Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 433
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 94

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Jimmy2006 » Mo 27. Feb 2017, 11:22

Ivent54 hat geschrieben:Wer schaut da genau nach? Wer zählt die Zuschauer? Der Verein?
Ich glaube da nicht daran und warum sollte ein Verein da genau hinschauen?
Also eventuell kannst Du mir ja glaubhaft versichern das die Vereine das genau machen.


Darum gings doch gerade gar nicht! Ich habe nur angezweifelt, dass Eintrittsgeld reiner Gewinn ist! Punkt.....
Bild

Benutzeravatar
Einsatzleiter
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 99
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 58

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Einsatzleiter » Mo 27. Feb 2017, 13:56

Das wäre vereinsseitig schon recht dünnes Eis auf das man sich begäbe, wenn man die Zuschauerzahlen frisiert. Das fällt bei einer Wirtschaftsprüfung garantiert auf und dann sind wir bei Steuerhinterziehung. Da mag bei Dorfvereinen keiner nachschauen, aber als Großverein mit Millionenetat ist die Chance nicht so klein, mal durchleuchtet zu werden.
Quod licet Iovi, non licet bovi.

MiB
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 250
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 120

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon MiB » Mo 27. Feb 2017, 23:33

Einsatzleiter hat geschrieben:Das wäre vereinsseitig schon recht dünnes Eis auf das man sich begäbe, wenn man die Zuschauerzahlen frisiert. Das fällt bei einer Wirtschaftsprüfung garantiert auf und dann sind wir bei Steuerhinterziehung. Da mag bei Dorfvereinen keiner nachschauen, aber als Großverein mit Millionenetat ist die Chance nicht so klein, mal durchleuchtet zu werden.


Damit meinst du aber jetzt nicht Bischofswerda oder LOK :confuse

Eigil
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 156
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 106

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Eigil » Mo 27. Feb 2017, 23:44

Wir sind ein Großverein mit Millionenetat. Abgesehen davon haben wir in unserer Stadt viele Feinde und Beziehungen sind bekanntlich alles . Eine Steuerprüfung kann da immer mal anstehen.

123lok
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 87
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 38

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon 123lok » Di 28. Feb 2017, 01:21

Im Prinzip wäre es doch ein Geschenk für uns wenn das Heimrecht getauscht wird.

Für mich würde es kein Sinn ergeben, da noch paar Zuschauer auf dem Papier zu drücken.

Hab auch noch nie von so einem Fall gehört irgendwie.

Aber die Stadt Bischofswerda steht da zu 100% hinter ihrem Verein und macht und tut was geht. Das finde ich gut und würde es ihnen auch gönnen. Kann sich manches Rathaus ne Scheibe abschneiden.

Finale ist doch eh bei uns xD

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Champions League Sieger
Beiträge: 1455
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 371

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Di 28. Feb 2017, 10:10

123lok hat geschrieben:[...]Finale ist doch eh bei uns xD


Darauf würde ich mich im Fall der Fälle - zumindest zu 100% - nicht verlassen, denn ...

1.4 Durchführungsbestimmungen zum SFV-Landespokal der Herren (http://www.sfv-online.de/fileadmin/cont ... 6_2017.pdf)

"Unterklassige Mannschaften erhalten in allen Spielrunden Heimvorteil. Im Pokalendspiel erhalten unterklassige Mannschaften ebenfalls Heimvorteil, sofern dem nicht berechtigte Verbandsinteressen entgegenstehen oder die ordnungsgemäße Durchführung in dem gemeldeten Stadion (oder dem Ausweichstadion) nicht gewährleistet ist. Bei Klassengleichheit der Endspielteilnehmer wird der Endspielort durch öffentliche Auslosung ermittelt, sofern dem nicht ebenfalls berechtigte Verbandsinteressen entgegenstehen oder die ordnungsgemäße Durchführung in dem gemeldeten Stadion (oder dem Ausweichstadion) nicht gewährleistet ist. Hierüber entscheidet das SFV-Präsidium."

123lok
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 87
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 38

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon 123lok » Di 28. Feb 2017, 10:25

Toll jetzt haste ne neue Diskussion entfacht :hihihi

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Champions League Sieger
Beiträge: 1455
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 371

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Di 28. Feb 2017, 10:33

Möchlich - hatte das damals im Viertelfinalfritz schon einmal erwähnt ... Abor selbst wenn, is ja schließlich ä Diskussionsforum, da darf auch gern diskutiert werden :zwinker

123lok
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 87
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 38

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon 123lok » Di 28. Feb 2017, 10:42

Da hast auch wieder recht :)

Ich gehe trotzdem von aus das unser Regime es hin bekommt das es wenn es dazu kommt, ein Heimspiel wird.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Champions League Sieger
Beiträge: 1455
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 371

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Di 28. Feb 2017, 10:57

Ich prinzipiell auch; Aber die Herren im Präsidium unseres feinen Verbandes haben in den letzten Jahren immer mal wieder überrascht, dass es mich wiederum nicht überraschen würde, wenn die irgendeinen lapidaren Grund aus dem Hut zaubern das Finale nicht im BPS stattfinden zu lassen, wenn wir Selbiges erreichen sollten :angel

Benutzeravatar
M R
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 295
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 141
Wohnort: Borsdorf

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon M R » Di 28. Feb 2017, 13:41

Der Buri hat geschrieben:Ich prinzipiell auch; Aber die Herren im Präsidium unseres feinen Verbandes haben in den letzten Jahren immer mal wieder überrascht, dass es mich wiederum nicht überraschen würde, wenn die irgendeinen lapidaren Grund aus dem Hut zaubern das Finale nicht im BPS stattfinden zu lassen, wenn wir Selbiges erreichen sollten :angel

Hat Sportfreund B. Kirsten nicht brennende Argumente für das Zentralstadion? :zensur :zensur :zensur

MölkauerLOK
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 266
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 59
Wohnort: Leipzig

Plasteverein-Lok

Beitragvon MölkauerLOK » Fr 3. Mär 2017, 00:20

Zitat aus der LVZ. Klauß: Ich lasse mich überraschen, was wir rauszaubern. Positiv ist, dass keine Mannschaft auf die Punkte angewiesen ist, um aufzusteigen oder nicht abzusteigen. Daher können wir uns voll aufs Fußballspielen konzentrieren.

Ich hoffe inständig, das dies bei uns noch nicht einmal der letzte Holzwurm in der Tribüne so sieht:
Ich will einfach nur das Fans und Mannschaft noch einmal ALLES geben❗Es geht um drei Punkte UND darum, endlich mal einen Sieg gegen dieses Konstrukt zu feiern❗Warum will uns diese Ratte einreden, das der Klassenerhalt schon gesichert ist❓ :confuse
:lokfahne :lokfahne :lokfahne

Als Motivation für alle, sollte dies hier genügen:

Zitat aus der LVZ
Klauß: Wir haben alles, was wir brauchen. Wenn draußen schlechtes Wetter ist, bleiben wir drin und können trotzdem ordentlich trainieren. Wenn wir Rasen, Kunstrasen oder einen Platz mit Bande brauchen, dann haben wir den.

Jungs, zeigt dieser abgemeldeten Edelprofischickeria wo der Hammer hängt❗❗❗

Für immer LOK :lokfahne :lokfahne :lokfahne

Muezin
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 54
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 38

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Muezin » Mo 13. Mär 2017, 13:51

Ich habe eigentlich nur eine Frage zum MDR exakt Bericht.
Was ist der Sinn dieses Beitrages ?
Ist es die Geilheit dieses Senders, wieder etwas anrüchiges investigativ ermittelt und unters Volk gebracht zu haben ?
Oder Ist es der immer fortwährende antifaschistische Befreiungskampf, der die Ehrenwerten Demokraten in ein vorbildliches linkes Licht setzt ?
Ist diese Art der Berichterstattung über laufende Verfahren nur provokant oder soll damit wieder Aufstand und Unruhe geschürt werden ? Also warum ?
Es hat sich ein bestimmtes Klientel zu einer geschlossenen Veranstaltung getroffen, diesmal sogar ohne politische Botschaft,
allerdings unter fragwürdiger Verwendung von Markenzeichen und Logos unseres Vereines ( ist die Frage , ob es dazu eine Genehmigung seitens des Vereines gab ) .
Das Alles hat im öffentlichen Bereich der Stadt stattgefunden, also außerhalb der Hoheitsrechte des Vereines 1. FC Lok sondern im Bereich der Staatsmacht
es gab wohl keine Ausschreitungen oder notwendige Polizeieinsätze.

Abschließend die Frage an den MDR, auf die man sicherlich keine Antwort erhält : Wozu wurde der Name 1. FC Lok also in diesem Beitrag verwendet,
einfach nur sinn- und hirnlos, diese depperten Schmierfinken. :bash
Wenn Sie nur sonst so pedantisch darüber berichten würden, wie hierzulande die Meinungsfreiheit und Demokratie mit Füßen getreten wird,
und dies dann noch in populistischer Weise als Rechtsstaatlichkeit dem verblödeten Wahlvolk untergejubelt wird.
Ums Klarzustellen, mir gehts hier nicht um die Verharmlosung oder Bewertung der Connewitzer Randale, dazu gibts in diesem witzigen Rechtsstaat die
Justiz und Polizei, mir gehts einfach darum, das dringend wieder etwas aufgewärmt werden und Öl ins Feuer eines offensichtlich noch nicht abgeschlossenen
Verfahrens gegossen werden mußte, und dies doch in einer eher nicht neutralen Art und Weise.
Ach doch, eine hab ich noch : Was sind denn bitte " alternative Projekte in Connenwitz " das hätte mir als Reporter der junge Mann mal erklären müssen :kopfschuettel

Online
Benutzeravatar
duke
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 588
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 417
Wohnort: LE

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon duke » Mo 13. Mär 2017, 14:07

M R hat geschrieben:Der Regionalsender MDR kann es nicht lassen uns im letzten Abschnitt eines eher inhaltslosen Beitrags noch eins mitzugeben.

auf die "anfrage des MDR" nicht zu reagieren,
ohne die einzelnen gründe des vereins dahingehend zu kennen (was genau wurde denn "angefragt"?),
befürworte ich das sogar.
warum?
das beantwortet sich zum beispiel hier:
Trotzdem will der Bornaer SV seine Mitglieder jetzt zum Thema Neonazismus schulen. Damit erhofft man sich auch, Kritikern etwas entgegensetzen zu können. Denn in den vergangenen Wochen seien mehrere Drohmails eingegangen, sagt Vereinsvorsitzender Dießner: "Die Angst vor Aktionen ist natürlich da, damit müssen wir umgehen. Aber ich hoffe auch, dass die Arbeit, die wir zusätzlich zur normalen Vereinsarbeit investieren, von diesen Gruppierungen gesehen wird. Dass die sehen: Wir setzen uns mit der Thematik auseinander."
denn:
um was geht es denn? kritikern etwas entgegenzusetzen?
da ist doch schon der ansatz falsch,
ohne den guten willen des Bornaer SV infrage stellen zu wollen.

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1299
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 505
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Fr 24. Mär 2017, 17:54

Der Ausfall von LaLe bis Saisonende ist natürlich sehr bitter. Gute Genesung!
Man kann nur hoffen, dass die Vollidioten jetzt ihr dümmliches Maul halten bzw. jetzt Benny Kirsten begingungslos unterstützen.

Wohl dem, der zwei Hüter auf diesem Niveau hat!
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2993
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 858
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Quelle » Fr 24. Mär 2017, 17:57

LOKseit73 hat geschrieben:Der Ausfall von LaLe bis Saisonende ist natürlich sehr bitter. Gute Genesung!
Man kann nur hoffen, dass die Vollidioten jetzt ihr dümmliches Maul halten bzw. jetzt Benny Kirsten begingungslos unterstützen.

Wohl dem, der zwei Hüter auf diesem Niveau hat!

Ich schlage vor, das wir Fans da am Sonntag auch verbal mal ein Zeichen setzen.

LOK 4 ever
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 343
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 82

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOK 4 ever » Fr 24. Mär 2017, 20:51

Quelle hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Der Ausfall von LaLe bis Saisonende ist natürlich sehr bitter. Gute Genesung!
Man kann nur hoffen, dass die Vollidioten jetzt ihr dümmliches Maul halten bzw. jetzt Benny Kirsten begingungslos unterstützen.

Wohl dem, der zwei Hüter auf diesem Niveau hat!

Ich schlage vor, das wir Fans da am Sonntag auch verbal mal ein Zeichen setzen.


:winke
Wir von der Loksche sind nur noch weichgespült,nur noch weichgespült,nur noch weichgespült ... :zwinker

(Melodie nach:Deutscher Meister wird nur der...)

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2993
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 858
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Quelle » Fr 24. Mär 2017, 21:51

Bei der LVZ werden wahrscheinlich Freitags um eins die Laptops zugeklappt:

"die Nummer eins Julien Latendresse-Levesque könnte für Benjamin Kirsten ins Tor zurückkehren."

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2993
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 858
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Quelle » Sa 25. Mär 2017, 08:35

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/674107/artikel_lok-leipzig_mit-kirsten-ins-sachsenpokal-finale.html

"Der Viertligist gastiert dann beim Oberligisten Bischofswerdaer FV (18 Uhr)"

fakenews - Anstoss ist um 14.10 Uhr.

Koralle
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 224
Registriert: 16.11.2015
Bewertung: 111
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Koralle » Sa 25. Mär 2017, 21:50

LOK 4 ever hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Der Ausfall von LaLe bis Saisonende ist natürlich sehr bitter. Gute Genesung!
Man kann nur hoffen, dass die Vollidioten jetzt ihr dümmliches Maul halten bzw. jetzt Benny Kirsten begingungslos unterstützen.

Wohl dem, der zwei Hüter auf diesem Niveau hat!

Ich schlage vor, das wir Fans da am Sonntag auch verbal mal ein Zeichen setzen.


:winke
Wir von der Loksche sind nur noch weichgespült,nur noch weichgespült,nur noch weichgespült ... :zwinker

(Melodie nach:Deutscher Meister wird nur der...)

Ok...klar...wer euch nicht applaudiert, ist weichgespült...
Selten so nen sinnfreien Beitrag gelesen... :kopfschuettel

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1299
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 505
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » So 26. Mär 2017, 18:41

Sportbuzzer:
"Praktisch im Gegenzug hatte der Bischofswerdaer Robert Huth eine Schusschance, wurde aber abgeblockt."


Kein Wunder, dass wir uns schwer getan haben- Schiebock hat sich mit Hilfe von Leicester verstärkt.
Aber wir machen so was ja auch und stellen- wenn Not am Mann ist - Manfred Krug ins Tor.
Brot und Spiele.

Stillerbeobachter
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 189
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 23

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Stillerbeobachter » Mo 27. Mär 2017, 09:40

Wenn ich so etwas lese wird mir gleich :kotz

"Bischofswerdas Präsident Jürgen Neumann verfiel nach Spielende in einen wohlfeilen Vorschlag, man solle solche Vereine wie Lok verbieten. "

Die sind nicht in der Lage einen ordentlichen Einlass zu gewährleisten und äußern sich dann so in den Medien. Weiterhin um keine Ausrede verlegen:

"Von Jens Kesseler um echte Lösungsvorschläge gebeten, hatte er allerdings keine Antwort parat.".

Was sollte Herr Kesseler anbieten, als ein Heimrechttausch, sollten wir denen ein neues Stadion bauen?

Da wir die Zustände im Vorfeld schon geahnt hatten, sind wir lieber zu Hause geblieben. So macht Fußball keinen Spaß.

Trotzdem freuen wir uns auf das Finale und auf einen Sieg unserer Loksche :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
Wittgenstein
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 98
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 32

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Wittgenstein » Mo 27. Mär 2017, 09:44

Stillerbeobachter hat geschrieben:Wenn ich so etwas lese wird mir gleich :kotz

"Bischofswerdas Präsident Jürgen Neumann verfiel nach Spielende in einen wohlfeilen Vorschlag, man solle solche Vereine wie Lok verbieten. "

Die sind nicht in der Lage einen ordentlichen Einlass zu gewährleisten und äußern sich dann so in den Medien. Weiterhin um keine Ausrede verlegen:

"Von Jens Kesseler um echte Lösungsvorschläge gebeten, hatte er allerdings keine Antwort parat.".

Was sollte Herr Kesseler anbieten, als ein Heimrechttausch, sollten wir denen ein neues Stadion bauen?

Da wir die Zustände im Vorfeld schon geahnt hatten, sind wir lieber zu Hause geblieben. So macht Fußball keinen Spaß.

Trotzdem freuen wir uns auf das Finale und auf einen Sieg unserer Loksche :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne


Nicht aufregen, das ist der Gestus eines schlechten Verlierers. Sportlich ist das alles nicht. Den Ball spielst du korrekterweise zurück - die Sicherheit im Stadion sowie der Einlass waren einfach kostensparend und oberflächlich. Es fehlten Ordner usw.

:lokfahne :lokfahne :lokfahne
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.

Rattenkopf
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 41
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 48

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Mo 27. Mär 2017, 14:21

Man hat das Gefühl , beim nennen der Schadenssumme , die Schiebocker wollen Ihre Stadionähnliche Baustelle auf unsere Kosten sanieren . Genau wie Erfurt , die plötzlich einen zun Abbruch freigegebenen Block bezahlt haben wollten

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1299
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 505
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1.FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mo 27. Mär 2017, 15:21

Wieso gibt es eigentlich noch kein Statement seitens unseres Vereins??
Brot und Spiele.


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste