Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
Wellensittich
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 599
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 314
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Wellensittich » Sa 3. Jun 2017, 14:54

Also bisher geben sich die Schotten Mühe.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

LOK 4 ever
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 66

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon LOK 4 ever » Sa 3. Jun 2017, 15:59

Welch Symbolik das sich just in dem Moment wo die Leut?scher aufsteigen der Himmel verdunkelt und es Donnergrollen gibt. :hihihi

Chemieschweine Raus!!!!!! :shit

Benutzeravatar
doppelm
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 191
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 32

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon doppelm » Sa 3. Jun 2017, 16:41

:hihihi :hihihi :hihihi hahaha - das ist ein experte ****glückwunsch an chemie leipzig zum aufstieg in die oberliga nordost****

https://mobile.twitter.com/a_rickmann/media/grid?idx=0

Benutzeravatar
siebziger
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 340
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 183

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon siebziger » Sa 3. Jun 2017, 17:10

Naja wenn man überlegt das Leipzig ohne öffentliche Hand zwei Vereine in der Regionalliga hat zeigt es am Ende das .das RedBullDisaster uns und die fitter für die Zukunft gemacht hat als irgend ein anderen Ostverein denn wir müssen alleine klar kommen und sind trotzdem beide Regionalliga .... bis jetzt

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 85

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jimmy2006 » Sa 3. Jun 2017, 20:44

aus der Sportstadt Leipzig ist leider nur noch ne Rattenstadt übrig geblieben. Hier sterben Vereine und keinen Interessiert es! Jeder ist sich selbst überlassen......
Bild

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 85

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jimmy2006 » Sa 3. Jun 2017, 20:50

Glückwunsch an die Schaben!

Ich mag euch nicht, aber mir sind 4.999 Chemiker lieber, als eine einzige Ratte!
Bild

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 196
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Europapokalfinalist » Sa 3. Jun 2017, 22:46

Chemie bekommt die Hütte gut voll mit 5.000 Zuschauern (hätte eher um die 3.500 bis 4.000 gedacht), bei uns waren mit viel Mühe 5.600 Lokis zum Pokalfinale. Generell sehe ich unser Potenzial derzeit limitiert bei etwa 5.000 Zuschauern. Wenn LOK künftig viele Zuschauer begrüßen möchte spielt die Größe des Gästeblocks eine wichtige(re) Rolle. Und in der nächsten Saison gehts bei uns eher um die goldene Ananas während Chemie noch den Aufstiegshype hat. Da ist LOK auf zahlreiche Gästefans angewiesen.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 85

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jimmy2006 » Sa 3. Jun 2017, 22:56

Europapokalfinalist hat geschrieben:Chemie bekommt die Hütte gut voll mit 5.000 Zuschauern (hätte eher um die 3.500 bis 4.000 gedacht), bei uns waren mit viel Mühe 5.600 Lokis zum Pokalfinale. Generell sehe ich unser Potenzial derzeit limitiert bei etwa 5.000 Zuschauern. Wenn LOK künftig viele Zuschauer begrüßen möchte spielt die Größe des Gästeblocks eine wichtige(re) Rolle. Und in der nächsten Saison gehts bei uns eher um die goldene Ananas während Chemie noch den Aufstiegshype hat. Da ist LOK auf zahlreiche Gästefans angewiesen.


um die goldene Ananas?!?

Egal, welche Zielsetzung der Verein raus gibt! Nicht Absteigen ist erst mal oberstes Ziel! Auch in der nächsten Saison gehts um was. ;-)
Bild

Jünter
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 73
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jünter » Sa 3. Jun 2017, 23:13

Europapokalfinalist hat geschrieben: bei uns waren mit viel Mühe 5.600 Lokis zum Pokalfinale.


:hihihi Mit gaaaaaanz viel Mühe, man hat kurz vor Spielbeginn noch 3000 Karten verschenkt, was ? Selten so einen Käse hier gelesen. Es waren übrigens 6800 !

Glückwunsch an Chemie zum Aufstieg.

Benutzeravatar
Blue Man
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 314
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 80
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Blue Man » Sa 3. Jun 2017, 23:18

Jünter hat geschrieben:
Europapokalfinalist hat geschrieben: bei uns waren mit viel Mühe 5.600 Lokis zum Pokalfinale.


:hihihi Mit gaaaaaanz viel Mühe, man hat kurz vor Spielbeginn noch 3000 Karten verschenkt, was ? Selten so einen Käse hier gelesen. Es waren übrigens 6800 !

Glückwunsch an Chemie zum Aufstieg.


dafür waren aber sehr viele freie stellen im `weiten` viereck zu sehen
wieviele passen da überhaupt rein?
eine stadt - ein verein LOK!!!
wir halten uns an regeln, wenn man uns regeln läßt

Jünter
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 73
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jünter » Sa 3. Jun 2017, 23:26

Insgesamt 6800, wenn man nur Lokis zählen möchte, würde ich 800 Chemnitzer ( mehr habe ich da nicht gesehen...ganz ehrlich meine Meinung ) abziehen. Bleiben immer noch locker 6000.

Mit Sicherheit waren das nicht nur 5600 Blau - Gelbe. Aber das soll hier jetzt keine Endlosdiskussion werden. Da falsches Thema.

Chemie ist aufgestiegen, sie hatten auch ein wenig Glück nicht mehr so viele II. Truppen drin zu haben wie früher. RB II und Neugersdorf innerhalb eines Jahres raus, dann LOK hoch. Bis auf Halberstadt war nicht mehr wirklich so viel Konkurrenz wie in den letzten 3-5 Jahren da, so ehrlich muß man auch sein. Aber sicherlich ist der Aufstieg verdient, keine Frage. Kann man auch anerkennen.

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 413
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 85

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jimmy2006 » Sa 3. Jun 2017, 23:43

Naja, wie viel rein passen ist etwas anderes, als wie viele rein dürfen. ;-)

da passen definitiv mehr rein!
Bild

Jünter
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 73
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Jünter » Sa 3. Jun 2017, 23:52

Richtig. Und wie viele drin waren oder nur reinpassen sind ja immer so Fragen, die wir nicht "wissen" und nur schätzen. :zwinker

Gute alte DDR - Tradition. Oder vielleicht auch nicht, na wer weiß das schon.

Benutzeravatar
Marco Dorn
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 83
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 54
Wohnort: Braunschweig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Marco Dorn » So 4. Jun 2017, 11:06

Ich finde es bemerkenswert, dass sich trotz Konstrukt und den daraus resultierenden Bedingungen nun zwei echte Leipziger Vereine immerhin in der Regionalliga tummeln. Hut ab. Ich glaube, beide Vereine zusammen können noch bis zu 15.000 Fans eine Heimat geben. Ein schöner Gegenpol zu den charakterschwachen Konsumenten ohne Ehre und Selbstbewusstsein. Glückwunsch zum Aufstieg nach Leutzsch.
Lieber eine Schwanzgierige als eine ganz Schwierige!

Benutzeravatar
LOK-Mirko
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 207
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 156
Wohnort: Leipzig-Gohlis

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon LOK-Mirko » So 4. Jun 2017, 13:12

Marco Dorn hat geschrieben:Ich finde es bemerkenswert, dass sich trotz Konstrukt und den daraus resultierenden Bedingungen nun zwei echte Leipziger Vereine immerhin in der Regionalliga tummeln. Hut ab. Ich glaube, beide Vereine zusammen können noch bis zu 15.000 Fans eine Heimat geben. Ein schöner Gegenpol zu den charakterschwachen Konsumenten ohne Ehre und Selbstbewusstsein. Glückwunsch zum Aufstieg nach Leutzsch.


Dem Glückwunsch schließe ich mich an. Trotz aller Antipathie, ist auch Chemie ein Traditionsverein mit dem ich groß geworden bin und der mir 1000-Mal lieber ist als das Konstrukt.
Die haben wie wir die Tippeltappeltour von ganz unten in der Kreisklasse bis zur 4.Liga gemacht und das sogar ohne Fusion.
Hätte ich nicht gedacht, das die das schaffen, dafür haben Sie mein Respekt!

Ich freue mich auf 2 richtige Derbys in Leipzig, (bitte ohne Politik!!) und mit einem ordentlichem Gästekartenkontingent bei beiden Spielen, nicht so ein Kindergarten wie beim Pokalspiel in Leutzsch.

Lok Fan Chemnitz
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 36
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 6

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Lok Fan Chemnitz » So 4. Jun 2017, 13:14

Vereinigung jetzt: BSG LOKOMOTIVE Leipzig. :hihihi :hihihi :hihihi :lokfahne

gustav
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 20
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 31

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon gustav » So 4. Jun 2017, 13:47

Glückwunsch an Chemie.
Von ganz unten bis in Liga 4 – und das ebenso wie Lok ohne Speichelleckerei und Anbiederung an die Fraktion des käuflichen Sports. Da sieht man, was möglich ist (strukturell, zuschauertechnisch etc.), wenn man nachhaltig plant, Geduld hat und alle an einem Strang ziehen.

Hoffentlich gibt es für die Derbys eine kultivierte Lösung für jeweils beide Seiten. Damit meine ich ein anständiges Gästekontingent, besser noch ein großes Leipziger Stadion. Damit meine ich auch, dass absurde Restriktionen wie die zuletzt angewandten Anreisebeschränkungen unterbleiben (können).
Mehr Werbung für den Leipziger Fußballsport ginge dann nicht – eine Veranstaltung ohne hirnlose Aktionen vorausgesetzt!
Wer soll all diese Sneaker kaufen? Und - vor allem - warum?

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1187
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 432
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon LOKseit73 » So 4. Jun 2017, 13:48

Lok Fan Chemnitz hat geschrieben:Vereinigung jetzt: BSG LOKOMOTIVE Leipzig. :hihihi :hihihi :hihihi :lokfahne


Scherzkeks. Ich möchte nicht mit denen Schulter an Schulter im Block stehen. Schon alleine der Geruch...

Nichtsdestotrotz Glückwunsch ins Überflutungsgebiet. Das Gefühl der Derbyniederlage wird für sie eine neue Nachhaltigkeit bekommen.

In diesem Sinne: Chemieschweine raus! :lokfahne
Brot und Spiele.

MiB
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 219
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 107

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon MiB » So 4. Jun 2017, 15:46

LOK-Mirko hat geschrieben:
Marco Dorn hat geschrieben:Ich finde es bemerkenswert, dass sich trotz Konstrukt und den daraus resultierenden Bedingungen nun zwei echte Leipziger Vereine immerhin in der Regionalliga tummeln. Hut ab. Ich glaube, beide Vereine zusammen können noch bis zu 15.000 Fans eine Heimat geben. Ein schöner Gegenpol zu den charakterschwachen Konsumenten ohne Ehre und Selbstbewusstsein. Glückwunsch zum Aufstieg nach Leutzsch.


Dem Glückwunsch schließe ich mich an. Trotz aller Antipathie, ist auch Chemie ein Traditionsverein mit dem ich groß geworden bin und der mir 1000-Mal lieber ist als das Konstrukt.
Die haben wie wir die Tippeltappeltour von ganz unten in der Kreisklasse bis zur 4.Liga gemacht und das sogar ohne Fusion.
Hätte ich nicht gedacht, das die das schaffen, dafür haben Sie mein Respekt!

Ich freue mich auf 2 richtige Derbys in Leipzig, (bitte ohne Politik!!) und mit einem ordentlichem Gästekartenkontingent bei beiden Spielen, nicht so ein Kindergarten wie beim Pokalspiel in Leutzsch.


Ich dachte, die hatten sich vor 5 Jahren, durch blau-weiß Leipzig in die Landesliga fusioniert :confuse
sonst wären die doch nicht so schnell wieder "oben" gewesen.

Benutzeravatar
KevLE
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 261
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 78
Wohnort: Leipzig(Schönefeld)

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon KevLE » So 4. Jun 2017, 16:32

Lok Fan Chemnitz hat geschrieben:Vereinigung jetzt: BSG LOKOMOTIVE Leipzig. :hihihi :hihihi :hihihi :lokfahne


War das nicht sogar mal eine Zeit lang im Gespräch? Eine Fusion, die dann aber von beiden abgelehnt wurde.

In einem anderen Paralleluniversum hätte ich das schon gern mal gesehen, ob und wie das funktioniert hätte. :hihihi

Auch von mir Glückwunsch an die Schaben ..blabla. :devil
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2737
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 798
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Quelle » So 4. Jun 2017, 16:45

LOK-Mirko hat geschrieben:Die haben wie wir die Tippeltappeltour von ganz unten in der Kreisklasse bis zur 4.Liga gemacht und das sogar ohne Fusion.

Zur Saison 2011/12 trat die Landesliga-Mannschaft von VfK Blau-Weiß Leipzig geschlossen zur BSG Chemie Leipzig über. Chemie Leipzig spielte darauf hin in der Landesliga. Dadurch kletterte Chemie von der neunten in die sechste Liga.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 196
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Europapokalfinalist » So 4. Jun 2017, 21:10

Jünter hat geschrieben:
Europapokalfinalist hat geschrieben: bei uns waren mit viel Mühe 5.600 Lokis zum Pokalfinale.

Selten so einen Käse hier gelesen. Es waren übrigens 6800 !


Die Käsefabrik ist anscheinend woanders. Das 1.200 Chemnitzer von insgesamt 6.800 Zuschauern anteilig sind wird wohl schnell vergessen.
Und 6.800-1.200 = ???

Und ja, Chemie fusionierte bekanntlich mit Blau-Weiß Leipzig (und stieg in der Zeit sogar einmal ab). Mein Gott hier sind aber viele vergesslich geworden. Und wir reden hier über den letzten Monat bzw. die letzten Jahre.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Benutzeravatar
doppelm
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 191
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 32

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon doppelm » Mo 5. Jun 2017, 09:57

:iller das ist doch mal ein "glückwunsch" https://www.facebook.com/BSCdieERSTE/?rc=p

BSC Freiberg - Die Erste
Liebe Chemiker,
wir haben in unserer Beziehung viele Höhen und Tiefen erlebt.
Einem zögerlichen ersten Treffen im Februar 2012 bei Euch daheim folgte bereits im September eine zweite Einladung in Euren AKS, bei der wir uns allerdings gründlich missverstanden haben und durch die Hintertür Euer schönes Zuhause verlassen mussten.

Als Ihr uns dann das erste Mal in Freiberg besucht habt, haben wir gemeinsam geweint, denn für beide war dieser 15.06.2013 ein Abstieg ins Ungewisse.
Mehr als ein Jahr haben wir nichts voneinander gehört, aber unseren gemeinsamen Erfolg des Wiederaufstiegs bemerkt.
Der Fußballgott wollte, dass eines der größten Spiele unserer Geschichte gegen Euch stattfinden sollte. Dieses Pokalspiel an jenem denkwürdigen regnerischen Tag im September 2014 wird niemand jemals vergessen. In der Stunde des Siegers fühlten wir auch mit Euch, auch wenn Ihr beim Gehen unsere Haustür kaputt gemacht habt - Schwamm drüber ...

Nach diesem Spiel ist uns in vier Versuchen nie wieder ein Tor gegen Euch gelungen und wir haben uns weit voneinander entfernt.
Aber wisst Ihr was - egal wieviele Unstimmigkeiten es gab, wir vermissen Euch! Das was Ihr heute erreicht habt, ist Lohn harter Arbeit und klugem Einsatz von Möglichkeiten. Euer überragendes Fanpotential hat Euch mit getragen - jeder Fußballer würde gern für so eine Kulisse Erfolge erringen.

Wir gratulieren Euch herzlich zum Aufstieg in die Regionalliga, Ihr habt es mehr als verdient.

Leider werden wir uns für ein paar Jahre nicht sehen, es sei denn der Fußballgott hat im Pokal wieder seine Hände im Spiel - aber das ist eine andere Geschichte ...

Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge und darauf ein kühles Freiberger Bier

Wolkser
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 55

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Wolkser » Mo 5. Jun 2017, 10:55

Nicht zu vergessen da die Ratten nicht mehr spielen sind ne Menge aus dem Rattenloch hinge gangen.

Benutzeravatar
Marco Dorn
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 83
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 54
Wohnort: Braunschweig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Marco Dorn » Di 6. Jun 2017, 00:38

Lieber eine Schwanzgierige als eine ganz Schwierige!


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste