Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Alles zu Rasenballsport

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2544
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 804

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Der Buri » Mo 11. Dez 2017, 12:39

Eine durchaus diskussionswürdige Problematik. Wer genau entfernt/entfremdet sich ob der vielbesprochenen Umstände aktuell vom Fußball? Diejenigen, die auch vor 2006 schon die Stadien bevölkert haben, weil es nicht mehr ihr Sport ist? Oder eben diejenigen die erst 2006 auf den Zug aufgesprungen sind, und jetzt wieder absteigen weil es zu normal/bieder/langweilig - quasi nicht mehr "hipp" ist :confuse

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1001
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 846
Wohnort: LE

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon duke » Mo 11. Dez 2017, 14:03

Der Buri hat geschrieben:Eine durchaus diskussionswürdige Problematik. Wer genau entfernt/entfremdet sich ob der vielbesprochenen Umstände aktuell vom Fußball? Diejenigen, die auch vor 2006 schon die Stadien bevölkert haben, weil es nicht mehr ihr Sport ist? Oder eben diejenigen die erst 2006 auf den Zug aufgesprungen sind, und jetzt wieder absteigen weil es zu normal/bieder/langweilig - quasi nicht mehr "hipp" ist :confuse

Da bin ich eher der Ansicht, beide "Gruppen" entfernen sich.
Die einen fühlen sich ausgeschlossen und oder vertrieben, bzw. haben keinen Bock auf verordnete und von außerhalb gesteuerte "sing und klatsch-Aufforderungen".
Insofern tauschte sich in Teilen das Publikum auch aus und man wähnte sich auf dem gewollten Weg, hin zum pflegeleichten Jubelpublikum.
Letzteres scheint seinerseits aktuell ein wenig das Interesse abreißen zu lassen.

Benutzeravatar
alf
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 498
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 132

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon alf » Mo 11. Dez 2017, 21:23

warum ins stadion gehen wenn man sich das alles auf gefühlten 20 pay-tv sendern, im warmen sessel anschauen kann... immerhin hat nur donetzk sitzheizung auf allen plätzen... (aber da wächst nur unkraut und stumpfsinniger blödsinn)
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Di 12. Dez 2017, 07:02

Ich würde ja lieber von Tradition sprechen ;-)
Thats Leipzig , wenn man mal ohne Brille die Statistiken und eigenen Erfahrungen betrachtet waren über die letzten 40-50 Jahre in Leipzig immer nur die wichtigen Spiele ausverkauft .
Das war in den 80ern so in den 90ern wars noch krasser und setzt sich beim neuen Liebling gnadenlos fort .
Leipzig ist ebend keine Fußballstadt wie andere wenns nicht läuft oder langweilig wird macht man lieber was anderes.

PS : Ich hoffe doch mal das Neapel das Ding zieht sonst kann man wieder Sinnloskommentare lesen ala Revanche geglückt oder sowas ... :kotz

Benutzeravatar
greenwhite
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 26
Registriert: 29.08.2016
Bewertung: 10

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon greenwhite » Di 12. Dez 2017, 15:37

"Diego Demme auf den Spuren von Diego Maradonna in würdiger Atmosphäre der tollen Red Bull Arena .... " G.S.
So in de Art ?
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4437
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1262
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Quelle » Di 12. Dez 2017, 16:21

Ja, auch solche Artikel gibt es in der LVZ im Leserforum:

Zum Artikel „Konflikt zwischen Fans von RB Leipzig eskaliert“ (29. November) und zur Berichterstattung über Leipziger Fußballclubs (5. Dezember)

Mit Entsetzen entnahmen wir Ihrem Beitrag, dass es zuletzt wiederholt zu Ausschreitungen im Zusammenhang mit Heimspielen von RB Leipzig gekommen ist, wovon auch überregionale Medien bereits Notiz genommen haben. Abgesehen vom Imageschaden für die Sportstadt Leipzig sind besonders die Gefahren für Unbeteiligte im Stadionumfeld besorgniserregend. Die Leipziger Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste unserer schönen Stadt haben ein berechtigtes Interesse an der öffentlichen Sicherheit. Diese ist nicht gewährleistet, wenn sich rivalisierende, gewaltbereite Fangruppierungen des Vereins RB Leipzig Straßenschlachten im innenstadtnahen Bereich liefern, in welchem zu gleicher Zeit auch Familien mit Kindern unterwegs sind. Zweifel sind angebracht, ob sich der Verein RB Leipzig seiner Verantwortung für die Sicherheit im Umfeld seiner Heimspiele überhaupt bewusst ist.

Markus und Thomas Cottin, 04109 Leipzig

gustav
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 86
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 184

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon gustav » Di 12. Dez 2017, 18:09

Quelle hat geschrieben:Ja, auch solche Artikel gibt es in der LVZ im Leserforum:

Zum Artikel „Konflikt zwischen Fans von RB Leipzig eskaliert“ ...


Abgesehen vom Inhalt der Leserzuschriften. Es war von Anfang an blauäugig und außerordentlich naiv zu glauben, dass ausgerechnet ein Club wie der Rasenball dauerhaft von solchen Begleiterscheinungen und Besuchern verschont bliebe.
Mich erstaunt vielmehr das nun vielerorts geäußerte (und häufig geheuchelte) Erstaunen darüber, nachdem man sich jahrelang einzig damit begnügte, mit dem Finger auf die Leipziger Clubs zu zeigen.
Junge, leicht überdehnt wirkende Frauen auf mindestens 3 Nummern zu großen Eisenrennrädern sind inzwischen auch jenseits der Stadtbezirke Schleußig und Plagwitz auszumachen.

Benutzeravatar
KevLE
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 398
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 123
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon KevLE » Di 12. Dez 2017, 19:39

LOKseit73 hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Der Heim-WM-Hype scheint endich vorbei zu sein - nicht nur in Leipzig! Gerade mal 54 von über 130 Bundesligaspielen waren bislang ausverkauft.


Was wohl eher daran liegt, dass sich der Fußball immer mehr vom Fan entfremdet.


Das Bayern München Dauermeister wird, trägt aber vor allem dazu bei. Über Jahre hinweg haben wir den besten Zuschauerschnitt der Fußballligen weltweit und das wird auch so bleiben. Nur muss man sich in Sachen Meisterschaftskampf mal was überlegen. 50+1 wird es denke ich nicht mehr lange geben. Wenn man sich die NFL anguckt ist das auch nicht groß anders, nur profitorientiert und trotzdem erfolgreich.
Was man auch nicht vergessen sollte ist sowas wie die Sportschau. Das gibt es in England, Spanien usw. nicht. Entweder du gehst ins Stadion oder guckst Pay TV. Wetter ist in Italien und Spanien auch besser. Finde es auch dumm,das wir nicht mehr im Sommer spielen.

Zu RB: Naja man muss ja immer noch Lok und Schämie mit berechnen. Wenn wir nur 1 (großen) Verein in der Stadt hätten wäre das ganz anders.

Und ich widerspreche:Leipzig ist eine Fußballstadt und jeder der was anderes sagt kommt nicht von hier basta! :lokfahne
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Mi 13. Dez 2017, 09:27

Du kannst sicher gerne widersprechen aber mir meine Geburtsstadt abzusprechen geht gar nicht.
Leipzig hat ein Umfeld von 1 Million Menschen und davon schaffen es nicht 5 Prozent regelmäßig zum
Fußball zu gehen ?
Wie alt bist Du wie lange gehst Du zu Lok ? Es gab genug Spiele gegen große Namen die wir nicht voll bekommen haben das geht und ging uns so Chemie und denen jetzt genauso wenns um nichts mehr geht kommen die Leute nicht mehr .
Das hat nichts damit zu tun ob Leipzig eine Fußballstadt ist oder nicht es ist eine Evantstadt mit zahlreichen Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 67

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Borstel » Mi 13. Dez 2017, 12:09

Haini hat geschrieben:Jan Böhmermann über Red Bull:
https://youtu.be/qsf_hmBV5FQ


Geht es hier um Fußball? Wie auch immer. Red Bull hin, Red Bull her - systemimmanente Satire ist ein Widerspruch in sich. Schon immer. Zu jeder Zeit. Nur der Pöbel ist allgemein nicht in der Lage und willens, das zu erkennen.

Benutzeravatar
KevLE
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 398
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 123
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon KevLE » Mi 13. Dez 2017, 12:11

@Siebziger ich meinte das nicht böse glaube mir. Es ist nur so: 1. deutscher Meister kommt aus LE; DFB wurde hier gegründet; immer noch das Rekordspiel mit 100.000 plus; dazu Derbys zwischen SC und Rotation mit 100.000; Lok international; Weltrekord in der untersten Liga mit über 12.000 Fans....da zu behaupten Leipzig wäre keine Fußballstadt ist einfach Schwachsinn sorry. Wir haben 3 größere Vereine momentan, andere Städte haben dieses Problem nicht. Die haben maximal 2 wo die Leute häufiger hingehen. Und ich finde dafür das mit RB in der selben Stadt ein Bundesligist aktiv ist, machen sich Lok und die Grüngrauen eigentlich ganz gut. Nur klar ist, das du in der 4. (mit teilweise Dorftruppen) nicht viele Fans anlockst. Auch Ausschreitungen und negative Berichterstattungen tragen ihren Teil dazu bei. Ein Vater überlegt dann zweimal, ob er seinen Sohn mitnimmt. Ein neues Stadion z.B. oder Aufstieg in Liga 3 könnte da wieder zum Zuschauermagneten werden. Lok macht das ganz gut und sollte weitermachen und nach vorne schauen.
Ich bin vielleicht jünger als du, heißt aber nicht das ich nicht 100% blau-gelb bin. Mein Ur-Großvater ging zum VfB/Lok, auch mein Großvater und Vater.

Sicher hat Leipzig viel anzubieten auch im Sport: erfolgreichen Handball, erfolgreiches Eishockey (zum Glück wieder) oder auch mal Basketball. Trotzdem bleibt Leipzig eine Hauptstadt des Fußballs und der Kultur...vor allem in Sachsen! :haha
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Mi 13. Dez 2017, 12:40

@Borstel sollte sich vielleicht eher in Gott umbenennen damit er sich auch optisch etwas mehr vom Pöbel abhebt.

@KevLE bei deinem Alter ging es mir nicht darum ob Du ein schlechterer Lokfan bist als ein älterer aber wir haben ebend auch schon die 80er und 90er und manche noch mehr mit gemacht und da gab es keine Ochsen in dieser Stadt selbst Chemie war nur noch ein Schatten trotzdem war das Bruno selten ausverkauft im normalen Ligabetrieb. Klar bei den großen Spielen kamen die Massen aber für mich ist echte Fussballbegeisterung auch bei nicht sooo wichtigen Spielen wichtiger als ein Gründungstag oder der 1. Deutsche Meister.
Und Sorry auch wenns weh tut Fussballtechnisch ist Dresden weit vorne.

Benutzeravatar
KevLE
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 398
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 123
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon KevLE » Mi 13. Dez 2017, 13:22

Und die 12.000 die in der untersten Liga gekommen waren zählen nicht? Bei Dresden war das in den 80ern und 90ern auch nicht anders. Lok hat auch ohne Meisterschaft in diesen Jahren eine hohe Anhängerschaft gehabt. Hatte Dresden 90.000 gegen Bordeaux oder Neapel?! Wie gesagt Dresden hat heutzutage eben nicht noch eine Chemie oder RB in der Stadt. Wenn du Lok und Chemie zusammenwerfen würdest und es RB nicht gäbe, hättest du ein viel größeres Fanpotential als Dresden (Einzelverein). Dresden sehe ich nicht weit vorne und solange sie nicht Buli spielen sind sie einholbar. Warum immer so schwarz gemalt wird verstehe ich nicht.
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Mi 13. Dez 2017, 14:59

12000 die wollten ein Event sehen das sogar von einem Radiosender gepusht wurde ,waren doch viele Altgrößen dabei teilweise sogar auf dem Feld ach das war ja unser Trainer .
Ich sag doch gar nicht das wir ein kleiner Verein sind wir hatten und werden unsere Highlights haben aber darum gehts nicht es geht darum das Leipzig's Menschen bei keinem Verein das Gefühl haben immer hingehen zu müssen selbst in der höchsten Spielklasse muss es immer um irgendwas gehen sonst interessiert das weniger . Und das war solange ich zum Fussball gehe immer so. Das hat in meinen Augen nichts mit schwarzmalen zu tun sondern mit Brille absetzen .
Dresden macht sein Stadion in der Regel ordentlich voll und vom Auswärtspotential reden wir mal gar nicht .
Und ich betrachte ebend nicht nur die Ochsen Ära sondern die lange Geschichte vorher.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 67

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Borstel » Mi 13. Dez 2017, 15:22

siebziger hat geschrieben:@Borstel sollte sich vielleicht eher in Gott umbenennen damit er sich auch optisch etwas mehr vom Pöbel abhebt.[...]

Das ist nicht notwendig. Zudem bin ich nicht blasphemisch veranlagt. Mir gereicht zur optischen Unterscheidung zu vielen anderen, mithin auch zu großen Teilen des Pöbels, dass ich unter objektiven Gesichtspunkten (dies hat etwas mit Symmetrie der Gesichtszüge, etc. gemein) an sich schon gut aussehend bin.

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Mi 13. Dez 2017, 15:48

Dann ist ja gut . Gott sei Dank beurteilen das Ausehen immer noch andere .
Aber gut für dich das dir dein Spiegelbild gefällt.

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 67

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Borstel » Mi 13. Dez 2017, 16:03

siebziger hat geschrieben:Dann ist ja gut . Gott sei Dank beurteilen das Ausehen immer noch andere .
Aber gut für dich das dir dein Spiegelbild gefällt.

Da muss ich Dich leider enttäuschen. Zumal ging es nicht darum, wie mir mein Spiegelbild selbst gefällt. Die Aussage, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt, ist insgesamt nicht stimmig. Dies betrifft nur Nuancen. Es gibt eine objektive Schönheit. Unter anderem aus psychologischen Wahrnehmungsstudien hat man dies ableiten können. Ich möchte Dich jetzt darüber hinaus jedoch nicht mit den Unterschieden der jeweiligen kulturellen Wahrnehmungen überfordern oder gar langweilen. Zumal es ja bereits am Leseverständnis einer oder mehrerer Aussagen an sich fehlt.

Benutzeravatar
KevLE
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 398
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 123
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon KevLE » Mi 13. Dez 2017, 16:37

@siebziger: Aber du tust es doch schon wieder, du vergleichst einen Verein wie Dynamo Dresden wo die gesamte Stadt dahinter steht, mit unsere Situation in Leipzig. Das ist doch überhaupt nicht vergleichbar. Wenn wir 1 Verein hätten in Leipzig, dann sähe das genau so aus wie in Dresden. Nur haben wir seit jeher mehrere und da teilen sich die Fans natürlich auf. Das ist doch für mich nur logisch. Was willst du in der 4. Liga bitte für Zuschauerzahlen haben? Außerdem sind unsere Preise auch nicht gerade billig...17 Euro Sitzplatz? Ich weis das der Verein das Geld braucht aber wir spielen keine Buli. Das ist dem einen oder anderen dann doch zu teuer für Liga 4. Wenn du dann noch einen Gegner hast wie Altglienicke oder Neustrelitz ist das doch kein Wunder oder? Wir können froh sein das es Lok und Chemie überhaupt noch gibt und noch so viele Fans auch unterklassig begeistert. :lokfahne
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 779
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 568

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon siebziger » Mi 13. Dez 2017, 21:52

Borstel hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben:Dann ist ja gut . Gott sei Dank beurteilen das Ausehen immer noch andere .
Aber gut für dich das dir dein Spiegelbild gefällt.

Da muss ich Dich leider enttäuschen. Zumal ging es nicht darum, wie mir mein Spiegelbild selbst gefällt. Die Aussage, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt, ist insgesamt nicht stimmig. Dies betrifft nur Nuancen. Es gibt eine objektive Schönheit. Unter anderem aus psychologischen Wahrnehmungsstudien hat man dies ableiten können. Ich möchte Dich jetzt darüber hinaus jedoch nicht mit den Unterschieden der jeweiligen kulturellen Wahrnehmungen überfordern oder gar langweilen. Zumal es ja bereits am Leseverständnis einer oder mehrerer Aussagen an sich fehlt.

Danke, langsam verstehe ich deine Anwesenheit hier^

@KevLE PN

Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 67

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Borstel » Sa 16. Dez 2017, 10:31

„Uns“? Ungeachtet dessen, dass ich Dich nicht persönlich angesprochen habe, ist bei mir kein Interesse an einem diesbezüglichen Gedankenaustausch mit Dir vorhanden. Solltest Du Dich darüber hinaus nicht vielmehr Deiner Berufung widmen, mithin hier im Forum Grammatik zu prüfen? Das dürfte doch Auslastung genug sein.

Benutzeravatar
Moderator 1
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 201
Registriert: 01.11.2015
Bewertung: 40

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Moderator 1 » Sa 16. Dez 2017, 10:34

Bitte alle Details per PN austauschen. Weitere themenfremde Beiträge werden humorlos gelöscht.

Wolkser
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 711
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 178

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Wolkser » So 17. Dez 2017, 19:34

Was ist mit Hertha los in Unterzahl 3:1 dies wäre aber ein schöner Fussballabschluß 2017

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1863
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 875
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon LOKseit73 » So 17. Dez 2017, 20:46

Isses. Der Zauber scheint verflogen.
Brot und Spiele.

Sandmann

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Mo 18. Dez 2017, 20:34

Nehmt die Hinrunden-Tabellen dieser und der letzten Saison.

Beim Vergleich fällt auf, dass alle Truppen, die international gespielt haben, aber nicht FC Bayern oder BVB heißen und nicht über deren Bänke verfügen, schlechter stehen als im Vorjahr, teilweise erheblich schlechter.

Das geht RB so, Hoffenheim, Hertha und Köln aber auch. Der körperliche und mentale Verschleiß ist einfach größer, ernsthaftes Training kann man über Wochen auch nicht mehr machen.
So wird praktisch dafür gesorgt, dass mal dieser und mal jener international spielt und über die Jahre irgendwie alle zufrieden sind. RB steht in der Tabelle etwa dort, wo es, gemessen am Budget, auch zu erwarten ist.

Die sind einfach komplett breit, in den Beinen und im Kopf - bei dem einzigen Spielsystem, das sie beherrschen, auch kein Wunder.

Wolkser
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 711
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 178

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Wolkser » Mo 18. Dez 2017, 22:29

Sollen wir jetzt alle traurig sein oder was willst du uns damit sagen.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: coxwain und 10 Gäste