Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Alles zu Rasenballsport

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
alf
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 498
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 132

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon alf » Do 12. Jul 2018, 22:43

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
alf hat geschrieben:
Leutzscher Kompost hat geschrieben:
alf hat geschrieben:wer von der krankheit "burnout" keine ahnung hat, sollte besser die fr...e halten. ich war auch ein jahr krankgeschrieben und 3 jahre unter betreuung, habe auch über ein jahr tabletten gefressen. ich bin froh das ich wieder gesund bin und gedanken des selbstmordes zur seite wischen konnte! haltet einfach den mund... jeder mensch ist anders und jeder verkraftet dinge unterschiedlich. kommt ja nicht in den genuss den scheiß durchzumachen! schleicht euch...


Und Du meinst, mit Deinen einfühlsamen Aufforderungen wie..."fresse halten"..."haltet einfach den mund"...und "schleicht euch"...hast Du jetzt Deine Mitkommentatoren für das schwere Schicksal des R.R. zusätzlich sensibilisiert ? Ich persönlich war ja erstaunt, das R.R. noch einmal auf die harte Pritsche am Spielfeldrand zurückkehrt, nach den schlimmen Erfahrungen die er dort machen musste. Als Interimslösung für den kleinen Chefposten bei RB wäre ja Per Mertesacker mein Favorit für die zarten Gemüter gewesen. Dann hätte man bei RB auch endlich mal kurze Dienstwege im Management, weil man sich ständig im Porzellan-und Keramikbereich begegnen würde, um zu flennen, zu koksen und durchzufallen. Wären schöne Gruppensitzungen.


das mag sein das ich mit meinen äußerungen übers ziel hinausgeschossen bin. nur reagiere ich sehr gereizt wenn man das alles abtut... und was rangnick betrifft, ist es mir scheißegal was dem typen passiert und passierte.


Schau, es ist ja nicht so, dass man sich in diese Lebenskrisen nicht hineinfühlen könnte, wir haben sie doch alle - und verstehen deshalb auch. Nur, man kann nicht allen Weltschmerz persönlich nehmen. Ein Rangnick wird nicht gezwungen seinen Job zu machen. Ein Mertesacker musste nicht durchfallen, niemand hat ihn aufs Feld gezwungen. Auch ein Enke hatte sein Schicksal und sein Leben in der Hand. Niemand hätte seinen Suizid verhindern können. Ob man aus dem Hamsterrad aussteigt oder nicht, entscheidet jeder für sich. Ich fühle jedenfalls keine moralische Pflicht zur Anteilnahme mir persönlich unbekannter Menschen.


und genau das ist der trugschluß. bei depressionen hast du das nicht mehr in der hand, je nachdem wie hoch der grad ist... und wenn dir alles schwer fällt, die leichtigkeit fehlt, wird man ganz schnell zur geisel der krankheit.... depressionen und burnout sind keine lebenskrisen! nun sollten wir das thema wieder den ratten widmen und die krankheiten zur seite legen.
Bild

El más Grande de America

EE-Lokist
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 16
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 13
Wohnort: Großthiemig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon EE-Lokist » Sa 14. Jul 2018, 16:45

Ratten und Krankheiten gehören zusammen, den Ratten übertragen Krankheiten.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1001
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 846
Wohnort: LE

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon duke » Sa 14. Jul 2018, 17:30

EE-Lokist hat geschrieben:Ratten und Krankheiten gehören zusammen, den Ratten übertragen Krankheiten.

Sorry, das ist natürlich kein Like. Diesen Pfeffer kann man gar nicht liken.
Wollte lediglich kommentieren, was Du da für einen Stuss ablässt und hab wohl den Button falsch erwischt.

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 350

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon MiB » Sa 14. Jul 2018, 17:56

duke hat geschrieben:
EE-Lokist hat geschrieben:Ratten und Krankheiten gehören zusammen, den Ratten übertragen Krankheiten.

Sorry, das ist natürlich kein Like. Diesen Pfeffer kann man gar nicht liken.
Wollte lediglich kommentieren, was Du da für einen Stuss ablässt und hab wohl den Button falsch erwischt.


Kannste auch wieder weg-liken :zwinker

Benutzeravatar
doppelm
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 352
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 64

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon doppelm » Sa 11. Aug 2018, 11:01

https://rblive.de/2018/08/10/kooperatio ... ich-offen/

---Kooperation zwischen RB Leipzig und Halleschem FC: Rangnick zeigt sich offen---

---Magdeburg in gutem Austauch mit RB Leipzig – Erfurt ist interessiert---

Online
Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 271
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 118

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Heizer_reloaded » Di 14. Aug 2018, 20:28

doppelm hat geschrieben:https://rblive.de/2018/08/10/kooperation-zwischen-rb-leipzig-und-halleschem-fc-ralf-rangnick-zeigt-sich-offen/

---Kooperation zwischen RB Leipzig und Halleschem FC: Rangnick zeigt sich offen---

---Magdeburg in gutem Austauch mit RB Leipzig – Erfurt ist interessiert---


Mhh, Laber, Bla, Sülz, mehr las ich da nicht. Und, was ist denn mit der Hure aus Markranstädt, läuft da nix mehr?
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

wunderbar
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 173
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 73

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon wunderbar » Mi 15. Aug 2018, 08:06

Heizer_reloaded hat geschrieben:
doppelm hat geschrieben:https://rblive.de/2018/08/10/kooperation-zwischen-rb-leipzig-und-halleschem-fc-ralf-rangnick-zeigt-sich-offen/

---Kooperation zwischen RB Leipzig und Halleschem FC: Rangnick zeigt sich offen---

---Magdeburg in gutem Austauch mit RB Leipzig – Erfurt ist interessiert---


Mhh, Laber, Bla, Sülz, mehr las ich da nicht. Und, was ist denn mit der Hure aus Markranstädt, läuft da nix mehr?


Die Kooperation ist ausgelaufen, die letzten Gelder längst geflossen. Nun kehrt wieder Normalität auf dem Dorf ein- Sachsenliga.

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Lok und Halle » Mi 15. Aug 2018, 09:13

Was erzählt der Wernze da für einen Unfug ?

http://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-h ... mal-bauen/
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 586
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 502

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Newcomer » Mi 15. Aug 2018, 09:35

Lok und Halle hat geschrieben:Was erzählt der Wernze da für einen Unfug ?

http://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-h ... mal-bauen/


Am besten Guidos Stöckchen einfach mal ignorieren und nicht springen...

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 350

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon MiB » Mi 15. Aug 2018, 09:40

Lok und Halle hat geschrieben:Was erzählt der Wernze da für einen Unfug ?

http://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-h ... mal-bauen/

Kannste nur ignorieren. Der Schäfer versucht schon seit Jahren, jedem Interviewpartner eine Mateschitz-Hommage aus dem Arsch zu ziehen.
Wir sind momentan Abhängig von ETL, weil wir uns leider für das Geld und gegen den Status als stolzer Kultverein entschieden haben.
Ärgerlich sind solche öffentlichen Aussagen allemal für uns. :error

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » Mi 15. Aug 2018, 10:31

Am Ende ist es Wernze seine Meinung über den Kaufmännischen Erfolg am Cottaweg. Er ist Geschäftsmann , wie jeder Sponsor/Investor im Deutschen Fußball. Was habt ihr erwartet was er auf solche Fragen Antwortet? Am Ende macht er fast das gleiche nur ne Nummer kleiner. Es lohnt einfach nicht, sich über sowas aufzuregen.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Leutzscher Kompost » Mi 15. Aug 2018, 14:39

MiB hat geschrieben:
Lok und Halle hat geschrieben:Was erzählt der Wernze da für einen Unfug ?

http://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-h ... mal-bauen/

Kannste nur ignorieren. Der Schäfer versucht schon seit Jahren, jedem Interviewpartner eine Mateschitz-Hommage aus dem Arsch zu ziehen.
Wir sind momentan Abhängig von ETL, weil wir uns leider für das Geld und gegen den Status als stolzer Kultverein entschieden haben.
Ärgerlich sind solche öffentlichen Aussagen allemal für uns. :error



Wernze ist ein Medienprofi - den kann ein Schäfer gar nicht aufs Glatteis führen. Insofern sollte man seine Aussagen auch für bare Münze nehmen. Eigentlich müsste jetzt unter den aufrechten Lokisten ein Sturm der Entrüstung losbrechen, aber: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.

Benutzeravatar
lokdrag
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 98
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 102
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon lokdrag » Mi 15. Aug 2018, 15:22

Der Wernze macht das hier alles nicht aus seiner unerschöpflichen Liebe zu Lok, insofern sind seine Aussagen absolut nachvollziehbar. Der ist Geschäftsmann und für den zählt am Ende auch bloß der Profit, da könnten jetzt noch so viele Lokisten lospoltern, wie doof sie das finden, was er da abgelassen hat. Da kannste dich aber quer durch die Sponsorenwelt fragen, die finden den Weg, den RB genommen hat alle toll. Der Guido geht mir da viel mehr aufn Sack, weil der permanent in jedem Interview mit seinem RB-Müll anfangen muss, damit man der breiten Öffentlichkeit darlegen kann, wie toll RB doch eigentlich ist.
Ich für meinen Teil lehne mich zurück und warte auf den Moment, wo keiner mehr Bock auf diese Plörre hat. Geht ja jetzt schon los, dass manch Jugendlicher auf die Art Dose verzichtet, weils die Eltern süffeln. Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Leutzscher Kompost » Fr 17. Aug 2018, 15:40

lokdrag hat geschrieben:Der Wernze macht das hier alles nicht aus seiner unerschöpflichen Liebe zu Lok, insofern sind seine Aussagen absolut nachvollziehbar. Der ist Geschäftsmann und für den zählt am Ende auch bloß der Profit, da könnten jetzt noch so viele Lokisten lospoltern, wie doof sie das finden, was er da abgelassen hat. Da kannste dich aber quer durch die Sponsorenwelt fragen, die finden den Weg, den RB genommen hat alle toll. Der Guido geht mir da viel mehr aufn Sack, weil der permanent in jedem Interview mit seinem RB-Müll anfangen muss, damit man der breiten Öffentlichkeit darlegen kann, wie toll RB doch eigentlich ist.
Ich für meinen Teil lehne mich zurück und warte auf den Moment, wo keiner mehr Bock auf diese Plörre hat. Geht ja jetzt schon los, dass manch Jugendlicher auf die Art Dose verzichtet, weils die Eltern süffeln. Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden.


"Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden."


Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug.
Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 129
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 58
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon oldman » Fr 17. Aug 2018, 15:50

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
lokdrag hat geschrieben:Der Wernze macht das hier alles nicht aus seiner unerschöpflichen Liebe zu Lok, insofern sind seine Aussagen absolut nachvollziehbar. Der ist Geschäftsmann und für den zählt am Ende auch bloß der Profit, da könnten jetzt noch so viele Lokisten lospoltern, wie doof sie das finden, was er da abgelassen hat. Da kannste dich aber quer durch die Sponsorenwelt fragen, die finden den Weg, den RB genommen hat alle toll. Der Guido geht mir da viel mehr aufn Sack, weil der permanent in jedem Interview mit seinem RB-Müll anfangen muss, damit man der breiten Öffentlichkeit darlegen kann, wie toll RB doch eigentlich ist.
Ich für meinen Teil lehne mich zurück und warte auf den Moment, wo keiner mehr Bock auf diese Plörre hat. Geht ja jetzt schon los, dass manch Jugendlicher auf die Art Dose verzichtet, weils die Eltern süffeln. Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden.


"Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden."


Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug.
Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile


LK? Guido, bist du es?

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2544
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 804

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Der Buri » Fr 17. Aug 2018, 16:44

Leutzscher Kompost hat geschrieben:Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug. Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile


Es steht dir frei des Fussballs wegen nach England zu reisen, Bundesliga-, EM- oder WM-Spiele in den diversen Kommerztempeln zu besuchen. Gestatte aber bitte anderen Menschen ihre Sicht der Dinge :smoke

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Leutzscher Kompost » Fr 17. Aug 2018, 19:01

Der Buri hat geschrieben:
Leutzscher Kompost hat geschrieben:Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug. Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile


Es steht dir frei des Fussballs wegen nach England zu reisen, Bundesliga-, EM- oder WM-Spiele in den diversen Kommerztempeln zu besuchen. Gestatte aber bitte anderen Menschen ihre Sicht der Dinge :smoke



Wo liest Du denn in meinem Kommentar heraus, dass ich etwas nicht gestatte ? Übrigens, Dein "Perlen vor die Säue schmeißen" Kommentar geht eher in die Richtung, die Du hier selbst beanstandest. Dazu: Meine Freiheit beruft sich nicht auf Deine Zugeständnisse, sondern auf meine Unabhängigkeit, auch wirtschaftlicher Natur. Deshalb sehe ich keinen Malus darin, schon in Anfield, an der White Hart Lane oder in Cardiff am Spielfeldrand gesessen zu haben. Ich sitze ja auch in Gera, Meuselwitz oder Neugersdorf. Oder ist das Fan-Dasein dahin, sobald man nicht mehr über eine Tartanbahn schauen muss ???

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2544
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 804

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Der Buri » Fr 17. Aug 2018, 19:25

Das Fandasein ist dahin, sobald sich irgendwer - das muss noch nichtmal eine Leutzscher Seele sein - der in Anfield, White-Hart-Lane oder Cardiff am Spielfeldrand gesessen hat, den Stehern in Probstheida, Stötteritz oder Wachau erzählen will, dass sein Fansein besser ist als ihres - und genauso trittst du auf - und genau deswegen erinnerst du mich (wie weiter oben erwähnt) an den Alt-Nutzer Thomale :smoke

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 459
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 217
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Uriah Heep » Fr 17. Aug 2018, 19:27

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
lokdrag hat geschrieben:Der Wernze macht das hier alles nicht aus seiner unerschöpflichen Liebe zu Lok, insofern sind seine Aussagen absolut nachvollziehbar. Der ist Geschäftsmann und für den zählt am Ende auch bloß der Profit, da könnten jetzt noch so viele Lokisten lospoltern, wie doof sie das finden, was er da abgelassen hat. Da kannste dich aber quer durch die Sponsorenwelt fragen, die finden den Weg, den RB genommen hat alle toll. Der Guido geht mir da viel mehr aufn Sack, weil der permanent in jedem Interview mit seinem RB-Müll anfangen muss, damit man der breiten Öffentlichkeit darlegen kann, wie toll RB doch eigentlich ist.
Ich für meinen Teil lehne mich zurück und warte auf den Moment, wo keiner mehr Bock auf diese Plörre hat. Geht ja jetzt schon los, dass manch Jugendlicher auf die Art Dose verzichtet, weils die Eltern süffeln. Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden.


"Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden."


Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug.
Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile


Ich will aber nicht die besten Spieler der Welt in der Bundesliga sehen, die marodierend von einem "Verein" zum Andern rennen um die höchstmöglichste Kohle abzugreifen. Ich möchte überwiegend Spieler sehen, die hier ausgebildet sind und bestimmt nicht schlechter sind als die "besten" Spieler der Welt. Und mit denen ich mich identifizieren kann. Ich muss allerdings zugeben, dass die hier ausgebildeten Spieler einen Gegner wie Südkorea eigentlich vom Platz fegen müssten. Nein ich bin kein Nationalist und auch kein Rassist...

Sandmann

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Fr 17. Aug 2018, 20:18

Auch in der Regionalliga "marodieren" die Spieler von Verein zu Verein; ausgebildet im eigenen Verein sind die Allerwenigsten, von den U21 der BL-Vereine mal abgesehen.

Chemie hat jetzt einen 19jährigen verpflichtet, der als Jugendspieler in Grimma, bei Lok, bei RB, bei Hertha, wieder bei RB, dann noch bei Dynamo und in Aue gespielt hat. Das ist heute die Fußball-Realität, wenn auch nicht immer unbedingt in dieser Ausprägung.

Der "alte" Fußball von vor 30 oder 50 Jahren wird nicht wiederkommen, zumindest nicht oberhalb der Landesliga.

Wer auch nur halbwegs gehobenen Fußball, also welchen oberhalb des reinen Breitensport-Niveaus, sehen möchte, sollte sich mit den Regeln des Fußballgeschäfts abfinden können.
Die dahinter stehenden wirtschaftlichen Mechanismen sind überall die gleichen.
Der einzige Unterschied zwischen den Ländern und Ligen ist die Anzahl der Nullen vor dem Komma.

Gut, erhebliche Unterschiede gibt es auch in Bezug auf die Professionalität im nichtsportlichen Bereich, mit der Fußball betrieben wird.

Online
Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 271
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 118

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Heizer_reloaded » So 19. Aug 2018, 12:02

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
lokdrag hat geschrieben:Der Wernze macht das hier alles nicht aus seiner unerschöpflichen Liebe zu Lok, insofern sind seine Aussagen absolut nachvollziehbar. Der ist Geschäftsmann und für den zählt am Ende auch bloß der Profit, da könnten jetzt noch so viele Lokisten lospoltern, wie doof sie das finden, was er da abgelassen hat. Da kannste dich aber quer durch die Sponsorenwelt fragen, die finden den Weg, den RB genommen hat alle toll. Der Guido geht mir da viel mehr aufn Sack, weil der permanent in jedem Interview mit seinem RB-Müll anfangen muss, damit man der breiten Öffentlichkeit darlegen kann, wie toll RB doch eigentlich ist.
Ich für meinen Teil lehne mich zurück und warte auf den Moment, wo keiner mehr Bock auf diese Plörre hat. Geht ja jetzt schon los, dass manch Jugendlicher auf die Art Dose verzichtet, weils die Eltern süffeln. Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden.


"Wird aber nix daran ändern, dass zu diesem Zeitpunkt hier schon Verhältnisse wie in England herrschen werden."


Endgeiler Hochgeschwindigkeits-Fußball, die besten Trainer der Welt, die besten Spieler der Welt, Fairness auf den Rängen - keine Zäune, im Schnitt vier Titelaspiranten, sattes Grün in jedem Stadion, kompetente Berichterstattung...and many more. Unser Problem in good old Germany ist doch, dass wir vor lauter Haarspalterei keinen Scheitel mehr kämmen können. In den letzten zwanzig Jahren ist es doch zu unserer höchsten Qualifikation geworden, dass wir jede Entwicklung und jeden Trend in aller Regelmäßigkeit verpennen. Digitales Neuland und so...aber für jeden Funkmast in Ost-Meck-Pommern geht ein renitenter Bauernlümmel bis nach Karlsruhe auf die Barrikaden. Wir fingern halt gern in den alten Wählscheiben - siehe uckermärkischer Hosenanzug.
Von mir aus, her mit den englischen Verhältnissen, und zwar zackig... :smile


Nun, da müssen Dir andere Informationen vorliegen als mir. Und ich verdiene damit inzwischen 20 Jahre meine Brötchen. Der Wind hat sich inzwischen gedreht, es geht vielmehr vermehrt darum Funklöcher zu schließen, der Pöbel soll schlechte oder gar keine Versorgung bei den einschlägigen Behörden und Ämtern melden. Die Zeiten wo Stationen teilweise unter Polizeischutz errichtet werden mussten sind lange vorbei.

Die unterirdische LTE und UMTS Versorgung ist ja inzwischen auch medial präsent. Aber, auch hier gilt, es sollte sich schon rechnen eine Anlage zu bauen. Richtig ist an sich, das die Weichen an anderer Stelle gestellt werden müssen und auch der Glasfaser Ausbau beschleunigt werden muss.

Immerhin, die Telekom ( T Mobil) plant inzwischen die ersten 5G Pilotstandorte in Leipzig.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Online
Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 271
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 118

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Heizer_reloaded » So 19. Aug 2018, 12:09

MiB hat geschrieben:
Lok und Halle hat geschrieben:Was erzählt der Wernze da für einen Unfug ?

http://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-h ... mal-bauen/

Kannste nur ignorieren. Der Schäfer versucht schon seit Jahren, jedem Interviewpartner eine Mateschitz-Hommage aus dem Arsch zu ziehen.
Wir sind momentan Abhängig von ETL, weil wir uns leider für das Geld und gegen den Status als stolzer Kultverein entschieden haben.
Ärgerlich sind solche öffentlichen Aussagen allemal für uns. :error


Relevant für mich primär allein die Aussage zu Herrn Scholz.
Wobei ich es so sehe, so lange der Wernze da seine Kohle mit Scholz bei Lok vebrennt ohne das das zu Konsequenzn für den Verein führt, ist mir das egal. Anderenfalls sollten sich Präsidium und AR schon mal einen Plan B für den Zeitpunkt nach Scholz einfallen lassen.

Relevant secundär das Herr Wernze nicht viel auf einen Verein mit seinen Statuten zu geben scheint. Anders ist die Aussage in Bezug auf ein mögliches Aufschlagen des Brausekombinates in Köln nicht zu interpretieren.

Tertiär von Interesse, er scheint nicht zu erwarten, das es mit der Umstellung auf Profibedingungen sofort eine Etage nach oben geht. Das ist natürlich unter der Prämisse den Verein Lok in möglichst grösste finanzielle Abhängigkeit (von Ihm) zu bringen nachvollziehbar.

Davon ab, Wernze ist ein alter Mann und alte Männer reden machmal wirres Zeug daher.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » Mo 20. Aug 2018, 11:40

Ich glaube nicht das wenn Scholz sein Stuhl räumt, Wernze den Flattermann macht. Gerade wenn dann erfolge erziehlt werden. Es ist ja nun nicht so, das er nur sein Gehalt zahlt. Was würde das für Sinn ergeben? Erst paar Milionen locker machen damit sich Kumpel Scholle wohl fühlt? Das doch Quatsch ...

Sandmann

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Mo 20. Aug 2018, 11:51

123lok hat geschrieben:Ich glaube nicht das wenn Scholz sein Stuhl räumt, Wernze den Flattermann macht. Gerade wenn dann erfolge erziehlt werden. Es ist ja nun nicht so, das er nur sein Gehalt zahlt. Was würde das für Sinn ergeben? Erst paar Milionen locker machen damit sich Kumpel Scholle wohl fühlt? Das doch Quatsch ...


Das ist reine Spekulation.

Wernze hat zwar geschäftliche Interessen auch in Leipzig, die nichts mit Heiko Scholz zu tun haben, die persönliche Verbindung scheint mir aber doch recht eng zu sein.

In den Gremien sitzen ja auch Wernzes Leute, die schon signalisieren werden, wenn bei Wernze mal ein Umdenken bzgl. Scholz stattgefunden haben sollte.

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » Mo 20. Aug 2018, 12:06

Sandmann hat geschrieben:
123lok hat geschrieben:Ich glaube nicht das wenn Scholz sein Stuhl räumt, Wernze den Flattermann macht. Gerade wenn dann erfolge erziehlt werden. Es ist ja nun nicht so, das er nur sein Gehalt zahlt. Was würde das für Sinn ergeben? Erst paar Milionen locker machen damit sich Kumpel Scholle wohl fühlt? Das doch Quatsch ...


Das ist reine Spekulation.

Wernze hat zwar geschäftliche Interessen auch in Leipzig, die nichts mit Heiko Scholz zu tun haben, die persönliche Verbindung scheint mir aber doch recht eng zu sein.

In den Gremien sitzen ja auch Wernzes Leute, die schon signalisieren werden, wenn bei Wernze mal ein Umdenken bzgl. Scholz stattgefunden haben sollte.


Klar sind das Spekulation. Ich denke einfach nur Logisch. Und bin überaus glücklich das wir so einen Sponsor haben.

Ja und die Sache mit dem Denkmal, ich denke das war eher ne Art Sprichwort. Sowas sollte man nicht wörtlich nehmen. Und immerhin und jetzt steinigt mich, haben sie das Geschafft was sie wollten. Ob man es gut findet oder nicht. So ehrlich sollte man sein. Und anders wird er auch nicht denken.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Heizer_reloaded und 10 Gäste