Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Frauenfussball

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 650
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 349
Wohnort: Leipzig

Frauenfussball

Beitragvon Wellensittich » Fr 29. Jan 2016, 03:36

Da es das Thema noch nicht gibt hab ich es nun eröffnet.

Beim FFV fand nunmehr eine Mitgliederversammlung statt. Die Infos lest ihr hier:

http://www.l-iz.de/sport/fussball/2016/ ... ung-124529

Einiges kommt mir selten bekannt vor.

Leider.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Maximo Lider
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 565
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 79

Re: Frauenfussball

Beitragvon Maximo Lider » Fr 29. Jan 2016, 05:16

Das sieht ja bei unseren Fußballmädels nicht gut aus.
Erster Deutscher Meister - Wir sind Leipzig - Die ganze Reinheit und Stärke ging an Lok. Der ganze Müll der übrig blieb, bildete dann dass was Chemiker jeden Morgen im Spiegel sehen (könnten).

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Fr 29. Jan 2016, 08:45

Das ist natürlich sehr schade, das es nun wiederholt nicht gelungen ist, den leistungsorientierten Frauenfußball in Leipzig auf eine solide Finanzierungsgrundlage zu stellen.

Benutzeravatar
doppelm
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 43

Re: Frauenfussball

Beitragvon doppelm » Fr 29. Jan 2016, 09:47

:devil kommt sicher bald jemand und verleiht dem frauenfußball dort "flügel"

160tsd sind doch portokasse!

:zensur man mußte nur lange genug warten und nun auf einem "silbernen" tablett serviert bekommt

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon oldman » Fr 29. Jan 2016, 10:22

mal ganz ehrlich, wen lockt eigentlich Frauenfußball hinterm Ofen vor ?

Das Interesse potentieller Zuschauer und Konsumenten tendiert doch gegen Null...wobei ich damit nicht die sportliche Leistung der Frauen in Abrede stellen will.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Fr 29. Jan 2016, 11:01

doppelm hat geschrieben::devil kommt sicher bald jemand und verleiht dem frauenfußball dort "flügel"

Bei RB wird doch jetzt "gespart". Der Herr Mintzlaff hat gesagt, das man schlanker und effizienter werden muss.

Aber vielleicht sind die Frauen was für den FC Inter. Dann hätte der Verein wenigstens eine gewisse Daseinsberechtigung.

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 832
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 578

Re: Frauenfussball

Beitragvon Sandmann » Fr 29. Jan 2016, 17:09

:hihihi
Quelle hat geschrieben:Das ist natürlich sehr schade, das es nun wiederholt nicht gelungen ist, den leistungsorientierten Frauenfußball in Leipzig auf eine solide Finanzierungsgrundlage zu stellen.


Die gleichen Verantwortlichen wie seinerzeit bei Lok - das gleiche Ergebnis ...


Quelle hat geschrieben:Aber vielleicht sind die Frauen was für den FC Inter. Dann hätte der Verein wenigstens eine gewisse Daseinsberechtigung.


Da könnte es zu gewissen kulturellen Reibungen kommen (50 (?) % Lesben vs. 100 % Machos). Außerdem wird Backhaus nicht bei Wickfelder Binden zählen wollen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Fr 29. Jan 2016, 17:47

Sandmann hat geschrieben:Die gleichen Verantwortlichen wie seinerzeit bei Lok - das gleiche Ergebnis ...

Ich weiß gar nicht, ob es wirklich an den Führungskräften liegt.

Es ist halt auch verdammt schwierig, Frauenfußball zu vermarkten.
Die mediale Aufmerksamkeit hier in Leipzig liegt bei Null. Wenn du da keinen reichen Mäzen hast, sieht es schlecht aus.

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 472
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 375

Re: Frauenfussball

Beitragvon Newcomer » Fr 29. Jan 2016, 18:05

„Die Marke ‚Frauenfußball‘ lässt sich anscheinend in Leipzig nicht so einfach platzieren“, stellte Vorstand Bernd Wickfelder fest. Er macht nicht die Höhe der Ausgaben sondern die zu geringen Einnahmen für die finanzielle Schieflage verantwortlich.

Klingt irgendwie nach bekannt zu optimistischen Einnahmenplanungen. Vielleicht sollte man die Ausgaben mal an den tatsächlich vorhandenen Einnahmen ausrichten.

Benutzeravatar
Maximo Lider
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 565
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 79

Re: Frauenfussball

Beitragvon Maximo Lider » Fr 29. Jan 2016, 18:26

Für mich gehören sie gefühlt noch zu uns und werden es auch bleiben.
Ich durfte an einigen Spielen zugegen sein und fühlte mich immer gut unterhalten.
Mein Wunsch und Hoffnung ist es, dass wir die Mädels wieder in einiger Zeit vollkommen zurück zu uns ins Boot holen.
Erster Deutscher Meister - Wir sind Leipzig - Die ganze Reinheit und Stärke ging an Lok. Der ganze Müll der übrig blieb, bildete dann dass was Chemiker jeden Morgen im Spiegel sehen (könnten).

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 832
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 578

Re: Frauenfussball

Beitragvon Sandmann » Fr 29. Jan 2016, 20:18

Quelle hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:Die gleichen Verantwortlichen wie seinerzeit bei Lok - das gleiche Ergebnis ...

Ich weiß gar nicht, ob es wirklich an den Führungskräften liegt.

Es ist halt auch verdammt schwierig, Frauenfußball zu vermarkten.
Die mediale Aufmerksamkeit hier in Leipzig liegt bei Null. Wenn du da keinen reichen Mäzen hast, sieht es schlecht aus.


Wenn man kein Geld für Leistungssport im Bereich Halbprofi-Niveau hat, kann man eben nur Breitensport auf Amateur-Niveau machen. Für diese Entscheidung sind zu Führungskräfte verantwortlich, zu 100 %. Wer denn sonst?

Wir haben in Leipzig als Mannschaftssport oberhalb des Amateur-Niveaus mit größerer Publikums-Zugkraft:
- Fußball Herren (3x)
- Handball Herren
- Handball Damen
- Eishockey
- bisweilen noch Basketball Herren (MBC)

Ich sehe da keinerlei Potential für höheren Frauenfußball mehr. Die Wirtschaftskraft der Region ist endlich, die Zahlungsfähigkeit des potentiellen Publikums auch. Das gilt heute und das galt im Prinzip auch schon vor sieben, acht Jahren, nur sind inzwischen noch RB und der SC DHfK dazu gekommen. Als nächstes wird es die Handball-Damen treffen, fürchte ich, auch wenn der Niedergang wahrscheinlich eher schleichend als abrupt sein wird. Wenn im Sommer Lok, RB und Chemie aufsteigen sollten, wird es für die anderen, außer vielleicht den SC DHfK, noch enger.

Benutzeravatar
ruebezahl
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 397
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 229
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon ruebezahl » Fr 29. Jan 2016, 22:33

Du kennst Paragraph 1 nicht ? ... Chemie steigt niemals auf ! Sing , ja,ja Chemie steigt niemals auf !

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 650
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 349
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Wellensittich » Fr 29. Jan 2016, 22:50

Ruebe hat ä Knall. :hihihi :hihihi :hihihi :hihihi :daumenhoch :prost
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 446
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 101

Re: Frauenfussball

Beitragvon Jimmy2006 » So 31. Jan 2016, 11:13

Quelle hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:Die gleichen Verantwortlichen wie seinerzeit bei Lok - das gleiche Ergebnis ...

Ich weiß gar nicht, ob es wirklich an den Führungskräften liegt.

Es ist halt auch verdammt schwierig, Frauenfußball zu vermarkten.
Die mediale Aufmerksamkeit hier in Leipzig liegt bei Null. Wenn du da keinen reichen Mäzen hast, sieht es schlecht aus.


Das weiß und wusste man doch aber schon vorher?!?

Ich kann doch nur mit dem Kalkulieren, was vorhanden ist! Ob Sponsoren, Zuschauer oder eben alles, was Geld einbringt.....
Klar kann Mitten in der Saison mal ein neuer Sponsor dazu kommen, das aber in den Etat mit einzurechnen, :confuse

Irgendwo wurden Fehler gemacht, da bin ich bei Sandmann >> Gleiche Verantwortliche = gleiches Ergebnis.........
Bild

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 292
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 133
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Uriah Heep » So 31. Jan 2016, 12:00

Maximo Lider hat geschrieben:Für mich gehören sie gefühlt noch zu uns und werden es auch bleiben.
Ich durfte an einigen Spielen zugegen sein und fühlte mich immer gut unterhalten.
Mein Wunsch und Hoffnung ist es, dass wir die Mädels wieder in einiger Zeit vollkommen zurück zu uns ins Boot holen.


:daumenhoch dass ich dir mal zustimme... :guter

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » So 31. Jan 2016, 12:19

Was hindert die blau-gelben Freunde des Frauenfußballs denn jetzt, die Spiele des FFV zu besuchen?

Leistungsorientierter Frauenfußball ist aktuell in Leipzig nicht finanzierbar und kann daher für den 1.FC Lok kein Thema sein.

mordsmolly
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 62
Registriert: 15.11.2015
Bewertung: 51

Re: Frauenfussball

Beitragvon mordsmolly » So 31. Jan 2016, 12:25

Maximo Lider hat geschrieben:Für mich gehören sie gefühlt noch zu uns und werden es auch bleiben.
Ich durfte an einigen Spielen zugegen sein und fühlte mich immer gut unterhalten.
Mein Wunsch und Hoffnung ist es, dass wir die Mädels wieder in einiger Zeit vollkommen zurück zu uns ins Boot holen.


Maximo Lider hat geschrieben:Es wird die Zeit kommen, wo auch unsere Handballfrauen wieder bei uns im Leipziger Großverein eingegliedert sein werden.
Da die Mädels aktuell Tabellenführer in der 1.Liga sind ist es für mich nicht einmal im Ansatz nachvollziehbar, von einer seit Jahren anhaltenden Abwärtsspirale zu schreiben.


Maximo auf Expansionskurs :angel

Benutzeravatar
doppelm
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 43

Re: Frauenfussball

Beitragvon doppelm » So 31. Jan 2016, 12:56

:hihihi sonst hätte Er sich ja Minimo nennen müssen!

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 500

Re: Frauenfussball

Beitragvon Der Buri » So 31. Jan 2016, 13:30

Ohne wirklich potenten/verrückten Sponsor ist Frauenfußball auf einem bestimmten Niveau (mindestens Mittelfeld der ersten Liga) de facto nicht möglich. Das Problem bei LOK damals war - aus meiner Sicht - der glückliche Aufstieg in Liga Zwei in der Saison 2003/04 ... Bis dahin ging es relativ problemlos mit dem seligen Malermeister Schöbel, der quasi allein die Abteilung finanziert hat. Die Folgenden (Swissfinance, KTOW) haben dann zwar monetär ordentlich draufgepackt, auch gab es ein paar Pfenge vom DFB, allerdings wurden auch die Ansprüche höher - plötzlich mussten eben Spielerinnen aus Bremen, Norwegen, Potsdam, Nürnberg, etc. pp. verpflichtet werden, wo man vorher zu 100 Prozent auf Akteurinnen aus einem Umkreis von maximal 25 Kilometer gesetzt hat. Im Prinzip dasselbe wie im professionellen Männerfußball :zwinker

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Do 4. Feb 2016, 10:59

Heute in der 376-seitigen Sonderbeilage der LVZ zum Thema "Frauenfußball bei RB Leipzig":

Leistungssport auch bei den Mädchen
Erstes Frauen-Team ab Sommer – als Spielgemeinschaft mit dem LFC 07


"Beinahe logisch also, dass ab Sommer auch eine Frauenmannschaft ins Rennen geschickt wird, der Zulauf dafür ist laut Wolter sehr gut. Dem Eindruck, RB habe sich dem Frauenfußball anfangs eher widerwillig und nur auf Druck des Landesverbandes geöffnet, widerspricht er: „Es war eine freie Entscheidung von uns als Verein, da es genügend Mädchen gibt, die ihrer Leidenschaft Fußball genauso ambitioniert nachgehen wie Jungs.“

Die Frauen sollen in einer Spielgemeinschaft mit dem Leipziger FC 07 am Gontardweg spielen. Dies hätte den Vorteil, dass RB in der Landesklasse vertreten wäre, also nicht unten anfangen müsste. Beim LFC, derzeit Sechster in der Landesklasse, war einige Jahre das weibliche Leistungszentrum angesiedelt. Dies ist mittlerweile bei Zweitligist FFV angedockt, der vom Gontardweg gänzlich an die nahe Sportschule „Egidius Braun“ wechseln wird, wo er schon seine Heimspiele austrägt."

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Do 4. Feb 2016, 13:34

Der Hallesche FC verabschiedet sich dagegen von seiner ersten Frauenmannschaft:

Hallescher FC zieht Team aus Frauen-Regionalliga zurück

Der Hallesche FC hat dem NOFV mitgeteilt, dass seine Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb der Frauen-Regionalliga abgemeldet wird. Zur Begründung heißt es: "Diese Entscheidung traf das Präsidium des HFC in Abstimmung mit den weiteren Vereinsgremien, aus wichtigen, objektiven Gründen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung im Frauenbereich, wobei der Spielbetrieb der 2. Frauenmannschaft und aller weiblichen Nachwuchsmannschaften im Landesspielbetrieb in Sachsen-Anhalt aufrechterhalten und weitergeführt wird, war leider keine andere Entscheidung möglich und vertretbar."
Der Vorgang wird dem Sportgericht zur Entscheidung über die Spielwertung übergeben.

http://www.nofv-online.de

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Mo 16. Mai 2016, 21:55

Ja, es gibt auch noch Leipziger Fußballmannschaften die absteigen.

Nun hat es den FFV Leipzig erwischt. Nach einer 2:11 Niederlage ist der Abstieg aus der 2.Bundesliga perfekt. Ob es auf Grund der erheblichen finanziellen Probleme überhaupt noch eine Zukunft für den Verein gibt, bleibt abzuwarten.

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 697
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 545
Wohnort: LE

Re: Frauenfussball

Beitragvon duke » Mo 16. Mai 2016, 22:01

und dabei sollte doch nach dem "klotz am bein lok" alles besser laufen, oder so ähnlich.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3483
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1009
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Quelle » Mi 18. Mai 2016, 21:54

Morgen in der LVZ:

Abstieg und Insolvenzgefahr: FFV hofft auf RB
Leipziger Frauen-Fußball steht vor einer Zäsur


Leipzig. Es war eine Saison zum Vergessen für den FFV Leipzig: sportliche Pleiten, Schulden und kein Ende der Gerüchte um eine bevorstehende Insolvenz. Am Sonntagnachmittag saßen die Spielerinnen nach der hohen 2:11-Niederlage in Cloppenburg dann weinend auf dem Rasen. Am letzten Spieltag rutschten die Leipziger Fußballerinnen noch auf den vorletzten Zweitliga-Platz ab, müssen dadurch runter in die Regionalliga. Jeder Abstieg tut weh, doch so mancher bietet auch eine Chance. Zumindest, falls der große Männer-Nachbar hilft…

„Den einen Punkt, der gefehlt hat, hätten wir garantiert geholt, wenn nicht die ganze Unsicherheit da gewesen wäre, wie es weitergeht“, erklärt Trainer Frank Kayser, 51. Das Team hatte sich trotz der längst öffentlichen und intern spürbaren finanziellen Schieflage bis Mitte April eine gute Ausgangslage dafür erarbeitet, zumindest über die Relegation die Zweitklassigkeit zu erhalten. In der Woche nach dem 1:0-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten Blau-Weiß Hohen Neuendorf wurde der Mannschaft von Vereinsseite reiner Wein eingeschenkt. „Das Problem hat im Kopf gesteckt. Viele wussten nicht, wie es für sie weitergeht, was sie persönlich nach dieser Saison machen sollen“, meint Kayser.

Trotz der Schuldenlast von über 160 000 Euro laufen im Hintergrund Bemühungen, eine Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. „Eine Insolvenz ist nicht geplant“, bestätigt der FFV-Vorstandsvorsitzende Bernd Wickfelder und fügt an: „Weitere Angaben kann ich nicht machen, da ich sowohl mein Sponsoring als auch mein Amt zum 30. Juni niederlege.“

Nach LVZ-Informationen gibt es hinter den Kulissen aber schon seit Längerem ernsthafte Gespräche, dass Männer-Bundesligist RB Leipzig die Nachwuchsabteilung übernehmen soll. Dadurch sollen die Kosten, die das Mädchen-Nachwuchsleistungszentren entfacht, ausgelagert werden können. Diese Variante wäre für beide Seiten auch deswegen sinnvoll, weil die B-Juniorinnen des FFV – übrigens durch einen 1:0-Erfolg in der ersten Aufstiegsrelegation gegen RB – Ende Mai noch die Chance auf den Aufstieg in die Nachwuchs-Bundesliga haben.

RB wird sich vielleicht dem Nachwuchs widmen, möchte aber keinesfalls die Frauenmannschaft übernehmen. Deshalb kündigt FFV-Vereinssprecher Christoph Lippold an: „Wir werden in einer abgespeckten Form mit einem Team in der Regionalliga an den Start gehen.“ Bernd Wickfelder hält es für möglich, dass man sich dann mit den Gläubigern einigt, wie die Verbindlichkeiten abgebaut werden können.

Der Vorsitzende bedauert nach wie vor, dass RB nicht komplett in den Damenfußball einsteigt. „Das wäre schon vor drei Jahren die beste Lösung gewesen – finanziell und sportlich. Mit dem Preis eines Bundesliga-Spielers im Monat könnte RB bei den Frauen in kurzer Zeit in der Champions League mitspielen“, glaubt Wickfelder. Aber natürlich müsse man bedenken, dass Frauenfußball selbst dann wenig Werbefläche abwerfe – und RB habe sich „irgendwie für den Weg aus der Landesklasse gemeinsam mit dem Leipziger FC entschieden“.

Der Frauenfußball in Leipzig steht nach dem Umbruch vor drei Jahren jedenfalls vor der nächsten Zäsur. Damals hatte der 1. FC Lok wegen zu hoher Kosten den Damensport ausgliedert. Geholfen wäre allen Beteiligten auf jeden Fall, wenn der bittere Abstieg am vergangenen Wochenende nicht das Aus bedeuten würde.

„Wir sind ohne Ersatzspieler mit zwei Kleinbussen nach Cloppenburg angereist. Einen ist der Freund einer Spielerin gefahren, den anderen ich“, erzählt Kayser. Der Trainer hat übrigens bereits vor sechs Wochen intern bekanntgegeben, dass er nicht weitermachen wird – eine weitere unter vielen Baustellen.

Petrick Frenzel

Benutzeravatar
Wellensittich
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 650
Registriert: 28.10.2015
Bewertung: 349
Wohnort: Leipzig

Re: Frauenfussball

Beitragvon Wellensittich » Do 19. Mai 2016, 01:06

Was für ein jämmerliches Rumgeningel und Rumgehure.
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: chef der kasse und 11 Gäste