Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Marko
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 23
Registriert: 28.12.2015
Bewertung: 15

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Marko » Mi 29. Mär 2017, 20:30

Doch, Enno. Sie steht bei fussball.de 2.741 Zuschauer.

Länglich I.
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 44

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Länglich I. » Mi 29. Mär 2017, 20:49

bastrup hat geschrieben:in der lvz hat man mal wieder selektives lesen oder selektives verstehen geübt. der durchaus relevante letzte absatz der erklärung des vereins bezüglich der unzulänglichkeiten und mitwirkungsbeiträge anderer beteiligter fiel mal eben komplett unter den tisch. passt halt nicht so in das narrativ von lok als problemverein. journalistisch arm ist es allemal. lvz halt.


Das wird sich nicht so schnell bzw. nie ändern, da die LügenVolksZeitung seit 2015/16 eine eingene VIP-Loge mit Flatscreen und dem ganzen Dudeldei im Zentralstadion besitzt !

Seit 2009 wurden die Artikel systematisch gegen LOK geschrieben bzw. schlechte Presse war besonders erwünscht und wurde auch besonders lange in diesem Schmierenblatt gedruckt.
Wenn dann mal eine lange Dürre kam, da LOK keine schlechte Presse verursachte, wurde hornalte Artikel von Anno Zopp rausgesucht und in diesem Schundblatt im Sportteil versteckt.

Wer weiß wieviel der kleine Muck aus Fuschel jählich springen lässt.
Die schreibende Schafaufsicht namens G. ist ja auch schon vollgestopft mit den ganzen Ratten-Euros... so fett wie der ist...
1. FC Lokomotive Leipzig

-Mit STOLZ zwei Herzen in der Brust-

FC HANSA Rostock

Benutzeravatar
Enno Witz
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 44

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Mi 29. Mär 2017, 20:57

Marko hat geschrieben:Doch, Enno. Sie steht bei fussball.de 2.741 Zuschauer.


Das ist wohl die offizielle Zuschauerzahl

Benutzeravatar
L.O.K.
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 493
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 272

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon L.O.K. » So 2. Apr 2017, 20:26

Aus dem Polizeibericht:

Sechs jener bislang unbekannten Problemfans konnten beim heutigen Spiel identifiziert und vorläufig festgenommen werden.


Wie dreist kann man eigentlich sein?
Na ja, wenigstens hatte ihr Erscheinen gleich Konsequenzen.

JessenerLokist
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 23
Registriert: 27.03.2017
Bewertung: 23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon JessenerLokist » So 2. Apr 2017, 20:32

Polizeibericht von heute?

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 631
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » So 2. Apr 2017, 21:46

JessenerLokist hat geschrieben:Polizeibericht von heute?


Ja! Und....

"Mit Blick auf den Verlauf des Spiels ist hervorzuheben, dass uns heute insbesondere die Bemühungen des Veranstalters im Vorfeld, das Verhalten aller Fußballfans... ... einen sportlich-fairen Fußballnachmittag bescherten."
:daumenhoch
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 472
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 375

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Newcomer » Mi 5. Apr 2017, 12:17

Ich bin ja ein gutmütiger und gern auch gutgläubiger Mensch. Aber wie die LVZ es wieder einmal geschafft hat, den spektakulären Sieg gegen den BFC mit einer verheerenden Pyroschlagzeile zu übertünchen, ist bemerkenswert. Das ist deutschlandweit bestimmt einmalig, dass ein Verein von der Lokalpresse so angeschissen wird.

Sorry, aber ihr (von mir aus auch nur Teile von euch) seid echt ein Drecksblatt...

Benutzeravatar
ruebezahl
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 397
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 229
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon ruebezahl » Fr 7. Apr 2017, 22:23

Guido :
Nochmal für Dich : Zipsendorf gg Lok ist kein Derby ! ! .... und wird auch nie Eines werden
Aber was verstehst Du davon ? :confuse :yeah :aluhut

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 545
Wohnort: LE

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon duke » Fr 7. Apr 2017, 23:06

guido kann das nicht verstehen.
jemandem dem egal ist, ob ein verein nutella oder dash 3 heißt, ist das nicht zu zutrauen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Quelle » Fr 7. Apr 2017, 23:20

ruebezahl hat geschrieben:Guido :
Nochmal für Dich : Zipsendorf gg Lok ist kein Derby ! ! .... und wird auch nie Eines werden
Aber was verstehst Du davon ? :confuse :yeah :aluhut

Die Derby-Formulierung stammt doch aber vom ZFC-Trainer Weber.

Kampfhamster
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 91
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 68

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Di 11. Apr 2017, 19:22

Dieses Theater um die Austragung des Finals regt mich auf! Es gibt genug Leute die langfristig planen müssen und dann liest man alle paar Wochen von nem neuen Termin.

Benutzeravatar
El_Loko74
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 48
Registriert: 01.07.2016
Bewertung: 5
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon El_Loko74 » Di 11. Apr 2017, 19:32

Kampfhamster hat geschrieben:Dieses Theater um die Austragung des Finals regt mich auf! Es gibt genug Leute die langfristig planen müssen und dann liest man alle paar Wochen von nem neuen Termin.


Gerade erfahren, dass heute wohl in der BLÖD stand, dass das Finale nun am 24. stattfinden soll. Was natürlich total supper is, weil ich gestern meinen Bus nach LPZ für den 25. gebucht hab. :kotz Und jeh näher alles dem Feiertagswochende Ende Mai rückt, in Berlin ist ja noch Pokalfinale, desto teurer werden Fahrgelegenheiten. Ganz toll. Das alles. Nicht.
Bild

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 631
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mi 12. Apr 2017, 13:41

Man sollte zusehen, dass man Benny Kirsten halten kann. :smile
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 446
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 101

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Jimmy2006 » Mi 12. Apr 2017, 13:52

Alles eine Frage des Geldes....
Bild

Rattenkopf
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 46
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 64

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mi 12. Apr 2017, 14:21

Habe heute im Hotel mal eine LeiVoz gefunden und mal geschaut ob sich was an dem Wurstblatt geändert hat , war die Ausgabe vom Montag , ja es hat sich was geändert . Das Blatt ist ja von vorne bis hinten eine Werbebroschüre von den Brauseheinis . Wahnsinn , auf einer Seite war eine Einladung für eine Veranstalltung , zum Cup der Pokalsieger Endspiel !!!!!
Was ist das für eine Scheiße ? Das Blatt scheint ja langsam seinen Mehrheitseigentümer (SPD ) zu entgleiten und ein Werbeveranstaltung von sämtlicher Bullenscheiße zu werden!
Echt gut das ich mir das nicht mehr antu.

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 650
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 349
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Wellensittich » Mi 12. Apr 2017, 16:31

Die SPD ist an Madsack über die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft lediglich zu 23% an Madsack beteiligt. Das macht allerdings die zurecht von Dir kritisierte Werbeveranstaltung auch nicht besser. Das ganze Ding wird zu großen Teilen nicht mehr redaktionell in Leipzig verantwortet und der Lokalteil ist ne Vermischung von 3 Meldungen ausm Rathaus, 2 Polizeiberichten und ganz viel Limo.

Früher hab ich mir auch das Ding auf langen Montagefahrten auch mitgenommen aber das macht schon seit geraumer Zeit keinen Spaß mehr. Da lob ich mir eher die unermüdlichen Jungs der l-iz, die ohne große finanzielle Mittel versuchen, halbwegs vernünftigen Lokaljournalismus zu betreiben und nicht jeden Furz aus Agenturmeldungen abschreiben. Auch wenn das Ganze ab und an sicher ideologisch etwas eingefärbt ist. Das ist aber legitim. Gerade in der Fussball(knall)berichterstattung gibts da seit Jahren eine viel differenziertere Betrachtung der Umstände (nicht nur von Marko) als man von anderen Blättchen gewohnt ist.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1474
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 631
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mi 12. Apr 2017, 22:44

Morgen in der LVZ: KEINE ANGST VORM ANGSTGEGNER

Wieviele Angstgegner haben wir eigentlich. :grins
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 650
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 349
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Wellensittich » Do 13. Apr 2017, 02:59

17 :hihihi :hihihi :hihihi
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

gustav
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 46
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 80

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon gustav » Do 13. Apr 2017, 14:18

Wellensittich hat geschrieben:... Das macht allerdings die zurecht von Dir kritisierte Werbeveranstaltung auch nicht besser. Das ganze Ding wird zu großen Teilen nicht mehr redaktionell in Leipzig verantwortet und der Lokalteil ist ne Vermischung von 3 Meldungen ausm Rathaus, 2 Polizeiberichten und ganz viel Limo.

Früher hab ich mir auch das Ding auf langen Montagefahrten auch mitgenommen aber das macht schon seit geraumer Zeit keinen Spaß mehr. Da lob ich mir eher die unermüdlichen Jungs der l-iz, die ohne große finanzielle Mittel versuchen, halbwegs vernünftigen Lokaljournalismus zu betreiben und nicht jeden Furz aus Agenturmeldungen abschreiben. Auch wenn das Ganze ab und an sicher ideologisch etwas eingefärbt ist. Das ist aber legitim. Gerade in der Fussball(knall)berichterstattung gibts da seit Jahren eine viel differenziertere Betrachtung der Umstände (nicht nur von Marko) als man von anderen Blättchen gewohnt ist.



Ganz richtig. Die Volkszeitung im Besonderen hat sich bereits seit längerem von allen Tugenden des anständigen Journalismus komplett verabschiedet. Die Sportberichterstattung zum lokalen Fußball etwa ist eine einzige Zumutung. Inzwischen versucht man in diesem Hause noch nicht einmal mehr, den Schein der Ausgewogenheit zu wahren. Redaktionell verpackt ist das häufig schon Werbung (oder üble Nachrede) pur und wäre von einer gewissen Marketingabteilung nicht unappetitlicher formuliert.
Eins frage ich mich stets: Wie die Verantwortlichen hierfür noch am Spiegel vorbeikommen, ohne vor Scham im Boden zu versinken. Das bleibt mir völlig schleierhaft.

P.S. Ich gehöre nicht zu denen, die Journalisten und Zeitungen per se eine tendenzielle oder gar gesteuerte Berichterstattung unterstellen. Das halte ich für Stuss. Wer etwa Spiegel, Zeit, Süddeutsche, FAZ etc. liest, wird halbwegs ausgewogen informiert.
In Leipzig hingegen kann man gar nicht anders, als dem Fazit von @Rattenkopf 100%ig zuzustimmen.
In memoriam of Tomasz Heinzelman, einem der bedeutendsten mitteleuropäischen Vertreter des Holidaismus. Heinzelman gelang es in den 1920er Jahren nach Jahrzehnten unentwegter Forschung empirisch zu belegen, dass arbeitsfreie Perioden (engl. Holidays, dt. Urlaub, Ferien, Sack & Matte) denen mit Arbeit zweifelsfrei vorzuziehen sind.

Kampfhamster
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 91
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 68

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Do 13. Apr 2017, 17:17

Das mit Becker ist für mich unfassbar. Der mit Abstand beste Fussballer seit Jahren, womöglich sogar seit 2004, verlässt den Verein um nach Luckenwalde zu gehen. Mit 29!!! Klar ist die Familie immer ein Argument, aber bei seiner fussballerischen Klasse ist das mehr als nur ein Abstieg. Sehr schade.

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 472
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 375

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Newcomer » Do 13. Apr 2017, 17:26

Kampfhamster hat geschrieben:Das mit Becker ist für mich unfassbar. Der mit Abstand beste Fussballer seit Jahren, womöglich sogar seit 2004, verlässt den Verein um nach Luckenwalde zu gehen. Mit 29!!! Klar ist die Familie immer ein Argument, aber bei seiner fussballerischen Klasse ist das mehr als nur ein Abstieg. Sehr schade.


Ich finde es sehr schade, dass er geht. Aber doch auch nachvollziehbar. Wie der Sandmann schon einmal anmerkte, ist der Zug für höherklassigen Fußball für ihn wohl ohnehin abgefahren. Also so höherklassigen Fußball, dass sich das finanziell für ihn über die reine Spielzeit hinaus lohnt. Also schaut er jetzt schon auf seine Zeit nach der aktiven Karriere und wenn ihm Luckenwalde da etwas attraktives bieten kann. Dazu noch die Nähe zu Freunden/Familie. Das sind ab einem gewissen Lebensalter schon Argumente. Daher, von meiner Seite kein Groll.

Kampfhamster
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 91
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 68

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Do 13. Apr 2017, 17:34

Groll auf keinen Fall. Wir haben ihm viele geniale Momente zu verdanken. Ich finde aber das er mit 29 noch zu jung ist um seine Karriere in Luckenwalde ausklingen zu lassen. Zwei Jahre beim FCL hätten ihm noch gut gestanden. Dann könnte er es in Luckenwalde ruhiger angehen. Aber was solls?! Vielen Dank für alles und viel Glück!!

Eigil
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 180
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 131

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Eigil » Di 18. Apr 2017, 00:50

Mal was ganz anderes, bitte nicht als Kritik zu verstehen sondern nur als Anmerkung bzw. Anregung. Vielleicht könnt ihr euch im nächsten Jahr einen der ortsansässigen Pizzalieferanten mit ins Boot holen. Pommes sind jetzt nicht gerade ein Highlight für jung und alt. Damit ist natürlich das Lok-Osteressen gemeint. Obwohl ich mir natürlich vorstellen könnte, dass man das versucht hat. Wer wollte denn da nicht mit wem?

Benutzeravatar
Stadiontourist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 97
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 102
Wohnort: Taucha

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Stadiontourist » Di 18. Apr 2017, 15:29

Eigil hat geschrieben:Mal was ganz anderes, bitte nicht als Kritik zu verstehen sondern nur als Anmerkung bzw. Anregung. Vielleicht könnt ihr euch im nächsten Jahr einen der ortsansässigen Pizzalieferanten mit ins Boot holen. Pommes sind jetzt nicht gerade ein Highlight für jung und alt. Damit ist natürlich das Lok-Osteressen gemeint. Obwohl ich mir natürlich vorstellen könnte, dass man das versucht hat. Wer wollte denn da nicht mit wem?


Zeig mir ein Kind was nicht gerne Pommes mit Ketchup ist. :iller
Bild

Rattenkopf
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 46
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 64

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Do 20. Apr 2017, 07:37

Einfach nur peinlich die " Mannschaft "


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste