 328

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon MiB » So 11. Dez 2016, 18:28

Sandmann hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben: [...]Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle [...]


... und den wird es nicht geben, solange Vollidioten durch ihr Auftreten innerhalb und außerhalb des Stadions den Namen Lok immer wieder in den Dreck ziehen.


Die Diskussionen sind müßig. Es gibt kaum einen Verein der von den Spinnern verschont bleibt. Sponsoren haben die trotzdem. Die Sponsoren machen ihre Investitionen eher von der medialen Aufmerksamkeit abhängig und da sind wir doch gar nicht so erfolglos für unsere Liga.
Wir werden doch immer mal in dem ein oder anderem Zusammenhang genannt. :angel

Benutzeravatar
doppelm
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 318
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 56

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon doppelm » So 11. Dez 2016, 18:58

https://www.l-iz.de/melder/wortmelder/2 ... zig-161346

gelder fließen jedenfalls für diverse zwecke, siehe obiges

dachte eigentlich, für solche zwecke wäre der dfb/sfv ansprechpartner nr. 1 :)

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2294
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 742

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Der Buri » So 11. Dez 2016, 19:35

Der SFV beteiligt sich mit 600.000 € ---> http://www.sfv-online.de/news/details/a ... ballhalle/

Benutzeravatar
Sandmann
Champions League Sieger
Beiträge: 1259
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 942

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Sandmann » So 11. Dez 2016, 19:50

MiB hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben: [...]Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle [...]


... und den wird es nicht geben, solange Vollidioten durch ihr Auftreten innerhalb und außerhalb des Stadions den Namen Lok immer wieder in den Dreck ziehen.


Die Diskussionen sind müßig. Es gibt kaum einen Verein der von den Spinnern verschont bleibt. Sponsoren haben die trotzdem. Die Sponsoren machen ihre Investitionen eher von der medialen Aufmerksamkeit abhängig und da sind wir doch gar nicht so erfolglos für unsere Liga.
Wir werden doch immer mal in dem ein oder anderem Zusammenhang genannt. :angel


In der 1. und 2. Liga ist die mediale Aufmerksamkeit ungleich größer, außerdem "stören" dort 50 Idioten bei 50.000 Zuschauern weniger als bei 3.000 Zuschauern wie bei uns.

Zusätzlich hat Lok, selbst im Vergleich mit Dynamo, dem HFC, dem CFC, dem FCM, mit Erfurt, Jena, Zwickau oder Rostock mehrere absolute Standortnachteile:
Es gibt in Leipzig im Gegensatz zu den genannten Städten erstklassigen Fußball, darüber hinaus noch mehr erstklassigen Mannschaftssport, der lokalen und regionalen Sponsoren andere Betätigungsfelder gibt.
Dazu hat Lok ernsthaft nicht mit Unterstützung der Gemeinde oder größerer gemeindenaher Unternehmen zu rechnen wie die Teams aus den genannten Städten (Trikotsponsor Zwickau: ZEV, Trikotsponsor Erfurt: TEAG, Trikotsponsor HFC: Halplus ...)

Kurz und gut: bei uns geht jeder Ausraster eines Spinners viel mehr an die Substanz als irgendwo anders bei vergleichbaren Läden. Das kann man zwar verbal mit Verweis auf die Fehler anderer relativieren, man ändert es damit als Fakt aber kein bisschen.
Es wäre gut, wenn dieser Zusammenhang ganz schnell jeden Kopf hineninkommt. Ich habe allerdings nicht die große Hoffnung, dass es so kommt, da bin ich ehrlich. Also werden wir auf mittlere Frist maximal das Level halten können, das wir derzeit haben - und auch das nur , wenn alles Gute zusammenkommt.

dsb
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 281
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 76

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon dsb » So 11. Dez 2016, 22:45

Ich hör auf zu lamentieren und machs wie Herr Sander dann geht meine Loksche niemals unter.Da drauf ein dreifaches Elll Ohhhh Kahhhh :lokfahne :lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
LOK1903
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 334
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 102

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon LOK1903 » Mo 12. Dez 2016, 21:18

Ich muss mal in die Runde fragen: Wer aus dem Präsidium hatte am Freitag das Thema "Dauerkarten " in seinem Vortrag? War das Alexander Voigt? Ich würde ihm gern mal einen Zweizeiler zukommen lassen.
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur"

:lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 551
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 464

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Newcomer » Mo 12. Dez 2016, 21:31

LOK1903 hat geschrieben:Ich muss mal in die Runde fragen: Wer aus dem Präsidium hatte am Freitag das Thema "Dauerkarten " in seinem Vortrag? War das Alexander Voigt? Ich würde ihm gern mal einen Zweizeiler zukommen lassen.


M. Mieth, wenn ich nicht irre. Als GF der Spielbetriebs-GmbH.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 416
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 195
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Uriah Heep » Di 13. Dez 2016, 12:15

36.000€ nicht gezahlte Mitgliedsbeiträge, macht bei einem Schnitt von ~50€ ganze 720 Mitglieder, die ihren Beitrag nicht bezahlt haben!! Skandal, würde ich sagen.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 425
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 222
Wohnort: Borsdorf

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon M R » Mi 14. Dez 2016, 14:56

Gibt es die Möglichkeit bzw. ist gewünscht Mitglied beim noch existierenden VfB Leipzig zu werden?

Benutzeravatar
Nightliner
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 138
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 30
Wohnort: Leipzig

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon Nightliner » Mi 14. Dez 2016, 17:35

M R hat geschrieben:Gibt es die Möglichkeit bzw. ist gewünscht Mitglied beim noch existierenden VfB Leipzig zu werden?


... bei der MV wurde diese Frage mit ja beantwortet !

RoMa84
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 01.11.2016
Bewertung: 7

Re: Mitgliederversammlungen beim 1.FC Lok

Beitragvon RoMa84 » Mi 14. Dez 2016, 17:59

siebziger hat geschrieben:Das scheint so zu sein das man ohne einen Sponsor der Geld gibt, und das nicht als Kredit, nicht mehr als Oberliga spielen kann.
Ich begreife auch nicht wie ETL Ziele wie 3. oder gar 2. Liga ausgeben kann ohne bereit zu sein das entsprechende Kleingeld zu geben bzw zu wissen wo es her kommen soll.
Fazit ohne großen Neusponsor treten wir auf der Stelle und sollten zügig wieder absteigen um nicht abzusaufen.


Also wenn ich sowas lese kommt mir das kotzen! Wie schon gesagt, die Kosten haben nix damit zu tun das wir in der Regionalliga spielen, sondern dass der Verein in die Zukunft investiert und nicht in den nächsten Nachtclub damit geht!
Ich glaube wir haben alle nicht "DEN" Einblick wie es finanziell gestellt ist! Aber ich glaube diesem Verein ging es schon tausendmal schlechter!

...ach und wie man sowas noch LIKEN kann...Armutszeugnis für LOK-Fans!

Mein Vertrauen in die aktuelle GF ist höher den je, alles klingt durchdacht und zukunftsorientiert!
Haltet den FCL in Ehren.... :lokfahne


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast